Angebote zu "Alte" (2266 Treffer)

Altes Handwerk
€ 34.99 *
ggf. zzgl. Versand

Altes Handwerk ist heute entweder Luxus oder aber vom Aussterben bedroht. Wer es finden will, muss tatsächlich danach suchen. Angelika Kampfer und Inge Friedl haben danach gesucht. Aus ihrem Blick auf den Alltag des nicht Alltäglichen entstanden eindrückliche Fotografien und Texte von Lebens- und Arbeitswelten am Rande der Zeit. Die Fotografin Angelika Kampfer fängt Bilder ein, die von unterschiedlichen Berufen Zeugnis geben, in denen noch Altes Handwerk praktiziert wird. Nie lässt sich ihr klarer Blick dabei für die wahren Verhältnisse täuschen, sentimentaler Nostalgie erliegt sie nicht. Und dennoch entsteht die Wahrhaftigkeit ihrer Aufnahmen nicht in der dokumentarischen Distanz, sondern immer in der Nähe zu ihren Motiven und damit zu den Menschen, denen sie begegnet. Was sie mit ihren Fotos zeigt, ist der Alltag des nicht Alltäglichen. Was wir sehen, ist außergewöhnlich, gerade weil es unspektakulär bleibt. Und so wird Angelika Kampfers Arbeit auch als Antithese zur Zeit lesbar. Hier verschwindet, was für Generationen galt: Ein vernünftiges Produkt erfüllt seinen Zweck, es verkörpert einen Wert und wäre nicht denkbar ohne das Wissen jener, die vor uns da waren. Das dokumentieren auch die Texte der Autorin Inge Friedl, die diesen Prozess des Vergessens und Wiederentdeckens seit vielen Jahren aufzeichnet und sichtbar macht. Ihre Alltagsbeschreibungen ergänzen die Bilder von Lebens- und Arbeitswelten, die längst der allgemeinen Wahrnehmung entzogen aber augenscheinlich noch sehr lebendig sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Das Alte Berlin
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

Heinrich Zille (1858-1929) hat sein Berliner ´´Milljöh´´ nicht nur mit spitzer Feder, sondern auch in Hunderten von Photographien festgehalten. Als gelernter Lithograph verfügte er über das nötige technische Wissen, und als ebenso passionierter wie genauer Beobachter nahm er wahr - und auf -, was der flüchtige Blick übersieht oder lieber ausblendet: die Zustände in den Berliner Armenvierteln, Hinterhöfe, Bretterzäune und Müllhalden, die Destille an der Straßenecke, Kinderspielplätze und den Sonntagsrummel, das Treiben der Marktfrauen und Abbruchszenarien. Die Prunkbauten des wilhelminischen Berlin sucht man bei Zille vergebens, auch die damals ´´branchenüblichen´´ malerischen Winkel der boomenden Millionenstadt. Die frühesten Photographien gehen auf die Zeit um 1890 zurück. Zille, der seine Aufnahmen als Vorlagen für die Zeichnungen und graphischen Blätter verwendete, die ihn so populär machten, hatte als Photograph keine künstlerischen Ambitionen. Dafür sprechen schon seine Motive, die zu seiner Zeit alles andere als ´´bildwürdig´´ waren, und das Desinteresse, das seinen Photographien jahrzehntelang entgegengebracht wurde. Erst mit unserem 1975 erschienenen Buch Heinrich Zille - Photographien Berlin 1890-1910 wurde er als Pionier der sozialdokumentarischen Photographie und als einer der ersten ´´Street Photographer´´ der Photogeschichte entdeckt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 8, 2018
Zum Angebot
Das alte Frankfurt
€ 49.80 *
ggf. zzgl. Versand

Der Aufstieg Frankfurts zu einer der wichtigen Industriemetropolen vollzog sich innerhalb weniger Jahrzehnte. 1866, im Jahr der Annexion durch Preußen, hatte die bis dahin eher provinzielle, aber Freie Stadt 90.000 Einwohner, 1910 waren es bereits 400.000. Der Preis für diese rasante Entwicklung war hoch: ganze Straßenzüge und Stadtviertel mussten neuen Bebauungs- und Verkehrsplanungen weichen, Eingemeindungen ließen Frankfurt zeitweise zur flächengrößten Stadt Deutschlands anwachsen. Von all dem blieb die Altstadt weitgehend unberührt - bis zu ihrer fast totalen Zerstörung im 2. Weltkrieg. Beidem, den radikalen Veränderungen wie der mittelalterlichen Substanz, galt das Interesse von Carl Friedrich Mylius (1827-1916), der sich 1854 als Photograph in Frankfurt niederließ und der bedeutendste Bildchronist seiner Stadt wurde. Mehr Heimatforscher und Bildungsbürger als Geschäftsmann, ging es ihm vor allem darum, den Wandel zu dokumentieren und den Bestand wenigstens auf Papier zu sichern. In Serien hält er den Verfall der Altstadtgassen oder den Abriss ganzer innerstädtischer Baukomplexe fest. Seinen bürgerlichen Auftraggebern liefert er Erinnerungsbilder von ihren Häusern, bevor sie der Bodenspekulation zum Opfer fallen, teilt mit ihnen aber auch den Glauben an den Fortschritt und photographiert - im bereits anachronistischen nassen Kollodiumverfahren - Neubauten und vor allem Ingenieursarchitektur. Mylius Frankfurt ist eine Stadt mit Vergangenheit, die sich mitten im Umbruch befindet.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Rahden in alten Fotografien
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der bekannte Autor Winfried Hedrich präsentiert rund 160 bislang zumeist unveröffentlichte historische Fotografien, die zu einem Spaziergang durch das alte Rahden einladen. Die faszinierenden Fotografien stammen aus privaten Sammlungen und sind ein Muss für alle Freunde der Stadt Rahden. Ein Buch zum Erinnern und Wiederentdecken.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Die morbide Schönheit alter Friedhöfe/The morbi...
€ 24.95 *
ggf. zzgl. Versand

Grabplastiken, Totenhäuser, frei stehende Monumente im Halbdunkel - es ist die Ästhetik der Vergänglichkeit, die Perna stets in seinen Fotografien einfängt. Seine Motive findet er auf historischen Friedhöfen in Deutschland, Italien, Irland, den USA ... Durch das Einbeziehen der Landschaft oder des Himmels einerseits und die Darstellung des Verschmelzens der Grabarchitektur mit der Vegetation der vier Jahreszeiten andererseits spielt Perna in seinen Bildern auf den ewigen Kreislauf von Werden und Vergehen an.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Burgsteinfurt in alten Fotografien
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Fotografin Cornelia Balzer präsentiert rund 160 einzigartige historische Fotografien aus dem Archiv ihres Großvaters Hermann Kiepker, der das Leben in der Stadt als Fotografenmeister jahrzehntelang im Bild festgehalten hat. Der historische Fotoschatz lädt zu einer unvergleichlichen Reise in die Vergangenheit Burgsteinfurts und weckt unzählige Erinnerungen. Ein Buch zum Neu- und Wiederentdecken.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Illertissen in alten Fotografien
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt Illertissen liegt malerisch im bayerisch-schwäbischen Illertal südlich von Ulm. Erst 1954 wurde das jahrhundertelang dörflich geprägte Illertissen anlässlich der 1000-Jahr-Feier zur Stadt erhoben. Nach dem großen Erfolg seines historischen Bildbandes ´´Illertissen´´ lädt der langjährige Stadtarchivar Egon Eberle erneut zu einer Reise in die Vergangenheit Illertissens ein. Der gebürtige Illertisser und profunde Kenner der Stadtgeschichte war lange Zeit Vorsitzender des Heimatpflegevereins und beschäftigt sich seit seiner Jugend mit der Stadtgeschichte. Aus seinem Privatbesitz hat er über 200 faszinierende bislang weitgehend unveröffentlichte Fotografien und Postkarten aus dem letzten Jahrhundert ausgewählt. Sie lenken den Blick des Lesers auf die Entwicklung Illertissens von einer Siedlung zur Stadt. Dabei finden sich Veränderungen in Landwirtschaft und Bauwesen wieder, historische Ansichten des Stadtbildes, aber auch das Leben der Illertisser, bei der Arbeit, in der Schule und im Verein. Dieser Bildband führt den Leser mit zahlreichen Aufnahmen und Dokumenten auf eine spannende Reise in die Vergangenheit der bayerischen Stadt. Wer sich für die Geschichte von Illertissen interessiert, kommt an diesem informativen Bildband nicht vorbei.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Bad Mergentheim in alten Fotografien
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Bad Mergentheim, einstige Residenzstadt des Deutschen Ordens und heute Kurort an der ´´Romantischen Straße´´, blickt auf eine wechselhafte Geschichte. Dieser Bildband mit rund 220 historischen Fotografien aus der Zeit von etwa 1865 bis 1945 zeigt bisher unveröffentlichte Aufnahmen Er erinnert an den Alltag der Menschen und lässt das Heilbad, die Garnison, Gewerbe, Landwirtschaft und Weinbau dieser vergangenen Epoche wieder lebendig werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Schlebusch in alten Fotografien
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Schlebuscher Heimatforscherin und Erfolgsautorin Helga Kruse-Klemusch präsentiert rund 160 bislang zumeist unveröffentlichte historische Fotografien aus privaten Sammlungen, die zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit Schlebuschs einladen. Der einzigartige Bilderbogen dokumentiert den Wandel im Ortsbild, den Alltag der Schlebuscher und erinnert an unvergessene Ereignisse. Ein Buch zum Erinnern und Wiederentdecken.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Meisterwerke der Fotografie
€ 12.00 *
ggf. zzgl. Versand

Von den Anfängen der Daguerreotypie bis hin zur zeitgenössischen Kunstfotografie werden auf einer Doppelseite in Bild und Text 150 Arbeiten präsentiert, die das bald 185 Jahre alte Medium Fotografie in möglichst großer Breite ebenso anschaulich wie informativ vorstellen. Neben klassischen oder kanonischen Bildern sind dabei auch Überraschungen zu verzeichnen, ebenso wichtige Etappen der wissenschaftlichen Fotografie. Einleitung und Bibliographie machen aus diesem Band ein kleines Kompendium der Fotografiegeschichte, die hier zu entdecken und zu erkunden ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot