Angebote zu "Kannen" (5.090 Treffer)

50 Wege zur kreativen Fotografie
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gute Fotografen haben ihre Einstellungen im Griff. Großartige Fotografen wissen ihre Bilder zu komponieren. Die besten Fotografen finden ihren eigenen Weg, den wahren Charakter ihres Motivs zu enthüllen. Dieses Buch handelt von diesen Wegen und wie Sie Ihren finden. Wenn Sie gerne fotografieren und unbedingt verstehen möchten, wieso einige Fotografen aus den Übrigen hervorstechen, sollten Sie nach diesem Buch greifen. Hier werden die Werke von mehr als zwanzig Fotografen - neben denen von Freeman selbst - präsentiert. Damit erhalten Sie einen umfassenden Blick u.a. auf die frühen surrealistischen Streetfotos von Eugene Atget über die bahnbrechenden Fashion-Bilder von Guy Bourdin und Art Kane bis hin zu den Fine-Art-Dokumentationen von Alec Soth sowie die bemerkenswerten Stadtlichter von Trent Parke. Jedes Foto repräsentiert einen der 50 Wege zur kreativen Fotografie und wird von Michael Freeman umfassend erläutert. Ob ´´Bisoziieren´´, ´´Das ikonische Detail´´, ´´Hommage´´ oder ´´Rätsel + Mysterien´´ - die kreativen Ansätze sind so vielfältig wie nachvollziehbar. Dies ist garantiert kein Buch zu Kameratechnik oder Blendenzahlen. Erfolgreiche Fotografen können ihr Handy, hochwertigste Spiegelreflexkameras oder sogar Film einsetzen. Was sie brauchen und was dieses Buch offenlegt, sind Wege, um den entscheidenden Funken Kreativität zu finden und ihn vollkommen zu entflammen. Das ist etwas, das jeder lernen kann: ´´Von Plato bis Kant´´, schreibt Freeman, ´´gibt es traditionell die Auffassung, dass Kreativität nicht erlernbar und dem Genie vorbehalten sei. Du hast sie oder du hast sie nicht. Ende der Geschichte. Ich sehe das anders.´´ Die Wege zur Kreativität existieren für jeden. Sie müssen nur wissen, wo Sie sie finden. Hiermit erfahren Sie es. Inklusive der Arbeiten von: Guy Bourdin Art Kane Trent Parke Ernst Haas Paul Strand Robert Golden Jacob Aue Sobol Bruce Gilden Richard Avedon Richard Kalvar Siegfried Hansen Alan Brooking Gueorgui Pinkhassov Alex Webb Stuart Franklin Harry Gruyaert Eugene Atget Natalie Dybisz Frans Lanting Alec Soth Fu Yongiun Dennis Stock Pablo Inirio

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
The New Erotic Photography
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 2007 veröffentlichte TASCHEN The New Erotic Photography, fünf Jahre später folgte The New Erotic Photography 2. Jeder der beiden Bände enthielt Hunderte frischer und provokanter Bilder von Fotografinnen und Fotografen aus aller Welt, die die ganze Spannbreite zeigten, die erotische Fotografie haben kann. Nun ist das Beste aus beiden Büchern in dem Sammelband The New Erotic Photography erhältlich, in dem 62 Fotografinnen und Fotografen aus zehn Ländern anschaulich machen, dass Eros wirklich überall stecken kann: in einem Blick, im Schwung einer Taille, im Kräuseln der Lippen, im Spann eines Fußes und ... na ja, gehen Sie mal auf Körpererkundung. Zu den hier vertretenen Fotografen zählen unter anderem Gregory Bojorquez, Jo Schwab, Tomohide Ikeya, Frédéric Fontenoy, Andrew Pashis und Jan Hrónsky, Guido Argentini, Bruno Bisang, Eric Kroll und der mittlerweile verstorbene Bob Carlos Clarke. Auch unter den Fotografinnen finden sich vertraute Namen und junge Talente, u. a. Pornoaktrice Kimberly Kane, die Digitalpionierin Natacha Merritt, Magdalena Wosinska, Jody Frost und April-lea Hutchinson: Kurz: jede Menge nackte Haut zu einem verführerisch günstigen Preis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Die Kunst des Sehens
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´There is nothing worse than a sharp image of a fuzzy concept´´ Ansel Adams Diesen Satz hat Ansel Adams vor mehr als 50 Jahren geprägt, in einer Zeit, in der Fotografen mit Filmrollen oder Planfilm unterwegs waren, also jede Aufnahme mit Bedacht vorbereiten mussten. Heute ist die Fotografie schneller, die Zahl der Bilder exponentiell gewachsen, einzelne Aufnahmen entstehen oft im Dauerfeuermodus. Mit dem Buch ´´Die Kunst des Sehens´´ gibt Manfred Kriegelstein Anregungen, wie wir uns als Fotografen aus dem ´´Autopilotmodus´´, aus dem häufig durch Technik und Regeln geprägten Trott unseres fotografischen Tuns befreien und unsere Sinne schärfen für die eigentliche Essenz der Fotografie: Das Sehen. Das fotografische Sehen geht dabei jedoch über den rein kognitiven Vorgang hinaus, es erfordert die Aufmerksamkeit, Geduld und Konzentration des Fotografen, die Besonderheiten, die Unscheinbarkeiten seiner Umgebung zu erfassen, die Lichtsituation zu erkennen, um daraus eine Idee, eine Konzeption für eine Aufnahme zu entwickeln. Manfred Kriegelstein zeigt mit seinen eigenen Arbeiten, wie konzeptionelle Fotografie mit einem künstlerischen Anspruch gelingen kann. In fünf Kapiteln illustriert er unterschiedliche Wege, die zum gleichen Ziel führen: Bessere Fotografie durch aufmerksames Sehen und planvolles Vorgehen. Eine Reihe kurzer Essays, ´´Gedanken zur Fotografie´´, geben Denkanstöße und Tipps für Fotografen jeder Couleur.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Sehen soweit das Denken reicht
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Gibt es überhaupt etwas, das nicht abgebildet werden kann? Ja: Die Unendlichkeit. Sie ist die selber bildlose Bilderstürmerin. Aber: Gibt es die Unendlichkeit?´´ Hans Saner Sagen Bilder wirklich mehr als tausend Worte? Zeigen Fotografien, was wir auch ohne sie hätten sehen können oder eröffnen sie neue Sichtweisen? Sehen wir dank der Fotografie soweit das Denken reicht ? Diesen und anderen Fragen stellen sich, im Dialog mit den Bildern des Fotografen Markward Bossart, ca. 30 Autoren, zumeist philosophischer Fachrichtung, in ihren spannenden Kurzessays.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Frank Kunert
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Fotografien von Frank Kunert ( 1963 in Frankfurt / Main) geht es seltsam zu: Der für ein ´´Menu à deux´´ gedeckte Tisch etwa ist so geschickt um die Ecke gebaut, dass keiner den anderen sehen muss, dafür aber jeder auf seinen eigenen Fernseher blicken kann. Oder der Schreibtisch hat ein eingebautes Bett für den ersehnten Büroschlaf. Und die Außentoilette liegt weiter draußen als im Notfall erhofft, nämlich auf dem Mond. Bilder dieser Art erschafft der Modellbauer und Fotograf in wochenlanger Kleinarbeit, um so den grotesken Auswüchsen des zivilisierten Lebens ebenso komisch und erheiternd wie tiefgründig Ausdruck zu verleihen. Die Ambivalenz zwischen Tragik und Humor reizt den Künstler immer wieder aufs Neue und durchzieht seine surreal anmutenden Bildwelten in unerschöpflicher Vielfalt. Melancholie und schräger Witz liegen in diesem Wunderland der Absurditäten nah beieinander - überraschend und zum Nachdenken anregend.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Patrick Faigenbaum Kolkata Calcutta
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Buch des Fotografen Patrick Faigenbaum (geboren 1954 in Paris) widmet sich, wie schon seine vorangegangenen Publikationen, einem Territorium: Der bengalischen Metropole Kolkata, die in ihrer Zeit als britische Kolonie den Namen Calcutta trug. Die Auszeichnung mit dem prestigeträchtigen Prix Henri Cartier-Bresson ermöglicht es dem Künstler nun, in Zusammenarbeit mit den Kunsthistoriker und Kritiker Jean-François Chevrier, ein Buch seines Projekts Kolkata - Calcutta zu realisieren. Die seit dem Frühling 2011 entstandenen Fotografien zeichnen die unvermeidliche Vereinnahmung nach, der sich ein Stadtbesucher kaum entziehen kann. Detaillierte Bildlegenden begleiten die fotografischen Sequenzen, ein Gespräch mit France Bhattacharya verortet die Bilder in der bengalischen Kultur. Gerade in der Verbindung mit ihrer ländlichen Umgebung erschliesst sich die historische Einzigartigkeit der hektische Grossstadt Kolkata, die geprägt ist von den Menschen des alltäglichen Lebens, den Ritualen und der Intimität der Landschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Glympstorys
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach fünf Jahren des Wartens ist Roy Stuart endlich zurück und hat ein neues Werk im Gepäck: Größer, umfangreicher, verführerischer und subversiver, aber auch persönlicher als zuvor, ist es die Fortsetzung seines Abenteuers einer Geschichte, die er bereits über fünf Bände (in einer Gesamtauflage von 500.000 Exemplaren) beim Taschen-Verlag weltweit erzählen konnte. Wo man vielleicht ein lange gereiftes Werk erwartet hätte, kommt eine Art Manifest zum Vorschein: Nachdem Stuart seinen Spielfilm ´´The Lost Door´´ im Kasten hatte, feilte er an seiner Handschrift, dieser Mischung aus ureigenem Rhythmus und einzigartiger Stimmung, die in der zeitgenössischen Fotografie ihresgleichen sucht. Zwar bedienen sich auch seine Inszenierungen zum Teil der konstruierten Vorgaben der erotischen Erzählweise, zertrümmern aber spielerisch-lustvoll die Klischees und Gefälligkeit des Genres. Mit ihrem filmreifen Humor und Gespür für Emotionen, zeugen Stuarts neue Bilderserien vom Anspruch eines außergewöhnlichen Künstlers, der für Irritationen sorgt ähnlich wie die narrativen Experimente Duane Michals oder Marie-Françoise Plissarts. Stuart misstraut einer im Augenblicklichen isolierten Fotografie und zieht es stattdessen vor, sie in einen Fluss zu bringen, wo ein ´´Davor´´ und ein ´´Danach´´ sie einrahmen und ihr Spannung und Kraft verleihen. So durchbricht das Standbild seine eigene Unzulänglichkeit, indem es Prosa, Lyrik, Musik zu Hilfe nimmt. Statt ´´Bildlegenden´´ als erforderlich hinzunehmen, wird hier eine dritte Dimension des Bildes eröffnet: das Wort. Dieses Abenteuer endet nicht mit den letzten Buchseiten, sondern findet seine logische Weiterführung auf der beiliegenden DVD, wo überraschend geschnittene, lyrische Sequenzen den emotionalen Wirbelsturm der Stuart schen Vorstellungswelt illustrieren. Die Begleit-DVD ist viel mehr als nur nette Gratis-Beigabe: Sie ist eine echte Erweiterung des Buches, eine Einladung, dieses Werk über die Grenzen und unerforschten Möglichkeiten der Fotografie noch einmal zu lesen und neu zu interpretieren. Die DVD enthält Ausschnitte aus Roy Stuarts GLIMPSE-Serie, Videoclips der Dreharbeiten, mit Musik unterlegt und manchmal mit Texten ergänzt. Sie steht für die Verbindung aus Fotografie und Video und vermittelt eine Vorstellung davon, wie erotische Kunst aussehen kann, die nichts gemein hat mit dem pornografischen Müll, der das Internet überschwemmt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Streetfotografie
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein kompletter Überblick über die wohl spannendste und dynamischste Form der Fotografie Ratschläge und Inspiration von weltweit etablierten Streetfotografen Mit konkreten Projektvorschlägen zur Schärfung des fotografischen Blicks Streetfotografie ist vielleicht die wahrhaftigste und vielseitigste Form der Fotografie des öffentlichen Lebens. Ob dunkel, exzentrisch oder humorvoll - Streetfotografie zeigt uns, dass das tägliche Leben sowohl ein wenig surreal und komisch als auch leicht melancholisch sein kann. Dieses Buch hilft Ihnen dabei, den perfekten urbanen Moment einzufangen. Mit seinen konkreten Vorschlägen aus 20 Projekten zu bestimmten Themen der Streetfotografie wie ´´Schatten´´, ´´Verschmelzen´´ oder ´´Ruhe´´ gibt Ihnen der Autor David Gibson die Möglichkeit, mit den verschiedenen Stilmitteln der Streetfotografie zu experimentieren. So bekommen Sie nicht nur einen Überblick über die große Varianz dieses Genres, sondern finden auch schneller den Weg zu Ihrer eigenen fotografischen Handschrift. Lassen Sie sich außerdem von 20 international anerkannten Streetfotografen unter ihnen Elliott Erwitt, Saul Leiter und Matt Stuart inspirieren. Ihre faszinierenden Bilder werden Ihren Horizont genauso erweitern wie ihre jeweiligen Sichtweisen der Streetfotografie und ihre speziellen Methoden. Streetfotografen sind immer auf der Suche nach dem Glück. Aber dieses Glück erfordert Inspiration und da ist dieses Buch eine unverzichtbare Quelle.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Paris
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Text in Deutsch, Englisch und Französisch. Die Metropole Paris präsentiert in der dramatischen Vision von Serge Ramelli Ein fabelhaft-faszinierender Stadtrundgang in unvergleichlichem Licht Film und Fotografie verschmelzen zu einem schwarz-weißen Gesamtkunstwerk Paris ist die Stadt der Liebe, der Lichter und des Savoir-vivre. Und die Weltstadt ist mit Sicherheit einer der am häufigsten im Bild festgehaltenen Orte auf der ganzen Welt. Egal, ob diese Fotos von Touristen gemacht wurden, die schnell ein Erinnerungsfoto schießen, oder durch die Hand eines Fotografen mit professioneller Kameraausru stung entstanden sind. Dass dieses Fotobuch jedoch etwas ganz Besonderes ist, zeigt der kleine Einblick, den man hier gewinnen kann. Noch nie wurde Paris so eindrucksvoll, bedeutungsschwer und so dramatisch in Szene gesetzt wie von dem Franzosen Serge Ramelli. Seine Vision der Stadt ist wie sein fotografisches Werk u berhaupt unverkennbar filmisch inspiriert. So bekennt er sich auch klar zu seiner zweiten Leidenschaft, dem Filmemachen (dem er sich neben dem Fotografieren ebenfalls widmet) und zu seiner Faszination fu r Filme von Jean-Pierre Jeunet oder Ridley Scott. Beeindruckend und fabelhaft erscheint seine Interpretation der Großstadt Paris, die, sonst Tag und Nacht pulsierend, hier beinahe menschenleer als symbolträchtiger Ort in vielen Facetten offenbart wird und in ein unnachahmliches Licht getaucht ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Paris, Small Flexicover Edition
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die wundervollen Stadtansichten von Serge Ramelli sind nun auch in einer kleinen Flexicover-Ausgabe zu einem unschlagbaren Preis erhältlich Ein fabelhaft-faszinierender Stadtrundgang in unvergleichlichem Licht Film und Fotografie verschmelzen zu einem schwarz-weißen Gesamtkunstwerk Paris ist die Stadt der Liebe, der Lichter und des Savoir-vivre. Und die Weltstadt ist mit Sicherheit einer der am häufigsten im Bild festgehaltenen Orte auf der ganzen Welt. Egal, ob diese Fotos von Touristen gemacht wurden, die schnell ein Erinnerungsfoto schießen, oder durch die Hand eines Fotografen mit professioneller Kameraausrüstung entstanden sind. Dass dieses Fotobuch jedoch etwas ganz Besonderes ist, zeigt der kleine Einblick, den man hier gewinnen kann. Noch nie wurde Paris so eindrucksvoll, bedeutungsschwer und so dramatisch in Szene gesetzt wie von dem Franzosen Serge Ramelli. Seine Vision der Stadt ist - wie sein fotografisches Werk überhaupt - unverkennbar filmisch inspiriert. So bekennt er sich auch klar zu seiner zweiten Leidenschaft, dem Filmemachen (dem er sich neben dem Fotografieren ebenfalls widmet) und zu seiner Faszination für Filme von Jean-Pierre Jeunet oder Ridley Scott. Beeindruckend und fabelhaft erscheint seine Interpretation der Großstadt Paris, die, sonst Tag und Nacht pulsierend, hier beinahe menschenleer als symbolträchtiger Ort in vielen Facetten offenbart wird und in ein unnachahmliches Licht getaucht ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot