Angebote zu "Simone" (85 Treffer)

Taryn Simon
€ 60.00 *
ggf. zzgl. Versand

´´´Ich bin jedem dankbar, der das Unmögliche vollbringt und mir ein Bild davon macht. Dann brauche ich es nämlich nicht zu tun und weiß doch, wie es war.´´ So Salman Rushdie über Taryn Simon in seinem Essay in diesem Band. Tatsächlich zeigt Taryn Simon ( 1975) in ihrer berühmten Werkserie, die sie 2007 vollendete, das Versteckte, das Verbotene, das Unbetretbare in den USA . Was unter der Oberfläche des amerikanischen Mythos und des funktionierenden Alltags verborgen liegt. Nach mühevollen Verhandlungen im Vorfeld hielt sie mit der Großbildkamera im Bild fest, was sonst Eingeweihten vorbehalten bleibt: Container mit radioaktivem Atommüll, die Kunstsammlung des CIA, die Außenanlage einer ´´Body Farm´´ oder das Innere einer Bärenhöhle im Winter Die Künstlerin erläutert jedes ihrer fast 60 Bilder mit einer kurzen Beschreibung, die sowohl die Komplexität der Motive als auch der Beziehung zwischen Text und Bild betont.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Rendezvous mit with Rosa
€ 52.00 *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem großformatigen Bildband ´´Rendezvous mit Rosa´´ gelingt es der Choreografin Andrea Simon und dem Theaterfotografen Andreas J. Etter hochwertige Fotografie, professionelle Tanzkunst und Homöopathie auf einfühlsame und bildgewaltige Weise zu verbinden. Im Nachfolgeband von ´´Sepia tanzt allein´´ stehen die Beziehungskonstellationen der homöopathischen Persönlichkeitsprofile im Vordergrund und werden gekonnt und einfühlsam in Szene gesetzt. Homöopathie wird visuell erlebbar. Der reich bebilderte Band richtet sich professionell wie privat an Homöopathieinteressierte sowie an die Liebhaber von Tanz und Fotografie.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot
ZwischenSaison
€ 39.50 *
ggf. zzgl. Versand

In ´´ZwischenSaison´´ beschäftigt sich der Fotograf Simon Walther mit den stark ´´berührten´´ Seiten der Schweizer Alpen, den Tourismusorten und Wintersportgebieten. Im Zentrum stehen Walthers Heimat, das Toggenburg und der Alpstein, sowie das Engadin. Dazu kommen Bilder aus dem Oberhalbstein, der Zentralschweiz, dem Berner Oberland, aus dem Wallis und dem Tessin. Walther hat diese Regionen vornehmlich im Zeitraum zwischen März und Juni bereist und dort die spezifische Atmosphäre der touristisch schwer verwertbaren Zwischensaison eingefangen. Ergänzt werden diese oft überraschenden, augenzwinkernden und poetischen Bilder mit beeindruckenden, grossformatigen Landschaftspanoramen, welche die Stimmungen des jahreszeitlichen Übergangs in der Natur zum Thema haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 13, 2018
Zum Angebot
Meridian
€ 45.00 *
ggf. zzgl. Versand

The Meridian project is a series of large format black and white photographs taken in England on the line of zero degrees longitude. Using GPS technology to establish accurate locations, Johnston took photographs on this line from coast to coast, with the camera facing either due north or due south. A vertical fluorescent orange line was then superimposed in the center of the photographs to represent the line of zero degrees longitude. The addition of the line transgresses the conventional purity of the photographic picture plane and makes visible that which is invisible/theoretical/conceptual. This graphic intervention mirrors the way we superimpose a rational grid over the globe, mapping and regulating space and time to better coordinate and facilitate international trade and navigation. Although a prime meridian was established in the Greenwich Observatory in London in the late 18th century, many other countries used their own prime meridians, causing much confusion, and it was not until an International Meridian Conference in 1884 that it was agreed that Greenwich would become the global Prime Meridian. This cross-section portrait of a country also deals with the way in which time is measured, the Prime Meridian being the international dateline from which all other time zones are calculated. Thus time and navigation are also subjects of the series. The photographs depict the span of history, from ancient churches to industrial buildings, as well as various forms of transportation, by road, rail and air and from barges to ocean vessels.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 10, 2018
Zum Angebot
bergüber
€ 44.00 *
ggf. zzgl. Versand

Wenn sich Berge in Wasserflächen spiegeln, stehen sie kopfüber. Dieser Bildband von Simon Walther präsentiert Farbaufnahmen von Bergpanoramen, Seespiegelungen und Wolkenspielen. Dahinter steckt die Lust, die Dinge auf den Kopf zu stellen, bis sich Schein und Wirklichkeit in ihrem Verwirrspiel zu verwechseln beginnen. Ein Buch zum Blättern und Schauen, aber auch ein Beispiel des faszinierenden Phänomens der Symmetrie im Spiel mit harten Fakten und dem sanften Fluss der Reflexion.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Ultima Thule
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

Ultima Thule - das Ende der Welt. So nannte man im früheren Sprachgebrauch Spitzbergen, die nördlichste Inselgruppe im Polarmeer. Eine Reise dorthin und in die von den Russen einst dort betriebene Kohlebergbaustadt »Pyramiden« beschreiben Simone Sassen und Cees Nooteboom in unserem Buch. Es sind romantische Blicke auf menschenleere, fast vegetationslose Landschaften, Hochmoore, Gletscher, Berge, ewiges Eis, Fjorde - mehr als der Norden, sozusagen die Idee des Nordens. Dann, wie eine Fata Morgana, die Stille einer verlassenen Stadt, stillgelegte Industrieanlagen, verlassene Wohnungen, ein ehemaliges Postamt, aufgegebene Kinderspielplätze und Sportstätten. Eindrucksvoll und unwirklich sind diese Spuren vergangener Goldgräberstimmung und des städtischen Lebens im ewigen Eis. In den farbigen Photographien von Simone Sassen und dem Text von Cees Nooteboom ist das »Ende der Welt«, so wie es sich in Pyramiden tatsächlich ereignet hat, in faszinierender Weise eingefangen. Bilder einer Vergangenheit, deren Schatten weit in die Zukunft reichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Sepia tanzt allein
€ 49.90 *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathie nimmt einen immer breiteren Raum im öffentlichen Bewusstsein und im Privatleben vieler Menschen ein. Der Fotograf Andreas J. Etter und die Choreographin Andrea Simon gewähren in Sepia tanzt allein einen einzigartigen Einblick in die Welt dieser Heilkunst. Ausdrucksstarke Tänzerpersönlichkeiten verkörpern die mit den verschiedenen Homöopathika verbundenen Wesensmerkmale. Belladonna, Apis oder Causticum wurden von dem bekannten Bühnenfotografen in individuellen Inszenierungen gefühlvoll eingefangen. Großzügige, begleitende Texte gewähren dem Leser einen unmittelbaren Einblick in die zauberhafte Welt des Tanzes und vermitteln Grundlegendes zu den natürlichen Wirkstoffen. Sepia tanzt allein porträtiert in 142 Aufnahmen 26 mitreißende Persönlichkeiten von Arsenicum album bis Lac caninum. Bekannte Charaktereigenschaften und neue, überraschende Facetten der homöopathischen Vielfaltwerden auf dynamische, tänzerische Weise präsentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Der Wald, die Bäume, das Licht
€ 49.80 *
ggf. zzgl. Versand

In ihrem neuen Buch durchwandert die Düsseldorfer Photographin Simone Nieweg, geb. 1962 und ehemalige Meisterschülerin von Bernd Becher, Wälder in Europa und Nordamerika. Natur und Landschaft, auch in der vom Menschen kultivierten Form von Gärten, Äckern und Feldern, gehört seit mehr als 30 Jahren Niewegs photographisches Interesse. Es sind stille, immer menschenleere Bilder, die sie von ihren Ausflügen an die noch unbebauten Ränder der Städte und in scheinbar unberührte Reservate unserer Zivilisation mitbringt. Das Licht, das in Baumwipfeln spielt oder auf laubbedeckten Waldboden trifft, evoziert bei aller Strenge der Komposition und technischen Perfektion ihrer Aufnahmen eine Stimmung, wie nur Heinrich Heine, der aufgeklärte Romantiker, sie in seinem langen Gedicht Waldeinsamkeit beschreiben konnte: ... Im Wald, im Wald! da konnt ich führen Ein freies Leben mit Geistern und Tieren; Feen und Hochwild von stolzem Geweih, Sie nahten sich mir ganz ohne Scheu. Sie nahten sich mir ganz ohne Zagnis, Sie wußten, das sei kein schreckliches Wagnis; Daß ich kein Jäger, wußte das Reh, Daß ich kein Vernunftmensch, wußte die Fee ...

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Masahisa Fukase
€ 68.99 *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 27, 2018
Zum Angebot
Das verteilte Bild
€ 39.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Ubiquität digitaler Bilder ist ein Effekt ihrer distributiven Versatilität. Sie können nahezu unbegrenzt gespeichert, instantan übertragen, aufwandlos vervielfältigt, vielschichtig visualisiert, verdatet und verarbeitet werden. Ihre Mobilisierung vollzieht sich nicht regellos, sondern folgt einer komplexen Medienlogistik aus Formatstandards, Infrastrukturen und Transportkalkülen. Digitale Bilder werden und sind verteilt: nicht als sessile Objekte, verbindlich feststehende Entitäten, sondern als streamförmig modulierte Prozesse. Die Studie konzeptualisiert Akteure und Agenden des Bilddatenverkehrs, untersucht retrodigitalisierte Archivbildkorpora medienhistoriografisch auf Verteilungsgeschichten und befasst sich mit den ´ kalmierten ´ bildsensorischen Operationen in intelligenten Umgebungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot