Angebote zu "Alte" (3.398 Treffer)

Apotheker Flaschen Vintage Fotografie alt
14,95 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Ich biete Euch in diesem Angebot eine richtig seltene alte Flasche aus Glas zu einem fairen Preis an! Aufschrift Fixierbad schon etwas verblasst Zum Alter kann ich leider keine Angabe machen! Zustand wie neu, aber Vintage, seht Ihr bitte auf den Bildern. Leider teilweise etwas hell geworden. Es ist schönes Glas- braun! Leider muß ich wegen eines bevorstehenden Umzuges mich von liebgewonnenen Stücken trennen, darum möchte ich die Sachen in liebevolle Hände weitergeben! Sammelkauf natürlich mit geänderten Versandkosten möglich!!!

Anbieter: DaWanda - Vintage
Stand: 20.03.2018
Zum Angebot
Hockenheim in alten Fotografien
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hockenheim in alten Fotografien

Anbieter: Allyouneed.com
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Rahden in alten Fotografien
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der bekannte Autor Winfried Hedrich präsentiert rund 160 bislang zumeist unveröffentlichte historische Fotografien, die zu einem Spaziergang durch das alte Rahden einladen. Die faszinierenden Fotografien stammen aus privaten Sammlungen und sind ein Muss für alle Freunde der Stadt Rahden. Ein Buch zum Erinnern und Wiederentdecken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Das alte Berlin
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Heinrich Zille (1858-1929) hat sein Berliner ´´Milljöh´´ nicht nur mit spitzer Feder festgehalten, sondern auch in Hunderten von Photographien. Als gelernter Lithograph verfügte er über das nötige technische Wissen, und als ebenso passionierter wie genauer Beobachter nahm er wahr - und auf -, was der flüchtige Blick übersieht oder lieber ausblendet: die Zustände in den Berliner Armen - vierteln, Hinterhöfe, Bretterzäune und Müllhalden, die Destille an der Straßenecke, Kinderspielplätze und den Sonntagsrummel, das Treiben der Marktfrauen und Abbruchszenarien. Die Prunkbauten des wilhelminischen Berlin sucht man bei Zille vergebens, auch die damals ´´branchenüblichen´´ malerischen Winkel der boomenden Millionenstadt. Die frühesten Photographien gehen auf die Zeit um 1890 zurück. Zille, der seine Aufnahmen als Vorlagen für die Zeichnungen und graphischen Blätter verwendete, die ihn so populär machten, hatte als Photograph keine künstlerischen Ambitionen. Dafür sprechen schon seine Motive, die zu seiner Zeit alles andere als ´´bildwürdig´´ waren, und das Desinteresse, das seinen Photographien jahrzehntelang entgegengebracht wurde. Erst mit unserem 1975 erschienenen Buch Heinrich Zille - Photographien Berlin 1890-1910 wurde er als Pionier der sozialdokumentarischen Photographie und als einer der ersten ´´Street Photographer´´ der Photogeschichte entdeckt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
alte Fotografie junge Dame
9,90 € *
zzgl. 4,50 € Versand

sehr alte Fotografie,gerahmt ...der Rahmen wurde von mir gereinigt,er weist dem Alter entsprechende Spuren auf...feine Kratzer Foto ca 14 cm Durchmesser Rahmen ca 24 mal 18 cm beim Kauf mehrerer Fotografien würde ich gerne einen Rabatt geben

Anbieter: DaWanda - Vintage
Stand: 20.03.2018
Zum Angebot
Das alte Frankfurt
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Aufstieg Frankfurts zu einer der wichtigen Industriemetropolen vollzog sich innerhalb weniger Jahrzehnte. 1866, im Jahr der Annexion durch Preußen, hatte die bis dahin eher provinzielle, aber Freie Stadt 90.000 Einwohner, 1910 waren es bereits 400.000. Der Preis für diese rasante Entwicklung war hoch: ganze Straßenzüge und Stadtviertel mussten neuen Bebauungs- und Verkehrsplanungen weichen, Eingemeindungen ließen Frankfurt zeitweise zur flächengrößten Stadt Deutschlands anwachsen. Von all dem blieb die Altstadt weitgehend unberührt - bis zu ihrer fast totalen Zerstörung im 2. Weltkrieg. Beidem, den radikalen Veränderungen wie der mittelalterlichen Substanz, galt das Interesse von Carl Friedrich Mylius (1827-1916), der sich 1854 als Photograph in Frankfurt niederließ und der bedeutendste Bildchronist seiner Stadt wurde. Mehr Heimatforscher und Bildungsbürger als Geschäftsmann, ging es ihm vor allem darum, den Wandel zu dokumentieren und den Bestand wenigstens auf Papier zu sichern. In Serien hält er den Verfall der Altstadtgassen oder den Abriss ganzer innerstädtischer Baukomplexe fest. Seinen bürgerlichen Auftraggebern liefert er Erinnerungsbilder von ihren Häusern, bevor sie der Bodenspekulation zum Opfer fallen, teilt mit ihnen aber auch den Glauben an den Fortschritt und photographiert - im bereits anachronistischen nassen Kollodiumverfahren - Neubauten und vor allem Ingenieursarchitektur. Mylius Frankfurt ist eine Stadt mit Vergangenheit, die sich mitten im Umbruch befindet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Schlebusch in alten Fotografien
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schlebuscher Heimatforscherin und Erfolgsautorin Helga Kruse-Klemusch präsentiert rund 160 bislang zumeist unveröffentlichte historische Fotografien aus privaten Sammlungen, die zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit Schlebuschs einladen. Der einzigartige Bilderbogen dokumentiert den Wandel im Ortsbild, den Alltag der Schlebuscher und erinnert an unvergessene Ereignisse. Ein Buch zum Erinnern und Wiederentdecken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Alte Fotografie im Rahmen
39,00 € *
zzgl. 7,50 € Versand

Ich vermute, es handelt sich um ein Kommunionbild. Das Mädchen trägt ein weißes Kleid und hält ein Blumensträußchen. Der Passepartout ist aufwendig verziert. Der dunkle Rahmen ist aus schwerem Holz. Altersbedingte Gebrauchsspuren. Die Rückseite wurde wohl mal (nicht von mir) geöffnet. Eine Aufhängung ist vorhanden und intakt. Das Glas ist in Ordnung. Maße 28 x 34,5 cm

Anbieter: DaWanda - Vintage
Stand: 20.03.2018
Zum Angebot
2 alte Fotografien mit Kleinkind
6,00 € *
zzgl. 1,00 € Versand

2 alte schwarz-weiß Fotgrafien in Postkartengröße

Anbieter: DaWanda - Vintage
Stand: 20.03.2018
Zum Angebot
An Aenne - Gedichte und alte Fotografien
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aenne. (Die ich niemals kennengelernt habe und von der es nur noch ein altes Foto gibt.) Ein Schatten. Mehr nicht. Eine fantasierte Erinnerung, hergeleitet aus den belichteten und und den unbelichteten Flächen eines vergilbten Fotopapiers. Meine diffuse Vorstellung ihrer vergangenen Welt. Ein kleines diesseitiges Herzklopfen für ein wunderschönes jenseitiges Lächeln. Niemals eine Silbe gewechselt; nie in einem tiefen Blick vollständig versunken. Nie herausgefunden, wer Du warst. Ein Schatten. Mehr nicht? Gunnar Berndt unterrichtet seit 2012 an der GMS Mildstedt die Fächer Kunst, Englisch und Philosophie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot