Angebote zu "Simone" (84 Treffer)

Taryn Simon
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´´Ich bin jedem dankbar, der das Unmögliche vollbringt und mir ein Bild davon macht. Dann brauche ich es nämlich nicht zu tun und weiß doch, wie es war.´´ So Salman Rushdie über Taryn Simon in seinem Essay in diesem Band. Tatsächlich zeigt Taryn Simon ( 1975) in ihrer berühmten Werkserie, die sie 2007 vollendete, das Versteckte, das Verbotene, das Unbetretbare in den USA . Was unter der Oberfläche des amerikanischen Mythos und des funktionierenden Alltags verborgen liegt. Nach mühevollen Verhandlungen im Vorfeld hielt sie mit der Großbildkamera im Bild fest, was sonst Eingeweihten vorbehalten bleibt: Container mit radioaktivem Atommüll, die Kunstsammlung des CIA, die Außenanlage einer ´´Body Farm´´ oder das Innere einer Bärenhöhle im Winter Die Künstlerin erläutert jedes ihrer fast 60 Bilder mit einer kurzen Beschreibung, die sowohl die Komplexität der Motive als auch der Beziehung zwischen Text und Bild betont.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.11.2017
Zum Angebot
Taryn Simon
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Taryn Simon
100,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 06.11.2017
Zum Angebot
Simon Menner. Top Secret
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für den Geheimdienst der DDR arbeiteten fast 300 000 Menschen, pro Einwohner also weit mehr als etwa für die CIA oder den sowjetischen KGB. Knapp 50 Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer hat Simon Menner ( 1978 in Emmendingen) in den Archiven der Staatssicherheit spektakuläre Aufnahmen gefunden, die die Arbeit der Überwachung dokumentieren. Ehemals geheime, hochoffizielle Fotografien zeigen Beamte und Angestellte, wie sie sich professionell verkleiden, falsche Bärte ankleben oder per Handzeichen verständigen. Ihr Anblick wirkt heute nahezu lächerlich, wenngleich dem Betrachter das Lachen im Hals stecken bleibt. Die Publikation darf als visuelle Aufarbeitung der deutschen Vergangenheit und aktueller Fragen der Überwachung gelten - und ist dabei äußerst amüsant. Dass dem Künstler die Türen der Gegenseite, etwa des britischen Secret Service oder des deutschen Bundesnachrichtendienstes, verschlossen blieben, verleiht dem Thema Brisanz und eine absurde Note.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.11.2017
Zum Angebot
Haunted Realm 2018 Wall Calendar: Photography b...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 27.10.2017
Zum Angebot
Meridian
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

The Meridian project is a series of large format black and white photographs taken in England on the line of zero degrees longitude. Using GPS technology to establish accurate locations, Johnston took photographs on this line from coast to coast, with the camera facing either due north or due south. A vertical fluorescent orange line was then superimposed in the center of the photographs to represent the line of zero degrees longitude. The addition of the line transgresses the conventional purity of the photographic picture plane and makes visible that which is invisible/theoretical/conceptual. This graphic intervention mirrors the way we superimpose a rational grid over the globe, mapping and regulating space and time to better coordinate and facilitate international trade and navigation. Although a prime meridian was established in the Greenwich Observatory in London in the late 18th century, many other countries used their own prime meridians, causing much confusion, and it was not until an International Meridian Conference in 1884 that it was agreed that Greenwich would become the global Prime Meridian. This cross-section portrait of a country also deals with the way in which time is measured, the Prime Meridian being the international dateline from which all other time zones are calculated. Thus time and navigation are also subjects of the series. The photographs depict the span of history, from ancient churches to industrial buildings, as well as various forms of transportation, by road, rail and air and from barges to ocean vessels.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Sepia tanzt allein
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathie nimmt einen immer breiteren Raum im öffentlichen Bewusstsein und im Privatleben vieler Menschen ein. Der Fotograf Andreas J. Etter und die Choreographin Andrea Simon gewähren in Sepia tanzt allein einen einzigartigen Einblick in die Welt dieser Heilkunst. Ausdrucksstarke Tänzerpersönlichkeiten verkörpern die mit den verschiedenen Homöopathika verbundenen Wesensmerkmale. Belladonna, Apis oder Causticum wurden von dem bekannten Bühnenfotografen in individuellen Inszenierungen gefühlvoll eingefangen. Großzügige, begleitende Texte gewähren dem Leser einen unmittelbaren Einblick in die zauberhafte Welt des Tanzes und vermitteln Grundlegendes zu den natürlichen Wirkstoffen. Sepia tanzt allein porträtiert in 142 Aufnahmen 26 mitreißende Persönlichkeiten von Arsenicum album bis Lac caninum. Bekannte Charaktereigenschaften und neue, überraschende Facetten der homöopathischen Vielfaltwerden auf dynamische, tänzerische Weise präsentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Facial Expressions
26,38 € *
ggf. zzgl. Versand

All artists are tired of persuading their nearest and dearest to look sad...look glad...look mad...madder...no, even madder...okay, hold it. For those artists (and their long-suffering friends), here is the best book ever. FACIAL EXPRESSIONS includes more than 3,500 photographs of fifty faces, men and women of a variety of ages, shapes, sizes, and ethnicities, each demonstrating a wide range of emotions and shown from multiple angles. Who can use this book? Oh, only every artist on the planet, including art students, illustrators, fine artists, animators, story boarders, and comic-book artists. But wait, there´s more! Additional photos focus on people wearing hats and couples kissing. while illustrations show skull anatomy and facial musculature. Still not enough? How about a one-of-a-kind series of photos of lips pronouncing the phonemes used in human speech? Animators will swoon--and artists will show a range of facial expressions from happy to happiest to ecstatic.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.11.2017
Zum Angebot
Robert Capa
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Er war wie eine Figur aus einem Hemingway-Roman. Der Großschriftsteller sah in ihm so etwas wie einen Ziehsohn. Sie zogen an vorderster Spitze der Alliierten in Paris ein und feierten im Ritz die Befreiung von den Nazis und Marlene Dietrich sang dazu ihr ´´Lili Marleen´´. Niemand schoss eindringlichere Fotos vom Krieg. Ob in Leipzig oder Berlin, an den Brennpunkten war er dabei. Ein rastloses Leben, ein Tanz mit dem Tod. Kein Wunder, dass Schriftsteller wie Hemingway und John Steinbeck, aber auch Schauspieler in Hollywood seine Nähe suchten. Eine geheimnisvolle Aura umgab ihn und er lebte seine sieben Leben rauschhaft und scheinbar mit spielerischer Unbedenklichkeit und war doch ein Mensch auf der Suche nach seiner Bestimmung. Ingrid Bergmann verliebte sich in ihn und musste erkennen, dass sie ihn nicht halten konnte. Mit Freunden gründete er die beste und berühmteste Fotoagentur MAGNUM. Doch auch dieser Erfolg hielt ihn nicht ab, auf den Kriegsschauplätzen der Erde wieder dem ultimativ besten Foto nachzujagen. Er war mehr als ein Reporter, er nahm Partei gegen das Böse in uns. Er bekam Zweifel am Sinn dieses Lebens und zog doch noch einmal nach Vietnam und begegnete dort wieder dem Tod... noch einmal... ein letztes Mal, an einem heißen Nachmittag, als der Krieg sich dem Ende zuneigte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Jewish Girls in Uniform
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie sind nicht nur attraktiv, sondern auch einzigartig: Soldatinnen in Israel, dem einzigen Staat der Welt, in dem Frauen im Militär dienen müssen. Der Fotograf Simon Akstinat porträtiert sie in Kasernen in der Negev-Wüste und auf dem Golan, in der Altstadt von Jerusalem, auf der belebten Fußgängerzone von Tel Aviv oder im heruntergekommenen Busbahnhof. Sie begegnen ihm, seiner Kamera und seinen Fragen aufgeschlossen, ungezwungen, fröhlich und stolz auf ihren Einsatz für ihr Land. Hinter ihren schönen Gesichtern verbergen sich trotz ihrer Jugend schon interessante Lebensgeschichten. Wir erfahren u.a., warum zwei Auswanderinnen aus Deutschland in Israel Wehrdienst leisten oder wie eine US-Amerikanerin zur Scharfschützenausbilderin wurde. Akstinats Fotoserie ist keine Kriegsreportage. Sie entzieht sich bewusst eines politischen Standpunktes zum Nahost-Konflikt. Er zeigt echte Frauen in echten Uniformen mit echten Geschichten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.11.2017
Zum Angebot