Angebote zu "Simone" (70 Treffer)

Simon Brugner: The Arsenic Eaters
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Robert Capa
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Er war wie eine Figur aus einem Hemingway-Roman. Der Großschriftsteller sah in ihm so etwas wie einen Ziehsohn. Sie zogen an vorderster Spitze der Alliierten in Paris ein und feierten im Ritz die Befreiung von den Nazis und Marlene Dietrich sang dazu ihr ´´Lili Marleen´´. Niemand schoss eindringlichere Fotos vom Krieg. Ob in Leipzig oder Berlin, an den Brennpunkten war er dabei. Ein rastloses Leben, ein Tanz mit dem Tod. Kein Wunder, dass Schriftsteller wie Hemingway und John Steinbeck, aber auch Schauspieler in Hollywood seine Nähe suchten. Eine geheimnisvolle Aura umgab ihn und er lebte seine sieben Leben rauschhaft und scheinbar mit spielerischer Unbedenklichkeit und war doch ein Mensch auf der Suche nach seiner Bestimmung. Ingrid Bergmann verliebte sich in ihn und musste erkennen, dass sie ihn nicht halten konnte. Mit Freunden gründete er die beste und berühmteste Fotoagentur MAGNUM. Doch auch dieser Erfolg hielt ihn nicht ab, auf den Kriegsschauplätzen der Erde wieder dem ultimativ besten Foto nachzujagen. Er war mehr als ein Reporter, er nahm Partei gegen das Böse in uns. Er bekam Zweifel am Sinn dieses Lebens und zog doch noch einmal nach Vietnam und begegnete dort wieder dem Tod. noch einmal. ein letztes Mal, an einem heißen Nachmittag, als der Krieg sich dem Ende zuneigte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Linda McCartney. Life in Photographs
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1966, als sie kurzzeitig einen Job als Rezeptionistin der Zeitschrift Town and Country hatte, gelang es Linda Eastman, einen Presseausweis für einen sehr exklusiven PR-Event der Rolling Stones an Bord einer Jacht auf dem Hudson River zu ergattern. Mit ihren frischen natürlichen Fotos der Band, die viel besser waren als die steifen Bilder des offiziellen Fotografen, machte sich Linda einen Namen als Rock-´n´-Roll-Fotografin. Zwei Jahre später, im Mai 1968, ging sie mit ihrem Porträt von Eric Clapton als erste weibliche Fotografin, deren Werk auf dem Cover von Rolling Stone erschien, in die Geschichte ein. Danach lichtete sie noch viele wichtige und berühmte Musiker ab, darunter Aretha Franklin, Jimi Hendrix, Bob Dylan, Janis Joplin, Simon & Garfunkel, The Who, The Doors und The Grateful Dead. 1967 ging Linda nach London, um die ´´Swinging Sixties´´ zu dokumentieren. Sie lernte Paul McCartney im Club Bag ´O Nails kennen und fotografierte die Beatles anschließend während eines Launch-Events für deren Sgt.-Pepper´s- Album. Paul und Linda verliebten sich und heirateten am 12. März 1969. In den folgenden drei Jahrzehnten bis zu ihrem allzu frühen Tod widmete Linda sich ihrer Familie und ihrer Fotografie und setzte sich für Vegetarismus und Tierrechte ein. Von den frühen Rock-Porträts über die letzten Jahre der Beatles bis hin zu ihrer Rolle als Mutter von vier Kindern hat Linda ihr Leben stets fotografisch begleitet. Das Spektrum der Aufnahmen reicht dabei von spontanen Familienschnappschüssen bis hin zu Studioaufnahmen mit Stevie Wonder und Michael Jackson oder auch Begegnungen mit den bildenden Künstlern Willem de Kooning und Gilbert und George. Ihre Werke, immer unprätentiös und unverbraucht, strahlen Wärme aus und zeugen von einem Gefühl für den richtigen Augenblick, der den Wesenskern eines jeden Subjekts einfängt. Ganz gleich ob sie ihre Kinder, Prominente, Tiere oder flüchtige Alltagssituationen fotografierte: Sie tat es stets ohne Anmaßung und Künstlichkeit.Diese Retrospektive ist ein umfassendes und sehr persönliches Zeugnis von Lindas Schaffen. Es entstand in enger Zusammenarbeit mit der Familie und enthält einleitende Texte von Paul, Stella und Mary McCartney.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Henri Cartier-Bresson
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Considered one of the major artists of the 20th century, this is the undistilled voice and thoughts of the photographic master. Featuring interviews with Daniel Masclet, Byron Dobell and Richard L. Simon.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
The The making of Mike Oldfield´s Tubular Bells
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Book based on taped interviews in 1993 by the author, of Mike Oldfield, Tom Newman and Simon Heyworth talking about the making of the classic album ´Tubular Bells´. The album was the first to be released on Richard Branson´s record label ´Virgin´ and subsequently provided the financial basis for the formation of Virgin Airlines.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
The Americans
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitte der 50er-Jahre in einem Aufzug in Miami Beach. In einen Gedanken verloren oder ihn noch suchend blickt das Liftgirl an die Decke des Fahrstuhls. Die Anzeige der Zieletage leuchtet bereits. Gleich wird sich die Tür schließen. Robert Franks Bildband The Americans erschien 1958 in Frankreich, ein Jahr später in den USA. 83 Schwarzweißfotografien zeigen Menschen und Szenen aus Amerika, die Frank in den Jahren 1955/56 im Rahmen eines Stipendiums der John Simon Guggenheim Foundation während einer Reise durch die 48 Bundesstaaten abgelichtet hatte. Eine Aufnahme zeigt einen Mann in einer Bar in Las Vegas vor einer Jukebox stehen. Eine andere den Blick aus einem Hotelfenster in Butte, Montana. Eine weitere ein Autokino in Detroit. Franks Fotos sind unmittelbar, offen und unabgeschlossen. Sie vermitteln immer auch etwas Gewöhnliches, was den Mythos vom Land der unbegrenzten Möglichkeiten entschleiert und beim Erscheinen des Buches in Amerika heftige Reaktionen auslöste. Dennoch odergerade deswegen wurde The Americans stilbildend und inspirierte eine ganze Generation vor allem amerikanischer Fotografen

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Mit Fotos die Welt erobern
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Ich war ein Nachkriegsmädchen, hungrig endlich etwas von der Welt zu sehen. Deshalb zog ich 1950 von Göttingen nachHamburg. Ich lernte das Abc des Fotografierens, und da ich ein flottes Mädchen war, konnte ich als Fotomodell etwas Geld verdienen. Als ich mit dem Fahrrad durch Pöseldorf fuhr, stoppte neben mir ein schickes weißes Auto. Der Mann am Steuer deutete auf meinen Fotoapparat und fragte, ob ich Fotografin sei. Es war Hans Huffzky, der Gründer der Frauenzeitschrift Constanze. Als er meine Fotos sah, sagte er: ´Entsetzlich! Eine Katastrophe! Hören Sie auf, Schiffe im Hafen zu knipsen. Sie müssen Menschen fotografieren.´ Huffzky wurde mein Professor Higgins und stellte mir die Verleger Rudolf Augstein und Axel Springer vor. Beide waren noch auf ihrem Weg nach oben und sehr easy going. Es war damals leicht, nach den Sternen zu greifen und die Welt zu erobern.´´ Neben ihrem fotografischen Geschick und ihrem glänzenden Aussehen, war es immer wieder dieses Talent, zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein, das Inge Feltrinelli Tür und Tor öffnete. So gelangen ihr legendäre Schnappschüsse von den Reichen, Klugen und Berühmten ihrer Zeit. Alle Bilder verraten das ungezwungene, ja freundschaftliche Verhältnis zwischen der Fotografin und ihrem Objekt. Marc Chagall machte für sie ein freundliches Gesicht, Simone de Beauvoir lächelte zufrieden, und Gary Cooper betrank sich in aller Ruhe weiter, während Inge ihrer Arbeit nachging.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Berlin. Portrait of a City
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin hat zwei Weltkriege überstanden, wurde während des Kalten Krieges durch die Mauer geteilt und nach deren Fall wiedervereint: Die Stadt ist heute eines der Kraft- und Kulturzentren Europas. Dieses Buch ist die umfangreichste Foto-Studie über Berlin, die jemals veröffentlicht wurde. Die Historie der Stadt von 1860 bis heute wird dokumentiert von rund 200 Fotografen, darunter Henri Cartier-Bresson, Helmut Newton, René Burri, Robert Capa, Thomas Struth und Wolfgang Tillmans sowie von bekannten Berliner Foto-Chronisten wie Friedrich Seidenstücker, Erich Salomon, Willy Römer und Heinrich Zille. Zitate von Berlinern und Berlin-Kennern wie Vladimir Nabokov, Alfred Döblin, Herwarth Walden, Marlene Dietrich, Billy Wilder, Willy Brandt, Helmut Newton, Sir Simon Rattle, David Bowie und vielen anderen vermitteln die sich ständig ändernde Atmosphäre in der Stadt im Lauf der vergangenen 150 Jahre.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
The Beautiful Game. Fußball in den 1970ern
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Irgendwann im Laufe der 60er-Jahre hörte Fußball auf, nur ein Spiel zu sein, in dem es vornehmlich darum ging, sich gegenseitig die Beine wegzutreten, und wurde zu etwas unbeschreiblich Schönem. Dieser Modernisierungsschub von der Kraft hin zum Artistischen und Strategischen hatte viele Väter: Pelé, der brasilianische Jahrhundertspieler (´´Michelangelo hat gemalt, Beethoven Klavier gespielt und ich Fußball´´), Johan Cruyff, der ´´Pythagoras des Fußballs´´ und Miterfinder des ´´Totaalvoetbal´´, und natürlich auch das deutsche Team um Beckenbauer, Netzer, Müller und Overath. Hatte man nach der WM 1962 bei der FIFA noch überlegt, diesen Wettbewerb komplett einzustellen, ging mit der WM 1970 in Mexiko eine Sonne auf, die das ganze kommende Jahrzehnt in ein güldenes Licht badete, die WM in Argentinien einmal ausgenommen. Es war ein Jahrzehnt fantastischer Wettbewerbe wie der EM 1972 mit der berühmten deutschen Wembley-Elf, der WM 1974 in Deutschland mit dem Titelgewinn des Gastgebers, ein Jahrzehnt legendärer Rivalitäten, großer Teams und Spielerpersönlichkeiten und unvergesslicher Begegnungen. Fußball war modern geworden und zu einem Medienspektakel mit eigenen Superstars, deren Präferenzen bei Autos, Frisuren und Frauen fast so aufmerksam verfolgt wurden wie ihr Können auf dem Platz - Jahrzehnte bevor David Beckham seine Vorlieben bei Unterwäsche öffentlich machte. Unser Bildband zeigt sie alle: die Großereignisse und die nicht wenigen ´´Jahrhundertspiele´´ der 70er, die Stars und großen Clubs wie Ajax Amsterdam, Bayern München oder den FC Liverpool, aber auch die Welt der Amateurmannschaften, der großen wie kleinen Fans, von Island bis Südafrika, deren Blut die schönste Nebensache der Welt in Wallung brachte. Fotos von Neil Leifer, Jerry Cooke, Harry Benson, Sven Simon und vielen anderen sowie Bilder aus den Archiven von Ajax Amsterdam, dem FC Barcelona, Adidas, Coca Cola, der FIFA und einer Vielzahl internationaler Zeitungen und Zeitschriften Texte der preisgekrönten Fußballjournalisten Rob Hughes, David Goldblatt und Barney Ronay Anhang mit den besten Toren des Jahrzehnts, den schönsten Trikots, einer Fußballzeitleiste, Hintergrundgeschichten zu den besten Spielern der Welt und dem Fußball in den Medien

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Bilder die verkaufen: Produkte für Dawanda und ...
6,38 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot