Angebote zu "Company" (10 Treffer)

Fred Herzog
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fred Herzog wurde vor allem durch seinen ungewöhnlichen Einsatz von Farbe in den 1950er- und 1960er-Jahren bekannt, einer Zeit, in der Kunstfotografie fast ausschließlich mit Schwarz-Weiß-Aufnahmen in Verbindung gebracht wurde. Mehr als 50 Jahre lang arbeitete der kanadische Fotograf nahezu ausschließlich mit Kodachrome-Diafilmen, und erst im vergangenen Jahrzehnt ermöglichte es ihm der technologische Fortschritt, archivalische Pigmentdrucke herzustellen, die den außergewöhnlichen Farben und der Intensität der Kodachrome-Dias entsprechen. In dieser Hinsicht können seine Fotografien als Prototyp für die New-Colour-Fotografen der 1970er-Jahre gelten. Diese Monografie vereint mehr als 230 Aufnahmen, von denen ein Großteil nie zuvor reproduziert wurde, und enthält zudem Beiträge gefeierter Autoren wie David Campany und Hans-Michael Koetzle. Fred Herzog ist die bislang umfassendste Publikation zum Werk dieses bedeutenden Fotografen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
An American Odyssey
150,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Farben des LandesEs war einmal in Amerika - Seltene Aufnahmen aus dem Amerika der JahrhundertwendeVom Atlantik bis zum Pazifik, von den Rocky Mountains bis zum nördlichen Wendekreis: Die Landschaft Nordamerikas ist so vielfältig wie unermesslich weit. Seen so groß wie Meere, winddurchpeitschte Prärien, gewaltige Wasserfälle, sengende Wüsten, endlose Sümpfe, himmelhohe Wälder, tosende Flüsse, mächtige Vulkane, kraftvolle Geysire, ein legendärer Canyon ... Die Liste spektakulärer Naturwunder dieses Kontinents ist lang und liest sich wie ein phantastischer Reisebericht. Ein Bericht von Orten und Sehenswürdigkeiten, die aber auch den meisten Amerikanern lange Zeit in unerreichbarer Ferne lagen und voller Exotik erschienen.Ende des 19. Jahrhunderts sicherten sich zwei findige amerikanische Unternehmer, William A. Livingston jr. und Edwin H. Husher, die Rechte an einer neuartigen Drucktechnik, die es erlaubte, Schwarz-Weiß-Fotografien zu kolorieren, an dem sog. Fotochromverfahren. Mit ihrer Detroit Publishing Company schickten sie sich an, dem Land Farbe zu geben und ihren Landsleuten zu zeigen, in welchem Wunderreich sie lebten und wie viele Gesichter ihre Heimat hat. Bis zu ihrem Konkurs 1924 brachte die Firma Tausende an kolorierten Postkarten, Alben und Drucken heraus, die alle herausragenden Naturdenkmäler Nordamerikas zeigten, aber auch seine Völkervielfalt. Abgelichtet wurden u. a. amerikanische Ureinwohner, Afroamerikaner, Immigranten und die letzten Goldgräber; legendäre Orte wie die Saloons des Wilden Westens, der Hexenkessel New York, San Franciscos Chinatown, Coney Island mit seinen Menschenmassen und vieles mehr.Die perfekt reproduzierten Bilder dieses Bandes, ausgewählt aus der aus über 15.000 großformatigen Originalen bestehenden Privatsammlung von Marc Walter, laden ein zu einer epischen Reise durch ein längst vergangenes Amerika.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Ansel Adams´ 400 Photographs
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ansel Adams sublime photographs of trees are the subject of this beautiful and elegant homage to the most graceful form in nature. 50 tritone photos. Little, Brown and Company

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Cassina as seen by Karl
95,00 € *
ggf. zzgl. Versand

The distinguished Italian furniture manufacturing company Cassina invited Karl Lagerfeld to choose his favorite pieces of furniture for an unusual photographic mise-en-scène: ´´I had never ´worked´ on a project like this before. To visually reinterpret examples of perfect design is completely new for me, and therefore stimulating, exciting even.´´ Before Lagerfeld´s lens, iconic chairs, tables and chaise longues by Modernist legends such as Le Corbusier, Rietveld and Perriand condense to their absolute, abstract essence. In his inimitably sleek and sophisticated photographs, Lagerfeld reveals the form in Formalism. Here furniture is seen in an atypical, decontextualized mode of presentation, detached from its usual environment, isolated and dramatically lit like a sculpture. The result is a tenderly chosen compendium of twenty-one images that respects the artistic intentions of the designers while simultaneously creating a new aesthetic. Printed on Somerset Book Paper. 21 high-glossy photographs tipped-in by hand.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Ballet
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

After four years of collaboration with Peter Martins and the New York City Ballet, Henry Leutwyler was granted unprecedented backstage access to the Company during the winter of 2012. The resulting book, Ballet, reflects thirty years of his passion for the art form, realised in thirty days of photography. Leutwyler inhabited the shadows of the stage and became invisible , recording images of the dancers using nothing more than his 35mm Leica. He was able to explore the performers personal space, affording a more abstract portrait a visual slice of their frenzied existence in an art form predicated on perfection. Ballet is an homage to the gritty universe from behind the curtain, and a complement to its ethereal beauty as viewed from the front row. With impresario Lincoln Kirstein, George Balanchine co-created the New York City Ballet in 1948. What followed is arguably one the most revolutionary periods in ballet history as he redefined the art form, introducing abstract works performed with a signature speed, musicality, and precision. Under the leadership of Peter Martins, these are the hallmarks of the Company to this day. Henry Leutwyler was born in Switzerland in 1961. He lived and worked in Paris for a decade before finding his way to New York City in 1995, where he established his reputation as a portrait photographer. Steidl published Leutwyler s first book Neverland Lost: A Portrait of Michael Jackson, in 2010. The images from Neverland Lost have been exhibited in solo shows in Los Angeles (2010), New York City (2011) and Moscow (2011 2012).

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Paper Making
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hahnemühle is the oldest paper mill in Germany-and indeed the world-which has consistently produced fine art paper since its inception over 400 years ago. Using their own supply of spring water and imported pulps, Hahnemühle crafts luxury papers based on time-tested traditional methods. In Papermaking, Koto Bolofo graphically captures Hahnemühle´s artisanal processes and antique machinery alongside today´s most advanced technologies, uncovering the attention to detail, vision and pride that have sustained the company´s unmatched reputation for centuries.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Kodak Photo Printer 6850 - Kompaktfotodrucker -...
3.152,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschreibung Das US-amerikanische Unternehmen Eastman Kodak Company stellte früher in der Hauptsache fotografische Verbrauchsmaterialien her. Durch die Entwicklung der digitalen Fotografie verlagerte Kodak sein Geschäft und legt jetzt sein Hauptaugenmerk auf die Fertigung von Druckern für den professionellen Einsatz. Zu den Erzeugnissen der international tätigen Firma zählt der Kodak Photo Printer 6850, der gegen Ende des Jahres 2005 zum ersten Mal auf den deutschen Markt kam. Der Photo Printer 6850 löste das seit einigen Jahren bewährte Gerät Kodak Photo Printer 6800 ab, der mehrere Auszeichnungen erhielt. Welche Eigenschaften besitzt der Kodak Photo Printer 6850? Das Gerät ist für Anwender gedacht, die schnell dauerhafte Fotos in größerer Anzahl benötigen. Zu den Kunden gehören unter anderem Fotostudios und Eventfotografen. Da der Drucker kompakt ist, lässt er sich relativ leicht transportieren. Die Druckgeschwindigkeit des Photo Printers isst ebenfalls beeindruckend. Für einen Ausdruck

Anbieter: Jacob-computer.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
RESPEKT - 150 Jahre Deutsche Gesellschaft zur R...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch (zweisprachig deutsch/englisch) ist eine Hommage in Bildern zum 150-jährigen Jubiläum der DGzRS im Jahr 2015. Über 300 Fotografien auf 192 Seiten stellen 15 Dekaden Gechichte der Seenotretter in ihrem Element, der oft stürmischen See, dar. Der bekannte Fotograf Peter Neumann hat seine Kamera immer zur Stelle gehabt: Wenn die Seenotretter den sicheren Hafen verlassen, wenn der Sturm tobt, wenn Opfer geborgen werden, wenn die Rettung geglückt ist. Ein großartiges Werk über großartige Retter an Nord- und Ostsee, die stets zur rechten Zeit am rechten Ort sind. +++Achtung bei diesem Titel handelt es sich um eine fixed Layout-Version. Bitte informieren Sie sich vor dem Kauf darüber, ob Ihr Gerät diese Datei öffnen und korrekt darstellen kann.+++ Peter Neumann lives and works in Hamburg. He was born 1949 in Kenya, schooled in the UK and trained in professional photography in Germany. As a pioneer of modern marine photography, he has not only adapted camera equipment to survive the unforgiving environment of the sea, but designed and built his own fast workboats, now marketed under the Kiel Classic brand name. Peter Neumanns company Yacht Photo Service (YPS), founded in 1972, has one of Europes largest collections of yacht and shipping images. He furthermore owns a specialist advertising agency for the maritime industry and has been responsible for the creation of numerous books featuring yachts, merchant and naval ships.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Various - Cree Records - Doing Our Thing - More...
15,95 €
Angebot
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD Digipak (4-seitig) mit 32-seitigem Booklet, 17 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 61:55 Minuten • Die zweite Veröffentlichung in Crees kleiner CD- bzw. 2-LP-Serie mit jamaikanischen Interpretationen US-amerikanischer Soul-Nummern • Die perfekte Ergänzung zu ´Sly & Robbie Present Taxi Gang In Disco Mix Style 1978-87´ (CCD 1207 & CLP 1207) • Zusammengestellt von dem Reggae-Historiker Steve Barrow • Eine fantastische Zusammenstellung mit Aufnahmen von einigen der besten Sänger, DeeJays, Musikern und Produzenten aus Jamaica • Zu den Künstlern zählen u.a. Dave Barker, BB Seaton, Junior Byles, Augustus Pablo, Glen Adams, Willie Lindo, Lloyd Charmers, Cedric Brooks und Richard Ace • Linernotes von Steve Barrow und Noel Hawks, hervorragende Fotos von Dave Hendley • Lieferbar als Compact Disc und als 180-Gramm Vinyl-Doppel-LP Schon immer bildeten Coverversionen einen integralen Bestandteil der Musik Jamaikas. Sie sind der Beleg für die vielfältigen Einflüsse auf Reggae und die Anpassungsfähigkeit und Vielseitigkeit der Sänger, Musiker und Produzenten sowie ihre Art, Musik zu machen. Alles war und ist möglich und Bestandteil einer großartigen Mischung. Entscheidend bleibt jedoch, was Reggaesänger, -musiker und –produzenten mit den Quellen anstellten und was schließlich diese Coverversionen so besonders und überlebensnotwendig machte. In manchen Fällen haben ihre Versionen einen langen Weg zurück gelegt und das Original ist kaum zu erkennen. Diese von dem Reggaeexperten Steve Barrow zusammengestellte Edition demonstriert nicht nur den massiven Einfluss US-ameriknaischer Soul- und Disco-Veröffentlichungen auf Musik aus Jamaika. Sie stellt darüber hinaus die gesamte originelle Herangehensweise der jamaikanischen Meister ins Rampenlicht. Die Einzeltitelliste liest sich wie eine Auflistung einer sorgfältigen Auswahl der ewig besten jamaikanischen Sänger, DeeJays, Musiker und Produzenten. Der erste Titel stammt von einem Musiker, der als einer der ersten den Weg in die internationalen Charts fand. 1971 landete der unnachahmliche Dave Barker, eine Hälfte von ´Dave & Ansel Collins´ mit Double Barrel einen weltweiten Hit, der von zwei amerikanischen Songs inspiriert war: The Funkie Moon von Smokey Johnson & Company und Party Time von Ramsey Lewis. Dave war gleichermaßen talentiert als Sänger und als DeeJay. Beide Seiten dieses großartigen Künstlers finden sich auf dieser Zusammenstellung wider. Erfolgreiche und erfahrene Sängerkollegen wie John Holt, Alton Ellis und seine Schwester Hortense, BB Seaton und Junior Byles stehen hier Seite an Seite mit dem großartigen musikalischen Können von Augustus Pablo, Glen Adams, Willie Lindo, Lloyd Charmers, Cedric Brooks, Richard Ace und Beispielen für die DeeJay-Szene Jamaikas, repräsentiert durch Dillinger und den schon erwähnten Dave Barker. Die Zusammenstellung schließt mit einem Beispiel für den damals soeben im Entstehen begriffenen ´Dance Hall Style´ von Phillip Frazer, ´´scharf wie eine Rasierklinge”, der zwei Hits der Manhattans mit dem ´One Step Beyond´-Rhythmus verband. Schon immer hatten sich kreative Musiker aus Jamaika auf US-amerikanische, kubanische und gelegentlich sogar britische Elemente bezogen, um den Zauber in ihrer Musik zu entfachen. Auf diese Art und Weise entwickelten sie ihre weltweit anerkannte eigene musikalische Sprache. Unfassbar, bedenkt man die holprigen Anfänge und Bedingungen. Wie die Wurzeln der Menschen Jamaikas, deren Motto ´´out of many, one people´´ lautet, so liegen auch die Urspünge jamaikanischer Musik eingebettet in den Klängen von Anderswo. Doch als aus Wurzeln Bäume mit Ästen wuchsen, verbreiteten diese sich ebenfalls weltweit. Die daraus resultierenden Auswirkungen sind von außerordentlicher Bedeutung für die Musik der letzten vierzig Jahre. Ihr weltweiter Einfluss hat längst die Ursprünge überdeckt und verdrängt: mächtige Soundsysteme, Dub (der ´Remix´), MCs und Deejays aus Jamaika (Rap). In Wirklichkeit wurde das gesamte Übertragungssystem von ´Dance Music´ in jamaikanischen Tanzhallen entwickelt, wobei der Begriffe ´Halle´ eher fehl am Platz ist, da es sich zumeist um ´Open Air´-Veranstaltungen handelte, wo man, wie es Josie Wales formulierte, ´´you could skank your life away…´´. Sowohl die CD- als auch die Vinylausgabe werdenin den Booklets von ausführlichen Textabhandlungen und historischen Linernotes von Steve Barrow und Noel Hawks sowie hervorragenden Fotografien von Dave Hendley begleitet. Diese Veröffentlichung ist mit großem Respekt und

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot
Various - Cree Records - Doing Our Thing - More...
24,95 €
Angebot
22,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

2-LP (180-Gramm Vinyl), Klappcover, 20-seitiges Booklet (21x21 cm), 17 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 61:55 Minuten • Die zweite Veröffentlichung in Crees kleiner CD- bzw. 2-LP-Serie mit jamaikanischen Interpretationen US-amerikanischer Soul-Nummern • Die perfekte Ergänzung zu ´Sly & Robbie Present Taxi Gang In Disco Mix Style 1978-87´ (CCD 1207 & CLP 1207) • Zusammengestellt von dem Reggae-Historiker Steve Barrow • Eine fantastische Zusammenstellung mit Aufnahmen von einigen der besten Sänger, DeeJays, Musikern und Produzenten aus Jamaica • Zu den Künstlern zählen u.a. Dave Barker, BB Seaton, Junior Byles, Augustus Pablo, Glen Adams, Willie Lindo, Lloyd Charmers, Cedric Brooks und Richard Ace • Linernotes von Steve Barrow und Noel Hawks, hervorragende Fotos von Dave Hendley • Lieferbar als Compact Disc und als 180-Gramm Vinyl-Doppel-LP Schon immer bildeten Coverversionen einen integralen Bestandteil der Musik Jamaikas. Sie sind der Beleg für die vielfältigen Einflüsse auf Reggae und die Anpassungsfähigkeit und Vielseitigkeit der Sänger, Musiker und Produzenten sowie ihre Art, Musik zu machen. Alles war und ist möglich und Bestandteil einer großartigen Mischung. Entscheidend bleibt jedoch, was Reggaesänger, -musiker und –produzenten mit den Quellen anstellten und was schließlich diese Coverversionen so besonders und überlebensnotwendig machte. In manchen Fällen haben ihre Versionen einen langen Weg zurück gelegt und das Original ist kaum zu erkennen. Diese von dem Reggaeexperten Steve Barrow zusammengestellte Edition demonstriert nicht nur den massiven Einfluss US-ameriknaischer Soul- und Disco-Veröffentlichungen auf Musik aus Jamaika. Sie stellt darüber hinaus die gesamte originelle Herangehensweise der jamaikanischen Meister ins Rampenlicht. Die Einzeltitelliste liest sich wie eine Auflistung einer sorgfältigen Auswahl der ewig besten jamaikanischen Sänger, DeeJays, Musiker und Produzenten. Der erste Titel stammt von einem Musiker, der als einer der ersten den Weg in die internationalen Charts fand. 1971 landete der unnachahmliche Dave Barker, eine Hälfte von ´Dave & Ansel Collins´ mit Double Barrel einen weltweiten Hit, der von zwei amerikanischen Songs inspiriert war: The Funkie Moon von Smokey Johnson & Company und Party Time von Ramsey Lewis. Dave war gleichermaßen talentiert als Sänger und als DeeJay. Beide Seiten dieses großartigen Künstlers finden sich auf dieser Zusammenstellung wider. Erfolgreiche und erfahrene Sängerkollegen wie John Holt, Alton Ellis und seine Schwester Hortense, BB Seaton und Junior Byles stehen hier Seite an Seite mit dem großartigen musikalischen Können von Augustus Pablo, Glen Adams, Willie Lindo, Lloyd Charmers, Cedric Brooks, Richard Ace und Beispielen für die DeeJay-Szene Jamaikas, repräsentiert durch Dillinger und den schon erwähnten Dave Barker. Die Zusammenstellung schließt mit einem Beispiel für den damals soeben im Entstehen begriffenen ´Dance Hall Style´ von Phillip Frazer, ´´scharf wie eine Rasierklinge”, der zwei Hits der Manhattans mit dem ´One Step Beyond´-Rhythmus verband. Schon immer hatten sich kreative Musiker aus Jamaika auf US-amerikanische, kubanische und gelegentlich sogar britische Elemente bezogen, um den Zauber in ihrer Musik zu entfachen. Auf diese Art und Weise entwickelten sie ihre weltweit anerkannte eigene musikalische Sprache. Unfassbar, bedenkt man die holprigen Anfänge und Bedingungen. Wie die Wurzeln der Menschen Jamaikas, deren Motto ´´out of many, one people´´ lautet, so liegen auch die Urspünge jamaikanischer Musik eingebettet in den Klängen von Anderswo. Doch als aus Wurzeln Bäume mit Ästen wuchsen, verbreiteten diese sich ebenfalls weltweit. Die daraus resultierenden Auswirkungen sind von außerordentlicher Bedeutung für die Musik der letzten vierzig Jahre. Ihr weltweiter Einfluss hat längst die Ursprünge überdeckt und verdrängt: mächtige Soundsysteme, Dub (der ´Remix´), MCs und Deejays aus Jamaika (Rap). In Wirklichkeit wurde das gesamte Übertragungssystem von ´Dance Music´ in jamaikanischen Tanzhallen entwickelt, wobei der Begriffe ´Halle´ eher fehl am Platz ist, da es sich zumeist um ´Open Air´-Veranstaltungen handelte, wo man, wie es Josie Wales formulierte, ´´you could skank your life away…´´. Sowohl die CD- als auch die Vinylausgabe werdenin den Booklets von ausführlichen Textabhandlungen und historischen Linernotes von Steve Barrow und Noel Hawks sowie hervorragenden Fotografien von Dave Hendley begleitet. Diese Veröffentlichung ist mit

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot