Angebote zu "Pictet" (18 Treffer)

Prix Pictet Consumption
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Offizieller Begleitband zur Ausstellung der Finalisten im Victoria and Albert Museum, London, im Mai 2014. Nominierte Fotografen: Adam Bartos, Motoyuki Daifu, Rineke Dijkstra, Hong Hao, Mishka Henner, Juan Fernando Herrán, Boris Mikhailov, Abraham Oghobase, Michael Schmidt, Allan Sekula, and Laurie Simmons. Der Prix Pictet hat sich in kürzester Zeit zum weltweit führenden Preis für Fotografie und Nachhaltigkeit entwickelt. Er verfolgt das Ziel, herausragende Fotografien vorzustellen, die sich den drängendsten sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit stellen. Thema des fünften Zyklus und dieses Bandes ist Consumption . Konsum ist ein vielschichtiges Thema, das ein reiches Potenzial an kreativen Möglichkeiten bietet. Wir sind alle Konsumenten. Wir haben neue Formen des Bauens, der industriellen Produktion, der Landwirtschaft und der Energieerzeugung entwickelt und haben dabei in unserem nicht nachlassenden Bestreben, unsere unstillbaren Sehnsüchte zu befriedigen, die Meere und das Land ausgebeutet. Getragen wurde dies durch die verantwortungslose Ausnutzung der Ärmsten der Welt. Dieses Buch präsentiert künstlerisch hochwertige Aufnahmen, die eindringliche Botschaften zur globalen Nachhaltigkeit enthalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Prix Pictet 07 Space
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch dient als Begleitband zur Preisverleihung und Ausstellung der für die Shortlist nominierten Künstler, die am 4. Mai 2017 im Londoner Victoria and Albert Museum eröffnet wird Nach dem Debüt in London wird die Space-Ausstellung des Prix Pictet weltweit auf Tournee gehen. Der Gewinner wird im Juli 2017 zu einer Sonderpräsentation im Rahmen der Rencontres de la Photographie in Arles eingeladen. Der Prix Pictet Space geht auf Welttournee und wird unter anderem in Tokio, Moskau, New York, Brüssel, Zürich und Stuttgart Station machen. Weitere Ausstellungsorte werden auf www.prixpictet.com veröffentlicht. Ein absolutes Muss für alle, die sich für Fotografie, Nachhaltigkeit und die Bewahrung der Umwelt interessieren Seit seiner Einführung 2008 hat sich der Prix Pictet als weltweit führender Kunstpreis für Fotografie und Nachhaltigkeit etabliert. Jede bisherige Ausgabe des Wettbewerbs brachte beeindruckende Bilder zutage, die die enormen sozialen, ökologischen und kulturellen Umwälzungen unserer Zeit reflektieren. Der siebte Zyklus Space lädt Fotokünstler dazu ein, sich mit so unterschiedlichen Themen wie Überbevölkerung, Abholzung der Wälder, Cyberspace und territorialen Konflikten auseinanderzusetzen. Dieses Jahr steht das Konzept der Menschheit als Beschützerin des Raums - und auch ihr Versagen darin - im Mittelpunkt. Dabei geht es um alle Räume unserer natürlichen Welt, von den Ozeanen und Urwäldern bis hin zum Weltraum. Mit den Bildern der diesjährigen Shortlist-Künstler und weiteren Nominierten präsentiert dieses neue Buch eine faszinierende visuelle Reise in eine Welt, die von unserem komplexen Verhältnis zum Raum bestimmt wird. Der Band mit einem Vorwort des Ehrenpräsidenten Kofi Annan dokumentiert einige der drängendsten Probleme der modernen Welt - und ehrt die zum Nachdenken anregenden Aufnahmen von Künstlern, die den Mut haben, solche Themen in ihrer Arbeit aufzugreifen. Die für Prix Pictet Space nominierten Künstler sind: Mandy Barker (UK) Saskia Groneberg (Deutschland) Beate Guetschow (Deutschland) Rinko Kawauchi (Japan) Benny Lam (Hongkong) Richard Mosse (Irland) Wasif Munem (Bangladesch) Sohei Nishino (Japan) Sergey Ponomarev (Russland) Thomas Ruff (Deutschland) Pavel Wolberg (Russland) Michael Wolf (Deutschland) Der Prix Pictet will die Macht der Fotografie und aller ihrer Genres dazu nutzen, die Aufmerksamkeit der Welt auf Nachhaltigkeitsfragen zu lenken, insbesondere auf Umweltthemen. Im siebten Zyklus seit seiner Schaffung 2008 wendet sich der Prix Pictet dem Thema Space (Raum) zu. Dieses Buch zeigt Beispiele aus den Portfolios der mehr als 700 Fotografen, die unser weltweites Netz von 296 Nominierenden für Space vorgeschlagen hat. Die Portfolios der 12 Künstler, die von der unabhängigen Jury für den Prix nominiert wurden, werden in allen Einzelheiten präsentiert. Space ist ein weitreichendes Thema. Es umfasst Überbevölkerung, Territorialkonflikte, Luftverschmutzung, Cyberspace, über die Luft übertragene Krankheiten, Wirbelstürme, die Anfälligkeit der großen Naturlandschaften der Erde sowie unsere Neigung, den uns umgebenden Raum - von den Weltmeeren bis zum Weltraum - mit Müll zu überfrachten. Zusammen bilden die Fotografen in diesem Buch eine Welt ab, in der es, so Kofi Annan in seinem Vorwort, ´´nicht zu spät ist, den angerichteten Schaden rückgängig zu machen. Die für Space nominierten Künstler haben die Probleme beleuchtet. Wir ignorieren sie auf eigene Gefahr.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Stern Portfolio spezial 69: Nadav Kander
7,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine lange überfällige Hommage an einen der vielseitigsten Fotografen seiner Generation. Nadav Kanders Werk ist ein vielfältiges Wechselspiel unterschiedlicher Einflüsse. Seine zurückgenommenen, differenzierten Kompositionen strahlen eine Ruhe und Klarheit aus, die den Betrachter in Zen-artige Zustände versetzt. Das außergewöhnliche Talent des in London lebenden Fotografen bescherte ihm viele Erfolge; Kanders Arbeiten sind unter anderem im Sunday Times Magazine, im Rolling Stone und in Esquire erschienen. Seine einzigartige Begabung manifestiert sich vor allem in seinen kargen und stillen Landschaften und seinen ungeschminkten Porträts. Die Arbeit Yangtze, The Long River wurde mit dem zweiten Prix Pictet ausgezeichnet. Kanders Serie mit dem Titel Obama s People 2009 für das New York Times Magazine entstanden sind von einer eindringlichen Komplexität, die nur wenige zeitgenössische Fotografen erreichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Tokyo Compression Final Cut
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vierte und finale Ausgabe des Fotobuchklassikers. Noch besser, dichter, schöner, beklemmender als alle Vorgänger. Mit ´´Tokyo Compression´´ hat Michael Wolf einen Nerv getroffen. Die vielfach ausgezeichneten Portraits von Menschen, die eingezwängt zwischen Glas, Stahl und Mitreisenden in der Tokioter U-Bahn unterwegs sind, werden weltweit in Ausstellungen gezeigt, die ersten drei Ausgaben des Buches sind längst vergriffen. Auch Michael Wolf ließ das Thema nicht los. Immer wieder ging er zurück nach Tokyo, um in den Untergrundwahnsinn einzutauchen. Mit ´´Tokyo Compression Final Cut´´ erscheint jetzt die vierte, vollständig überarbeitete Ausgabe des Klassikers mit vielen bisher unveröffentlichten Bildern und einem vollständig neuen Abspann am Ende des Buches. Vor Michael Wolf haben auch andere Künstler in der U-Bahn fotografiert, darunter so berühmte Namen wie Bruce Davidson und Walker Evans, der Ansatz und die Bildsprache von ´´Compression´´ aber sind anders. Michael Wolf interessiert sich nicht für Sitzpolster, Graffities, Innenarchitektur der Waggons und das Verhältnis der Metrofahrer dazu. Vielmehr hat er das Subway-System als geeigneten Ort entdeckt, um Seelen- und Aggregatzustände des Stadtvolks zu erforschen. Wolf spart sämtliches Beiwerk aus, fokussiert ausschließlich Gesichter und Figuren und schafft mit seiner radikalen Ästhetik ungeheuer intensive Bilder, die auf verstörende, ja schockierende Weise direkt in das Innenleben der Portraitierten zielen. Mit seinem begleitenden Essay TOKYO SUBWAY DREAMS liefert Christian Schüle eine düstere Diagnose zur Masseneinsamkeit in modernen Megacities. Das Interesse des deutschen Fotografen Michael Wolf konzentriert sich auf das Leben in Mega-Cities und die Dokumentation von Architektur, Lebensformen und originären Kulturen der Metropolen. Wolf ist in Kanada, Europa und in den USA aufgewachsen. Er studierte in Berkeley und an der Folkwang Schule bei Otto Steinert in Essen. 1994 ging er nach Hongkong und arbeitete dort 8 Jahre als Vertragsfotograf für das Magazin ´Stern´. Danach zog er sich von der Pressefotografie zurück um seine eigenen Projekte zu verfolgen. Seine Arbeiten werden weltweit in Galerien und Museen gezeigt und wurden in zahlreichen internationalen Magazinen und Fotobüchern veröffentlicht. Im Jahr 2017 wurde er mit TOKYO COMPRESSION für den Prix Pictet nominiert. Eine Werkschau, die in verschiedenen Museen gezeigt wird, ist für 2017 in Vorbereitung. Der erste Retrospektive wird im Juli 2017 im Rahmen des Festivals in Arles eröffnet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.12.2017
Zum Angebot
Prix Pictet 2012 Power
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Prix Pictet 2012 PowerBuchEAN: 9783832796792Einband: GebundenErscheinungsjahr: 2012Sprache: DeutschSeiten: 96Abbildungen: 40 schwarz-weiße und 40 farbige AbbildungenMaße: 332 x 263 x 27 mmTV, Film, Kunst, Video, Fotograf, Fotografie, Fotografin,

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.12.2017
Zum Angebot
Prix Pictet Disorder
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Prix Pictet DisorderBuchEAN: 9783832732752Einband: GebundenErscheinungsjahr: 2015Sprache: DeutschSeiten: 135Abbildungen: 45 schwarz-weiße und 45 farbige AbbildungenMaße: 331 x 263 x 27 mmTV, Film, Kunst, Video, Schutz, Umwelt, Fotografie, Geschi

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 02.12.2017
Zum Angebot
Prix Pictet Disorder
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Prix Pictet DisorderBuchEAN: 9783832732578Einband: GebundenErscheinungsjahr: 2015Sprache: EnglischSeiten: 135Abbildungen: 45 schwarz-weiße und 45 farbige AbbildungenMaße: 331 x 266 x 24 mmTV, Film, Kunst, Video, Schutz, Umwelt, Fotografie, Gesch

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 30.11.2017
Zum Angebot
Prix Pictet 07 Space
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Prix Pictet 07 SpaceBuchEAN: 9783832769086Einband: GebundenErscheinungsjahr: 2017Sprache: DeutschSeiten: 132Abbildungen: 45 schwarz-weiße und 45 farbige AbbildungenMaße: 326 x 263 x 27 mmTV, Film, Kunst, Video, Schutz, Umwelt, Fotografie, Geschi

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 07.12.2017
Zum Angebot
Prix Pictet Disorder (Buch)
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.11.2015Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Prix Pictet DisorderVerlag: teNeues MediaSprache: DeutschSchlagworte: Fotografie // Dokumentarfotografie // Geschichte // Umwelt // Schutz // UmweltschutzRubrik: FotografieSeiten: 13

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Prix Pictet Consumption (Buch)
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.05.2014Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Prix Pictet ConsumptionVerlag: teNeues MediaSprache: EnglischSchlagworte: Fotografie // Dokumentarfotografie // GeschichteRubrik: FotografieSeiten: 132Abbildungen: 50 schwarz-weisse

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 03.12.2017
Zum Angebot