Angebote zu "Meisterwerke" (88 Treffer)

Meisterwerke der Fotografie
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von den Anfängen der Daguerreotypie bis hin zur zeitgenössischen Kunstfotografie werden auf einer Doppelseite in Bild und Text 150 Arbeiten präsentiert, die das bald 185 Jahre alte Medium Fotografie in möglichst großer Breite ebenso anschaulich wie informativ vorstellen. Neben klassischen oder kanonischen Bildern sind dabei auch Überraschungen zu verzeichnen, ebenso wichtige Etappen der wissenschaftlichen Fotografie. Einleitung und Bibliographie machen aus diesem Band ein kleines Kompendium der Fotografiegeschichte, die hier zu entdecken und zu erkunden ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Meisterwerke
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Henri Cartier-Bresson setzte immer wieder neue Maßstäbe, wenn es darum ging, Fotojournalismus und Fotokunst miteinander zu verbinden. In diesem handlichen Band sind seine berühmtesten Werke aus 50 Jahren zu sehen. Der begleitende Text stammt ebenfalls von ihm: Es ist seine 1952 verfasste Definition des ´´entscheidenden Augenblicks´´, die zur Grundlage jedes engagierten Fotojournalismus werden sollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Fotografie
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Titel werden 80 der bedeutendsten Fotografien aller Zeiten, von richtungsweisenden Schwarz-Weiß-Fotografien bis zu modernen Meisterwerken von Fotografen wie Alfred Stieglitz, Ernst Haas, Nan Goldin und Martin Parr, im Detail besprochen. Val Williams gelingt es auf anschauliche Weise, herauszuarbeiten, was diese Fotografien einzigartig macht: Komposition, Farbgebung, Struktur und die Fähigkeit des Fotografen, das Wesen eines Motivs oder Modells zu erfassen. Die aufschlussreichen Analysen erklären die wichtigsten Charakteristika der Fotografie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Meisterwerke der Fotografie - Bernd-Alexander S...
6,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Fotos, die die Welt bewegten
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die großen Momente der Zeitgeschichte Fotos, die die Welt bewegten dokumentiert bedeutende Augenblicke des 20. und 21. Jahrhunderts. Hier finden jene Fotografien ihren Platz, die zu ikonenhaften Sinnbildern geworden sind: darunter Dorothea Langes ´´Heimatlose Mutter´´ (1936), das berühmte Bild des nackten vietnamesischen Mädchens, das vor dem amerikanischen Napalm-Angriff flieht (1972), die jubelnde Menschenmasse auf der Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor im November 1989, der Angriff auf das World Trade Center am 11. September 2001 oder die Zerstörung, die der verheerende Tsunami 2011 in Japan anrichtete. Der Band zeigt über 100 Meisterwerke des Fotojournalismus: Bilder, die mit dem renommierten Pulitzer Preis und World Press Award bedacht wurden, stehen neben herausragenden Schnappschüssen unbekannter Fotografen. Allen ist gemeinsam, dass sie zu Meilensteinen der kollektiven Erinnerung wurden. Jede der Aufnahmen ist mit einem begleitenden Text versehen, der den Zusammenhang und die Besonderheit des Fotos erläutert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Newton. Polaroids
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Polaroids haben - vor allem seit dem Aufkommen digitaler Techniken - in der Fotografie einen ganz besonderen Stellenwert. Der Sofortdruck und das Fehlen jeglicher Bearbeitungsmöglichkeiten verleiht diesen Unikaten eine seltsame Realität: In keinem anderen fotografischen Medium findet der Augenblick so unmittelbar und schnell seine materielle Form.Helmut Newton verwendete Polaroids nicht nur wegen ihrer poetischen Qualität, sondern auch als Hilfsmittel, um Licht und Bildkomposition vor einem Shooting zu testen. Viele Fotografen entsorgen diese Tests, doch zum Glück für uns behielt Newton die seinigen. So konnte seine Witwe June Newton sie zu einem faszinierenden Blick hinter die Kulissen einiger seiner berühmtesten Fotoshootings zusammenstellen - von den klassischen Akten in Mailand bis hin zu den Latex-Bildern in St. Tropez. Diese zum Teil beschrifteten Schnappschüsse aus den 70er-, 80er- und 90er-Jahren lassen sich mit vorbereitenden Skizzen für Meisterwerke der Malerei vergleichen. Sie geben einen spannenden Einblick in Newtons Schaffensprozess, sind aber auch eigenständige Kunstwerke sowie historisches Zeugnis einer vergangenen Ära der Modefotografie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Elbphilharmonie - Die erste Saison
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Aus diesem Buch erklingt Musik. Wer in ihm blättert, meint, er säße im großen Saal der Elbphilharmonie.´´ (Oliver Creutz, STERN) Seit einem Jahr schlägt es nun, das neue Herz mitten im Hamburger Hafen. Im Januar 2018 jährt sich die Eröffnung der Elbphilharmonie zum ersten Mal, und die Bilanz kann sich sehen lassen. Das Buch ´´Elbphilharmonie. Die erste Saison - Künstler, Konzerte, Emotionen´´ hält die großen Momente der ersten Saison in Fotografien fest, die unter die Haut gehen. Nach einem Geleitwort von Intendant Christoph Lieben-Seutter belegt das Kapitel ´´Emotionen´´, dass die Elbphilharmonie nicht nur ein Meisterwerk der Architektur, sondern vor allen Dingen auch ein Kraftwerk der Gefühle ist. In seinem Essay ´´Ode an ein Haus der Freude´´ reflektiert Tom R. Schulz, Pressesprecher der Elbphilharmonie, die Faszination, die das einzigartige Konzerthaus ausübt, aus der Binnensicht. Im Abschnitt ´´Impressionen - Alphabet der großen Momente´´ wird das Haus von A wie Architekturwunder über K wie Kate bis zu Z wie Zahlen in Bildern und Kommentaren durchbuchstabiert. Ergänzend dazu nähern sich Texte renommierter Journalisten in- und ausländischer Medien dem Phänomen Elbphilharmonie aus unterschiedlichen Blickwinkeln und illustrieren die Faszination und Begeisterung, die das Bauwerk weltweit auslöste. Eine vollständige Chronik aller 324 Konzerte bis zum 31. August 2017 rundet den Band ab. Das Buch ist eine emotionale Retrospektive der mitreißenden ersten Saison der Elbphilharmonie. Es vermittelt nicht zuletzt viel von dem Pioniergeist, der an diesem einzigartigen Ort herrscht. Dabei ist der Blick der beteiligten Fotografinnen und Fotografen auf das enorm vielfältige Geschehen vor, auf und hinter der Bühne geprägt von den Faktoren, die gute, beobachtende Fotografie ausmachen: das Bedürfnis nach Authentizität, die eigene Ästhetik, die Magie des Augenblicks. In diesem Bildband sind viele Augenblicke verewigt, in denen die Fotografinnen und Fotografen die Gunst des richtigen Moments zu nutzen wussten. Die beeindruckenden Fotos zeigen das Konzerthaus in vielen Facetten und vor allem - in Aktion! Als Leser kommt man dem besonderen Zauber der lange und mit Spannung erwarteten ersten Konzertsaison so nah wie nur möglich - ob von außen oder von innen, auf der Bühne des Kleinen oder Großen Saals, im Foyer oder Backstage.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
BIG SHOTS!
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´BIG SHOTS!´´ führt Sie durch die Grundlagen von Komposition, Belichtung, Licht, Objektiven und Bildgestaltung, ohne mit Technikgefasel zu langweilen. Als Schule des Sehens richtet sich dieses Buch an Einsteiger und Profis. Randvoll mit praktischen Tipps und Techniken, die sich sofort in Ihren Fotos zeigen. Mit einer Auswahl der besten Aufnahmen von 50 renommierten Fotografen von Weltrang, die dazu inspirieren, selbst zur Kamera zu greifen. Mit 50 Meisterwerken von: Henri Cartier-Bresson Dorothea Lange Bill Brandt René Burri Ansel Adams Elaine Constantine Guy Bourdin Martin Parr u.v.a. Aus dem Vorwort: ´´Dies ist kein Lehrbuch, und ich werde keinen Insider-Jargon verwenden, um Ihnen die Grundlagen der Fotografie zu erläutern. Das brauchen Sie erst einmal nicht zu wissen. Vielmehr steht Ihnen das alles anfangs nur im Weg und hält Sie davon ab, wirklich kreativ zu sein. (...) Sie werden feststellen, dass es bei genialen Fotos weniger um technisches Know-How und vielmehr darum geht, Ihr wertvollstes Instrument zu bedienen - Ihre Augen.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Julius Shulman. Modernism Rediscovered
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gebäude, die in unserer Erinnerung den Geist der Architektur der 1950er- und 60er-Jahre verkörpern, sind die, deren Abbildungen in Zeitschriften und Büchern immer wieder zur Illustration des Modernismus herangezogen werden. Doch neben diesen wenigen Ikonen der Moderne existierten und existieren natürlich zahlreiche durchaus beispielgebende und erstrangige Bauten, die einfach das Pech hatten, dass die wenigen prominenten Plätze im Rampenlicht des öffentlichen Interesses schon besetzt waren. Im Archiv von Julius Shulman, dessen bestechende Fotografien den International Style weltweit bekannt gemacht haben, finden sich hierfür Beispiele in großer Zahl - Gebäude von herausragender architektonischer Qualität, die mangels medialer Präsenz schlicht vergessen wurden und im Abseits des architekturhistorischen Diskurses einen Dornröschenschlaf träumen. Wir haben sie wiederentdeckt.Modernism Rediscovered ist ein Führer in diese architekturhistorische Terra incognita. Der Band zeigt rund 200 verschollene Meisterwerke eines Stils, der zum Inbegriff der Moderne und eines optimistischen neuen Lebensstils wurde, von Julius Shulman mit seinem untrüglichen Auge für Komposition und Atmosphäre meisterlich in Szene gesetzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Richard Avedon
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Avedons Wandbild ´´Andy Warhol and members of The Factory´´ Die Protagonisten stehen frontal in kleinen Gruppen vor dem Fotografen. Einige der männlichen Modelle sind nackt, die Kleider liegen wie zufällig auf dem Boden verstreut. Mit ernsten Gesichtern blicken sie den Betrachter beinahe herausfordernd an. Andy Warhol steht wie unbeteiligt am äußeren Rand der Reihe. Mit dem überlebensgroßen Triptychon gelang Richard Avedon ein Meisterwerk der Porträtfotografie. Zum einen setzte er den Mitgliedern der berüchtigten Factory, den Schauspielern und Regisseuren aus dem Umfeld Andy Warhols, ein Denkmal. Sie galten Ende der 1960er-Jahre als Vorreiter für die sexuelle Revolution in den USA. Zum anderen eröffnete er mit der mehr als drei Meter hohen Schwarz-Weiß-Komposition neue Dimensionen in der Porträtfotografie. Avedon schuf ´´ein Werk von einer ästhetischen Radikalität, die die Anliegen und Ambitionen der Porträtierten und des Produzenten auf vollkommene Weise widerspiegelte´´ - so heißt es im Katalog des Hirmer Verlags dazu. Modefotograf und freier Künstler Richard Avedon (1923-2004) hat sich jedoch nicht nur als Porträtfotograf einen Namen gemacht. Bereits in den 1940er-Jahren arbeitete er als Modefotograf. Dabei verstand er es wie kaum ein anderer, die Models wirkungsvoll in Szene zu setzen. Zu seinen Auftraggebern gehörten nach kurzer Zeit renommierte Modemagazine wie Harper´s Bazaar und Vogue. Sein Gespür für bestimmte Situationen und Auftritte, für Stil und Eleganz, Schönheit und Jugend machten ihn über die Modebranche hinaus bekannt. Neben seiner Tätigkeit als Modefotograf versuchte er sich bald auch als freier Künstler. In den 1950er-Jahren porträtierte er unter anderem bekannte Künstler, Filmregisseure, Schauspieler und Politiker. Seine Aufnahmen von Charles Chaplin, Humphrey Bogart und Marilyn Monroe gelten bis heute als legendär. Später wandte sich Avedon zunehmend politischen Themen zu. Er fotografierte auch Menschen am Rande der Gesellschaft, die nichts mit dem Glamour und der künstlichen Welt der Mode zu tun haben: Landstreicher, psychisch Kranke und Kriegsopfer. Der Katalog ´´Wandbilder und Porträts´´ Auch die Wandbilder Avedons - darunter das bereits erwähnte Andy Warhol and members of The Factory und The Mission Council - zeigen ihn als politischen Künstler mit klarer Botschaft. Sie stehen im Zentrum des Katalogs und gelten als Höhepunkte seines Gesamtwerks. Gleichzeitig handelt es sich dabei um Schlüsselwerke der zeitgenössischen Porträtkunst. Die Abbildungen der Wandbilder im Katalog bestechen nicht zuletzt durch ihre Größe. Sie lassen sich bis zu zweimal aufklappen, sodass zum Teil ein fast 130 Zentimeter breites Panoramabild vor dem Betrachter liegt. 75 weitere Werke Richard Avedons flankieren die Wandbilder und verdeutlichen die unterschiedlichen Aspekte seines Schaffens. Ausführliche Essays ergänzen die hochwertigen Aufnahmen, erläutern deren Entstehung und Bedeutung und stellen sie in den Kontext seines Gesamtwerks.Der Katalog schlägt einen Bogen von den Porträts bekannter Persönlichkeiten aus den 1950er-Jahren bis zu den Aufnahmen von einfachen Leuten aus der Serie ´´In the American West´´, die um 1980 entstand. Diese Bandbreite an Fotografien lässt einen begabten, anspruchsvollen und besonders empathischen Künstler erkennen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot