Angebote zu "Fotografische" (3706 Treffer)

BIG SHOTS! Fotografen über Fotografie
€ 22.90 *
ggf. zzgl. Versand

Sie glauben, Sie kennen sich in der Fotografie aus? Dann denken Sie lieber um. Dieses Buch versteht sich als Erweiterung der erfolgreichen BIG SHOTS!-Reihe. Während dort vor allem die technischen Grundlagen vorgestellt werden, ist der Ansatz hier etwas philosophischer. Mit sorgfältig ausgewählten Zitaten, Bildern und Interviews legt dieses Buch offen, was den Meistern des Fachs wirklich wichtig ist. Hier entdecken Sie, wie die Giganten des Genres ihren einzigartigen Stil entwickelt haben, und welche Überlegungen ihrer Arbeitsweise zugrunde liegen. Mit 50 Meisterwerken von: Henri Nobuyoshi Araki Man Ray Maisie Cousins Tacita Dean Lisette Model Viviane Sassen Irving Penn Harley Weir Richard Avedon Garry Winogrand Aus dem Vorwort: ´´In diesem Buch kommen Visionäre, Vordenker, Wegbereiter und Neulandbetreter zu Wort - diese einflussreichen Menschen aus Vergangenheit und Gegenwart, die die Fotografie nach vorn gebracht haben und es heute noch tun. Wie sind sie an ihr Handwerk herangegangen, was war ihnen wichtig? Und was ist es bis heute? Diese Sammlung von Zitaten, Fotos und Interviews geben uns Einblicke in die Denkweisen der großen Meister. Sie sind kleine Einführungen in die großen Ideen und regen zum Nachdenken über die Fotografie an. Nehmen Sie das Buch zu Hand, um sich zu inspirieren, oder blättern Sie um und tauchen Sie in diese zauberhafte Kunst ein.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Simone Kappeler, Seile. Fluss. Nacht. - Fotogra...
€ 35.00 *
zzgl. € 4.95 Versand

Evoke präsentiert das Beste, was die moderne Fotografie zu bieten hat 172 Seiten mit ca. 108 Abbildungen. In Leinen gebunden. Großformat 25 x 31 cm. Text in Deutsch und Englisch. Herausgegeben von Markus Stegmann; Texte von Friederike Mayröcker, Marc Munter, Markus Stegmann und Bernd-Alexander Stiegler; Gestaltung von Karin Schiesser. Ausgabejahr: 2011 Simone Kappeler (geboren in Frauenfeld) zählt zu den wichtigsten Schweizer Fotokünstlerinnen ihrer Generation. Seit mehr als 30 Jahren untersucht sie mit überwiegend analoger Fotografie atmosphärische Befindlichkeiten von Personen und Landschaften, die sie auf kleineren oder größeren Reisen antrifft. Die vorliegende Publikation stellt erstmals im Überblick die Entwicklung ihrer künstlerischen Arbeit dar und entdeckt im Dialog der Einzelwerke einen faszinierenden, geradezu traumwandlerischen Bilderkosmos. Die visuelle Intensität des Moments löst das Motiv aus seiner profanen Gegenwart und verleiht ihm eine magische Überzeitlichkeit. Nicht selten streift ein melancholischer Anflug die Landschaften und Personen und führt zur Frage nach der Zeit und dem fortwährenden Verlust des Augenblicks. Ausstellung: Museum zu Allerheiligen Schaffhausen

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: Sep 21, 2018
Zum Angebot
Andreas Feininger - Ein Fotografenleben 1906 - ...
€ 29.80 *
zzgl. € 4.95 Versand

Biographie 172 Seiten mit 129 Duplex-Abbildungen. Gebunden. 18 x 24 cm. Text in Deutsch und Englisch. Herausgegeben von Ursula Zeller und Thomas Buchsteiner; Text von Thomas Buchsteiner; Gestaltung von ruta_verlagsproduktion Ausgabejahr: 2010 Andreas Feininger (1906–1999) hat sich ein Leben lang mit den künstlerischen und technischen Möglichkeiten und Grenzen der Fotografie auseinandergesetzt. Technisch war er der Experte unter den Experten. Künstlerisch ist sein Werk in seiner schwarzweißen Geradlinigkeit und Schlichtheit weltbedeutend geworden und in die Annalen der Fotogeschichte eingegangen. Die Biografie beschreibt sein Leben hinter und auch neben der Kamera. Von der Kindheit als ältester Sohn des Malers Lyonel Feininger über seine Zeit am Bauhaus in Weimar und Dessau bis zu den Jahren der Emigration in Paris, Stockholm und in den USA, wo er als Bildreporter und Fotograf arbeitete. Zwanzig Jahre lang fotografierte Andreas Feininger für das Life Magazin und veröffentlichte zahllose Lehrbücher und Bildbände – die Fotografie war sein Leben.

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: Sep 21, 2018
Zum Angebot
Dennis Hopper - Vintage Photographien aus den s...
€ 49.95 *
ggf. zzgl. Versand

Herausgegeben von Barbara Rix-Sieff und Ira Stehmann Text englisch 244 Seiten mit 583 Schwarzweiß-Abbildungen. Gebunden. Großformat 25 x 30 cm. Ausgabejahr: 2012 Dennis Hopper als Fotokünstler – seine persönliche Werkauswahl von 1969 Dennis Hopper, als Schauspieler, Autor und Regisseur eine der Ikonen Hollywoods, war als Fotograf ein unermüdlicher Chronist seines Umfelds. Von 1961 bis 1967 hat er unzählige Fotografien aufgenommen. 400 davon wählte er für seine erste große Fotoausstellung 1969/70 im Fort Worth Art Museum, Texas, aus. Diese Vintage-Prints, in Kisten verpackt und für Jahrzehnte vergessen, wurden nach seinem Tod wiederentdeckt und sind jetzt erstmals in Europa zu sehen. Die Originalvorlagen wurden digitalisiert, wobei Gebrauchs- und Alterungsspuren sichtbar blieben, wie auch Notizen und Anmerkungen des Künstlers. Dies verleiht der Kollektion eine einmalige Aura des Persönlichen und Unmittelbaren. Es sind legendäre Bilder, spontan, intim und poetisch, dabei auch dezidiert politisch und scharf beobachtend. Dr. Petra Giloy-Hirtz ist Kuratorin und Autorin zahlreicher internationaler Ausstellungen und Publikationen zur zeitgenössischen Kunst. Sie war zehn Jahre lang Assistentin und Akademische Rätin für mittelalterliche Literatur an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Lehraufträge an der Ludwig-Maximilians-Universität München, seit 1993 ist sie freie Kuratorin, z.B. für das Diözesanmuseum des Erzbistums München und Freising (1998-2005). Ausstellungen mit Kiki Smith, Robert Longo, Olafur Eliasson, Geoffrey Hendricks, Mark Harrington, Lawrence Carroll, Kai Althoff u.v.a., Projektleiterin des Kulturreferenten der Stadt München (1998-2000).

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: Sep 21, 2018
Zum Angebot
Sieff Fashion
€ 49.95 *
ggf. zzgl. Versand

Herausgegeben von Barbara Rix-Sieff und Ira Stehmann Text englisch 208 Seiten mit 150 Schwarzweiß-Abbildungen. Gebunden. Großformat 24 x 34 cm. Ausgabejahr: 2012 Modefotografie als Kunstwerk Der französische Starfotograf Jeanloup Sieff (1933–2000) gilt heute als einer der wichtigsten Bild-Künstler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine Mode- und Porträtaufnahmen von Catherine Deneuve, Mia Farrow, Alfred Hitchcock oder Aldous Huxley zählen zu den Ikonen der zeitgenössischen Fotografie. Kennzeichen seiner so melancholischen wie oftmals witzigen Bildsprache ist das verführerische Spiel mit Licht und Schatten. Das vorliegende Überblickswerk dokumentiert Arbeiten aus 40 Jahren Modefotografie für alle international bedeutenden Magazine wie »Elle«, »Vogue«, »Harper’s Bazaar«, begleitet von Essays von Philippe Garner, Patrick Mauriés, Franca Sozzani und Olivier Zahm.

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: Sep 21, 2018
Zum Angebot
Fotografen
€ 59.00 *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Klassiker zeigt seltene Aufnahmen der großen Fotografen des 20. Jahrhunderts in einer Bildqualität, die ihresgleichen sucht. Von Henri Cartier-Bresson und Weegee zu David Bailey und Richard Avedon, über die Pressefotografen von Life und Picture Post ebenso wie die anonymen Journalisten, die alle bei der Arbeit an der Kamera zu sehen sind. Gezeigt werden nicht bloß Foto-Legenden mit ihren berühmten Models, sondern auch alle klassischen Kameras, wie sie von der Presse, Fotoreportern und Modefotografen verwendet wurden: Leica, Nikon, Pentax, Rolleiflex und Speed Graphic u.a. sind in diesem Buch vertreten. Ein Abschnitt über Kriegsfotografie zeigt auch Kameras für Luftaufnahmen in der Praxis. Zu den Fotografen in diesem Buch gehören: Antony Armstrong-Jones, Richard Avedon, David Bailey, Cecil Beaton, Margaret Bourke-White, Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, Terence Donovan, Philippe Halsman, Bert Hardy, Annie Leibovitz, Tony Ray-Jones und Weegee. Unter den fotografierten Stars sind Sean Connery, Sammy Davis Jr., David Hemmings, Audrey Hepburn, Jayne Mansfield, Marilyn Monroe, Peter Sellers, Terence Stamp, James Stewart, Robert Vaughn und John Wayne, ebenso wie die Beatles, Christine Keeler und John F. Kennedy. Eine umfassende Einführung von Foto-Experte Michael Pritchard setzt die Fotografen und ihre Kameras in den Kontext des wachsenden Bedarfs an Star-Fotos im Zusammenhang mit dem Aufstieg der Filmbranche. In enger Kooperation mit Getty Images wurden alle Bilder auf Basis der dort vorliegenden Originale in höchster Bildqualität reproduziert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Der Künstler als Fotograf
€ 39.90 *
ggf. zzgl. Versand

Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) war wie viele seiner Zeitgenossen von den Moglichkeiten der Fotografie fasziniert und nutzte diese in unterschiedlicher Weise. In seinem Werk gibt es eine deutlich erkennbare Wechselwirkung zwischen Fotografie und Bildender Kunst, sodass man von einer geradezu ´´fotografischen Bildauffassung´´ sprechen kann. Der Katalog versammelt eine Auswahl von uber 100 fotografischen Wer ken und prasentiert Beispiele aus allen Genres, in denen sich Kirchner betatigt hat: von Akten und Atelierszenen uber Portrats bis hin zu Landschaften und Sachfotografien. Der Künstler legte sogar Inventare von Gemalden und Skulpturen an und ergänzte diese mit Fotografien seiner Werke. Daruber hinaus dokumentierte er Ausstellungssituationen und Hängungen seiner Gemälde. Obwohl Kirchner sich nicht als Fotokünstler verstand, schöpfte er doch die Möglichkeiten des fotografischen Mediums umfanglich aus. Die Fotografie war für ihn ein Instrument der künstlerischen Findung und Erfindung.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Die fotografische Wirklichkeit
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

Wie verhalten sich Fotografie und Wirklichkeit zueinander? Eine landläufige Annahme verleitet dazu, Fotos bloß als indexikalische Lichtspuren einer bildvorgängigen Wirklichkeit - als ´´Abbilder´´ der Wirklichkeit - zu begreifen. Dabei geraten die spezifischen Produktions-, Gebrauchs- und Wirkungsweisen von Fotografie aus dem Blick. So zeigen sich im weiten Feld des Fotografischen Phänomene, für deren Erfassung Fotogeschichte und -theorie bislang kein hinreichendes Instrumentarium entwickelt haben. Die Beiträger_innen dieses Bandes beleuchten anhand anschaulicher Fallbeispiele Aspekte der Inszenierung, Fiktion und Narration, die für die Konstitution von Wirklichkeit in und durch Fotografie zentral erscheinen, und prüfen erstmals umfassend deren Tragfähigkeit und Anwendbarkeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Fotografisches Handeln
€ 30.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das Feld fotografischer Praktiken hat sich in den letzten Jahren durch digitale Gebrauchsweisen sowie die Bildzirkulation im Internet verschoben und ausdifferenziert. Während ´´fotografisches Handeln´´ in den theoretischen Diskussionen vor dem Digital Turn meist an die Vorstellung mehr oder weniger souveräner Bildproduzent_innen gekoppelt schien, legen die aktuellen Debatten eine Revision fotografischer Handlungsmächte, -fähigkeiten und -initiativen nahe. Subjekte, zirkulierende Bilder, Apparate, Materialitäten, Algorithmen und andere Instanzen verflechten sich auf dynamische Weise zu fotografischen Handlungsgefügen, so die These dieses Bandes. Darin bilden sich unterschiedliche Sichtbarkeiten, Machteffekte sowie ästhetische, ethische und politische Agenden heraus. Angesichts dieser Verschränkungen gilt es, künstlerische und kuratorische Praktiken ebenso in den Blick zu nehmen wie die verteilten Bilder der Handyfotografie, die politischen Aktionsräume der Straßen und digitalen Ströme, den Status fotografischer Bilder in Theorien verteilter Handlungsmacht oder die Subjekteffekte fotografischer Normalisierung und Identifizierung. fotografischen Handelns, die z.B. für einen kritischen Dokumentarismus, aber auch für Fragen künstlerischer Autorschaft grundlegend sind, zu Konzepten verteilter Handlungsmacht ins Verhältnis gesetzt. Wie lassen sie sich produktiv zu neuen Vorstellungen von Kritik, Ethik, Bildzirkulation und Bildpolitik verbinden? Und wie ließe sich auf diese Weise ein Verständnis des Fotografischen entwickeln, das weder der Vorstellung eines souverän über seine Handlungen verfügenden Subjekts verhaftet bleibt, noch seine ästhetisch-politische Agenda in der Komplexität und Eigendynamik des Netzwerks auflöst? Künstlerische und kuratorische Praktiken sind ebenso Gegenstand der Untersuchungen wie die Verteilung von Bildern im Internet, die Verflechtungen politischer Aktion mit dem Medium Fotografie, die Relevanz fotografischer Bilder in der Akteur-Netzwerk-Theorie oder die Verwendung des fotografischen Porträts in Handlungen der Identifizierung. Mit Beiträgen von Ilka Becker, Ulrike Bergermann, Kerstin Brandes, Florian Ebner, Hilde Van Gelder, Lilian Haberer, Susanne Holschbach, Bettina Lockemann, Astrid Köhler, Ann Kristin Krahn, Marco Poloni, Linda Sandrock, Jens Schröter und Alexander Streitberger.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Der fotografische Blick
€ 29.99 *
ggf. zzgl. Versand

Theorie und Praxis von Komposition und Design in der Digitalfotografie Traditionelle Komposition während der Aufnahme sowie die Möglichkeiten der Bildgestaltung durch spätere Bildbearbeitung Situationen und Standorte erkunden, um die beste Ausgangslage für fesselnde Fotos zu finden Verständliche Beispiele realer fotografischer Aufgaben durch schematische Illustrationen, die aufzeigen, wie und wieso ein Foto gelungen ist Mit den Zutaten für eine gute Bildkomposition die eigenen Bildideen optimal umsetzen Design ist der wichtigste Faktor für eine erfolgreiche Fotografie. Die Fähigkeit, das Potenzial für ein starkes Bild zu erkennen und daraufhin die grafischen Elemente zu einer effektiven und überzeugenden Komposition zu organisieren, waren immer schon die wichtigsten Handfertigkeiten eines Fotografen.Die Digitalfotografie hat dem Design einen neuen aufregenden Aspekt beschert - zuallererst, weil das unverzügliche Feedback der Kamera eine direkte Auswertung und Verbesserung ermöglicht. Und zweitens, weil man mit Bildbearbeitungstools das Design eines Fotos umgestalten und weiterentwickeln kann, nachdem der Auslöser gedrückt wurde. Dies beides hat grundlegende Auswirkungen auf die Art und Weise, wie Digitalfotografen Fotos machen.Der fotografische Blick ermöglicht es jedem, großartige Motive zu erkennen und somit besondere Momente in wunderbaren Fotos festzuhalten. In diesem Buch lernen Sie grundlegende Gestaltungsprinzipien kennen, die zum Teil aus anderen Kunstsparten wie der Malerei entlehnt sind. Zudem legt der Autor Michael Freeman großen Wert auf die Intention eines Bildes und gibt Ihnen einen fantastischen Einblick in den Entstehungsprozess seiner Fotografien, sodass Sie mit dem nötigen Hintergrundwissen Ihre eigenen fotografischen Visionen vollenden können. Aus dem Inhalt: Der Rahmen Designgrundlagen Grafische und fotografische Elemente Komposition mit Licht und Farbe Die Intention Entstehungsprozess

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot