Angebote zu "Utopien" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Utopien des Oktober
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wiener Fotograf Chris Dematté bereiste das Gebiet der ehemaligen Sowjetunion auf der Suche nach Überresten dieser revolutionären Utopie. In den Denkmälern des sozialistischen Staates, die er in schwarz-weißen Bildern festhielt, fand er Zeugnisse für den Glauben an eine Zukunft freier Menschen. In seinen Fotografien zeigen sich aber auch die Schattenseiten der späteren Sowjetunion, die der wirtschaftlichen und technischen Entwicklung, der Industrie und Raumfahrt Vorrang gab vor den Wünschen nach Befreiung und Gleichheit. ´´Was übrig bleibt, sind Symbole, die für diese Träume standen´´, schreibt Dematté in seinem Vorwort.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Vom Nutzen der Angst
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch Vom Nutzen der Angst erzählt eine politische Geschichte unserer Städte und Vorstädte. Für die Künstlerin ist der urbane Raum ein Ort, an dem sich Soziales und Ökonomisches überlagern, ihn formen und verformen. In drei Kapiteln berichtet Peggy Buth von sozialen Utopien und wirtschaftlichen Interessen, vom Versuch der Einbeziehung und Ausgrenzung von Menschen, von Hoffnung aber auch von Diskriminierung und Verleumdung. Gegenstand ihrer künstlerischen Recherche sind die Vorstädte von Paris und Projekte des sozialen Wohnungsbaus und Straßenzüge im US-Bundesstaat Missouri sowie das Ruhrgebiet mit ehemaligen Arbeitervierteln im Norden von Essen und Stadtteilen in Duisburg. Die Künstlerin erhielt für ihre Arbeit das Stipendium für Zeitgenössische Fotografie der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung 2014. Das Buch erscheint zur Ausstellung ´´Vom Nutzen der Angst´´, Museum Folkwang Essen (9. Juni bis 3. September 2017).

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Lovers and Madmen
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Jahre nach seinem letzten Werk GLYMPSTORYS hat das Warten ein Ende: Roy Stuart präsentiert uns LOVERS AND MADMEN. Es ist die Fortsetzung seiner erotischen Abenteuer, die er uns in diesem siebten Band erzählt. Roy Stuart ist der Meinung, dass man Sex, Fotografie und Film nicht der Porno-Industrie überlassen sollte. So liegt auch diesem Band wieder eine 60-minütige DVD bei, mit Sequenzen aus der ´´Glimpse´´-Serie des Meisters und einem langen und heißen Beitrag zur Hauptstory des Buches. Das Abenteuer endet also nicht mit der letzten Buchseite, sondern findet die logische Fortsetzung im Film. Hier wirkt der Fotograf als Filmdirektor, Akteur, Disc Jockey, Dichter und Musiker. Wir folgen dem Psychiater der beiden vorhergehenden Glimpse-Geschichten auf seiner verzweifelten Suche nach der geheimnisvollen Frau, der magischen Formel, die ihm das weibliche Herz, Geist und Körper öffnen soll. Dieses Mal wählt er ein wunderschönes junges Mädchen aus, mit dem Gesicht einer Madonna, kleinen jugendlichen Brüsten und der dicht behaarten Pussy einer selbstbewussten Frau. Um diese scharfe und berauschende Hauptstory herum erscheinen etliche Szenen mit anderen anmutigen jungen Models, heiß und kalt, die uns voyeuristisch an ihren Lüsten teilhaben lassen. Das erfolgt im Film mit betörender Musik und im Buch mit wohlgewählten berühmten Texten und Zitaten. In der idealen Gesellschaft wie sie sich Roy Stuart erträumt, ist die Untugend Tugend und wir werden Zeuge seiner Utopie...

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Zara Pfeifer
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitte der 1970er Jahre entstand in Wien ein ungewöhnliches öffentlich-privates Wohnungsbauprojekt - 3.200 Wohnungen in drei großen Blocks standen für erschwinglichen Luxus in Beton und für den utopischen Gedanken, dass ein Leben in echten Gemeinschaften mit frischer Luft, Wasser und Grün für jeden möglich ist. Alterlaa zählt zu den seltenen Beispielen, in denen die Moderne ihre höchsten Ansprüche verwirklicht hat - eine echte Wohnmaschine mit zu beinahe hundert Prozent zufriedenen Bewohnern seit über vier Jahrzehnten. In ihrem Langzeitprojekt Du, meine konkrete Utopie hat Zara Pfeifer (*1984) die menschliche Seite davon erstmalig in einer umfangreichen fotografischen Serie eingefangen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Another Earth Catalog
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fabian Reimann nimmt den erstmals 1968 als umfassendes Verzeichnis für Werkzeuge zur Welt- und Selbstverbesserung publizierten Whole Earth Catalog als Ausgangspunkt für eine letzte Ausgabe seines seit über zehn Jahren betriebenen, bildessayistischen Egozines freeman´s journal . Sein Another Earth Catalog besteht aus einer, nur durch einen persönlichen Text unterbrochenen, Bildfolge: Abbilder der Utopien der späten 1960er Jahre dabei handelt es sich nicht nur um die im Whole Earth Catalog publizierten, sondern auch um andere visionäre Projekte aus jenen Jahren zwischen Kaltem Krieg und beginnender Postmoderne. Fabian Reimann folgt lose den fünf Kategorien des Catalogs (Understanding Whole Systems, Shelter and Land Use, Industry and Craft, Communications, Community, Nomadics and Learning) und verknüpft die Visionen der späten 1960er Jahre mit aktuellen Bildern, die Entwicklungen aufzeigen, die in den Fantasien jener Jahre ihren Ursprung haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Fragments of Metropolis
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band feiert die Geburt der Metropolis Berlin: Die realisierten Bauten der expressionistischen Utopie faszinieren durch unbedingten Formwillen und einen gekonnten Umgang mit Material, Farbe und Licht. Anders als die zeitgenössische Bauhaus-Architektur ist das architektonische und urbane Verständnis geprägt von Komplexität, Vertikalität und Theatralik - erschaffen wurde die moderne Metropolis. Fragments of Metropolis dokumentiert in zeitgenössischen Fotografien und Zeichnungen 120 Bauten in Berlin und Umgebung. Ein detaillierter Index und übersichtliche Karten vervollständigen das Nachschlagewerk.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Lebenskultur im Alter
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Lebenskultur im Alter lebt von Voraussetzungen. Die Gesundheit, gern zuerst und zu oft allein angeführt, will durch geistige und soziale Anregungen gestützt und ergänzt werden. Die Lebensphase des Alters sollte an einer Lebenskultur orientiert sein, die nicht auf Animation, sondern auf Förderung der aktiven Eigeninitiative ausgerichtet ist: sicheres, erschwingliches Wohnen in einer Gemeinschaft, die Autonomie, Aktivität und Mitwirkung bietet. Es geht bei älteren Menschen um die Aneignung kultureller Anreize aus Kunst und Literatur, ferner um Kommunikation und kognitive Selbsterhaltung. Eine Utopie? Nein, diese Wohn- und Lebensform, genannt SozialesServiceWohnen, wird in den sechs Seniorenzentren der Cajewitz-Stiftung in Berlin-Pankow verwirklicht. Die Texte und Fotografien dieses Bandes präsentieren im Detail drei Akzente des um-fangreichen Kulturprogramms: Malerei, Musik und Tätige Erinnerung. Gemeinsam ist ihnen das Konzept der aktiven Mitwirkung im Dritten Lebensalter. Das gemeinnützige Stiftungsmodell ermöglicht diese autonome Lebensform für Senioren: Ein Modellprojekt konstruktiver Hilfe in der Phase zwischen isoliertem Alleinleben und Pflegeheimunterbringung - zur Nachahmung durch Politik und Gesellschaft dringend empfohlen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Nalini Malani
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die indische Künstlerin Nalini Malani gilt als Pionierin in Film, Fotografie, Videokunst und Performance, die die moderne und die zeitgenössische Kunst ihres Landes miteinander verbindet. Ihre Arbeiten setzen sich kritisch mit der politischen Situation in Indien auseinander und bedienen sich neben westlichen Traditionen in Kunst und Literatur auch einer typisch indischen Ikonografie. Das Centre Pompidou zeigt nun die erste Retrospektive von Nalini Malani. Die Ausstellung sowie der Katalog decken mit Werken von 1969-2017 fast fünf Jahrzehnte ihres Schaffens ab. Zu diesem Anlass belebt die Künstlerin auch das ´´Videoschattenspiel´´ Remembering Mad Meg (2007) wieder, eine Arbeit aus der Sammlung des Centre Pompidou. Die Grundgedanken, die ihrer Arbeit zugrunde liegen, werden hier anschaulich: Utopien, Dystopien, ihre Sicht auf Indien und die Stellung von Frauen in der Welt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot