Angebote zu "Blicke" (4.369 Treffer)

Der subjektive Blick in den Fotografien der ´´B...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Boston School´´: Das steht für eine Gruppe ehemals Bostoner Fotografiestudenten. Seit Ende der 1970er Jahre halten sie ihr Leben und ihr soziales Umfeld in ´quasi-dokumentarischen´ Bildern fest. Der Terminus der ´´Boston School´´ setzt David Armstrong, Philip-Lorca diCorcia, Nan Goldin, Mark Morrisroe, Jack Pierson und Shellburne Thurber an den Beginn einer bestimmten Bildsprache zeitgenössischer Fotografie der 1990er Jahre. Ihre Fotografien scheinen mit ihrer Schnappschussästhetik keinen Wert auf den sorgfältig komponierten und ausgeführten Farbabzug zu legen. Sie erheben Personen zum Bildgegenstand, die eher Außenseiterrollen in der ´´normalen´´ Gesellschaft und ihrer visuellen Kultur belegen. Vor dem Hintergrund medientheoretischer, fotografiehistorischer und psychoanalytischer Diskurse zeigt Peter Kruska, dass die Fotografien der ´´Boston School´´ eindeutig über einen dokumentarischen und emotionalen Charakter hinausgehen. Vielmehr beinhalten sie medienreflexive Aspekte und thematisieren den Einfluss unserer visuellen Kultur auf die Konstitution des Subjekts, beziehungsweise hinterfragen die objektive Ausformulierung einer visuellen Realität.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Mein Blick
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Ich interessiere mich für Menschen. Aber es muss weitergehen als unter die Oberfläche.´´ Das, so Herlinde Koelbl, sei schon ihr ´´ganzes Geheimnis´´. Und das Geheimnis ihres Erfolgs. Die Fotografin will Menschen begreifen, verstehen, etwas darüber erfahren, wie sie leben, womit sie sich umgeben, wo der Schein steckt und wo das Sein. Seit über dreißig Jahren schreibt Herlinde Koelbl an einem visuellen Roman unserer Epoche. Dieser Band zeigt ihr Schaffen in seiner ganzen Vielfalt: Bilder rund um die Themen Kinder, USA, Feine Leute, Sein und Schein, Jüdische Porträts, Sexualität, Opfer und Glaube, Alter und Tod, Abstraktionen, Beziehungen, Behausungen, Selbstdarstellungen, Schriftsteller und Spuren der Macht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Durch Blicke im Bild
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sog, Schwindel und Staunen bezeugen Betrachter stereoskopischer Bilder. Sie erfahren das zweidimensionale Bild als plastisches, changieren zwischen mentalen und physischen Räumen. Die Funktionsweise der Stereoskopie ist denkbar einfach und doch effektvoll: Beim Anschauen in einem Stereoskop verschmelzen zweidimensionale Doppelaufnahmen desselben Motivs zu einem dreidimensional wirkenden Einzelbild. Entwickelt aus naturwissenschaftlichen Erkenntnissen über binokulares Raumsehen wird die Stereoskopie ab der Mitte des 19. Jahrhunderts bis ins frühe 20. Jahrhundert weltweit zu einem populären Medium der Unterhaltung, Unterweisung und Dokumentation: Der plastische Effekt und die damit verbundene, von Zeitzeugen attestierte ´Realitätstreue´ machen Stereobilder und -serien geeignet für virtuelle Reisen, Bildende Kunst, naturwissenschaftliche Forschung, Sach- und Länderkunde, einen imaginären Theaterbesuch oder die (sehr private) Ansicht pornografischer Bilder. Durch Blicke im Bild beleuchtet anhand zahlreicher Abbildungen aus der fokussierten Zeit spanne (1840-1930) die technischen, ökonomischen, populär- und visuellkulturellen Facetten und Anwendungsbereiche der Stereofotografie als ein Medium, das zeitgleich mit der Fotografie floriert und vor der Erfindung des Films durch Dreidimensionalität und Serialität Bewegung im Bild suggeriert - bislang aber von der Medien- und Kulturgeschichtsschreibung ausgeklammert wurde. Die Studie ist damit eine wesentliche historiographische Ergänzung zur Forschung über zeitgenössische 3D-Filme.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Der fotografische Blick
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theorie und Praxis von Komposition und Design in der Digitalfotografie Traditionelle Komposition während der Aufnahme sowie die Möglichkeiten der Bildgestaltung durch spätere Bildbearbeitung Situationen und Standorte erkunden, um die beste Ausgangslage für fesselnde Fotos zu finden Verständliche Beispiele realer fotografischer Aufgaben durch schematische Illustrationen, die aufzeigen, wie und wieso ein Foto gelungen ist Mit den Zutaten für eine gute Bildkomposition die eigenen Bildideen optimal umsetzen Design ist der wichtigste Faktor für eine erfolgreiche Fotografie. Die Fähigkeit, das Potenzial für ein starkes Bild zu erkennen und daraufhin die grafischen Elemente zu einer effektiven und überzeugenden Komposition zu organisieren, waren immer schon die wichtigsten Handfertigkeiten eines Fotografen.Die Digitalfotografie hat dem Design einen neuen aufregenden Aspekt beschert - zuallererst, weil das unverzügliche Feedback der Kamera eine direkte Auswertung und Verbesserung ermöglicht. Und zweitens, weil man mit Bildbearbeitungstools das Design eines Fotos umgestalten und weiterentwickeln kann, nachdem der Auslöser gedrückt wurde. Dies beides hat grundlegende Auswirkungen auf die Art und Weise, wie Digitalfotografen Fotos machen.Der fotografische Blick ermöglicht es jedem, großartige Motive zu erkennen und somit besondere Momente in wunderbaren Fotos festzuhalten. In diesem Buch lernen Sie grundlegende Gestaltungsprinzipien kennen, die zum Teil aus anderen Kunstsparten wie der Malerei entlehnt sind. Zudem legt der Autor Michael Freeman großen Wert auf die Intention eines Bildes und gibt Ihnen einen fantastischen Einblick in den Entstehungsprozess seiner Fotografien, sodass Sie mit dem nötigen Hintergrundwissen Ihre eigenen fotografischen Visionen vollenden können. Aus dem Inhalt: Der Rahmen Designgrundlagen Grafische und fotografische Elemente Komposition mit Licht und Farbe Die Intention Entstehungsprozess

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der verletzliche Blick
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

ROBERT ZION DER VERLETZLICHE BLICK - REGIE: DARIO ARGENTO 2. verbesserte Auflage 365 Seiten, 104 farbige Abbildungen, 14 erläuterte Bildtafeln Ob es die ´´deutsch-italienische Blutader im Kino´´ (Dominik Graf) ist oder jener ´´eisige Modernismus, perfektioniert mit der Präzision eines Mondrian-Gemäldes, der durch überraschend-bestürzende rote Schnitte unterbrochen wird, die diese Komposition zerreißen und neu organisieren´´ (Patricia Moir) - im Kino DARIO ARGENTOS ist alles - der Blick, der Raum, die Bewegung, der Rhythmus und der Tod - auf eine skandalöse Weise verführerisch. ROBERT ZION erinnert daher nun mit Argento noch einmal an das Kino als Kunstform des vergangenen Jahrhunderts, bevor wir dessen Geschichte endgültig zu den Akten legen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Sinngebung durch einen fotografischen Blick. Wa...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Kunst - Fotografie und Film, Note: 1,7, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Institut für Medien- und Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Kunst und Arbeit, heute, Sprache: Deutsch, Abstract: In dem 1931 verfassten Aufsatz ´´Kleine Geschichte der Photographie´´ räumt Walter Benjamin dem Portraitfotografen August Sander verhältnismäßig viel Platz ein, um dessen Arbeit zu würdigen. Sicherlich kann auch das kurz zuvor erschienene Werk von August Sander, ´´Antlitz der Zeit´´ als einer der Anstoßpunkte gelten, warum Benjamin diesen Aufsatz überhaupt verfasste. Darüber hinaus lässt sich aber auch eine erstaunliche parallele in Benjamins und Sanders Denkbewegung feststellen. Diese gemeinsamen Denkbewegungen herauszustellen ist eine zentrale Zielperspektive der hier vorliegenden Arbeit. Das man einem bildenden Künstler wie Sander mit einem Theoretiker wie Benjamin Gemeinsamkeiten in ihrem Denken wissenschaftlich gleichwertig zuweisen will, kann auf den ersten Blick etwas irritierend erscheinen. Diese Konsequenz scheint aber in sofern notwendig, als dass sie damit der Einsicht Rechnung trägt, dass Kunst und Theorie keine Dualismen sind, sondern philosophische Betrachtungen für die Kunst ebenso fruchtbar sind, wie sich Kunst bzw. Fotografie für die Philosophie ebenso gut zur Theoriebildung eignen. Diese Tendenz in den Geisteswissenschaften grenzüberschreitend Synergien zu schaffen, prägte sich in den letzten Jahren immer stärker aus. Dieser Ansatz scheint auch für die hier gegebene Thematik durchaus geeignet zu sein. So war es Sander ein Anliegen seine Fotografie als eine Art Projektionsfläche für verschiedene Rezeptionsweisen zu verstehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Der eigene Blick
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Ein Ratgeber mit etlichen Übungen und Workshops´´ - c´t Digitale Fotografie Gehen Sie den nächsten Schritt in Ihrer fotografischen Entwicklung: Robert Mertens gibt Ihnen die Impulse, die Sie zu Ihrer eigenen fotografischen Bildsprache führen! Wünschen Sie sich auch, dass Ihre Fotos aus der Masse herausstechen? Wollen Sie Fotos erschaffen, die möglichst unverwechselbar sind und auch Ihrer Persönlichkeit Ausdruck verleihen? Das ist möglich, wenn Sie sich die richtigen Fragen stellen und konsequent Antworten suchen. Dieses Buch unterstützt Sie dabei und führt Sie mithilfe zahlreicher Anregungen und Übungen zu Ihrer persönlichen Bildsprache. Das ist anspruchsvoll, aber unbedingt lohnenswert! Lohnenswert ist auch der Blick auf die außergewöhnlichen und fesselnden Fotokunstwerke des Autors, für die das Buch mit dem Deutschen Fotobuchpreis 2018 in Bronze ausgezeichnet worden ist! So entwickeln Sie Ihre persönliche fotografische Handschrift: Die Kreativität des Anfangs Raus aus der Komfortzone Die richtigen Fragen stellen Den roten Faden finden Entscheidungen treffen Sammeln und kombinieren Unsichtbares sichtbar machen Das kreative Prinzip der Collage Wabi-Sabi - Ästhetik des Unvollkommenen Alles so schön bunt hier Ein Studio in Entenhausen Stille und Reduktion Die Kamera in der Hosentasche Unschärfe Geschichten erzählen Über Bilder reden u.v.m. Galileo Press heißt jetzt Rheinwerk Verlag.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Der Augenblick der Fotografie
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fotografie hat immer einen besonderen Stellenwert in John Bergers Werk gehabt. Dieser Band versammelt zum ersten Mal seine Aufsätze zur Fotografie, von den sechziger Jahren bis heute: eine kleine Kunstgeschichte der Sichtbarkeit. Ob er über das Werk großer Fotografen (August Sander, Paul Strand, Henri Cartier-Bresson u.a.) schreibt, ob er den politischen Gebrauch der Fotomontage analysiert oder das Foto des toten Che Guevara mit einem Gemälde Rembrandts vergleicht, er tut es mit den Augen des Malers und des Schriftstellers. Der Augenblick der Fotografie, der einem einzigartigen Moment Sinn verleiht, ermöglicht für Berger ´´eine andere Art zu erzählen´´ und einen kritischen Blick auf die Gegenwart.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Krupp - Fotografien aus zwei Jahrhunderten
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die fotografische Überlieferung des Hauses Krupp ist von einzigartiger Bedeutung. Fast zwei Millionen Aufnahmen sind erhalten, die bis in die Frühzeit der Fotografie zurückreichen und von ungewöhnlicher Spannweite sind. Zum ersten Mal stellt dieser Band einen umfassenden Querschnitt der Sammlung vor und richtet damit zugleich einen spezifischen Blick in die Geschichte der Fotografie bis in die Gegenwart. Dargestellt werden die Funktionen von Fotografie zwischen Selbstdarstellung und Dokumentation, Industrieforschung und Öffentlichkeitsarbeit. Anlässlich des 200-jährigen Gründungsjubiläums der Essener Gussstahlfabrik präsentiert die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung in der Villa Hügel, Essen, 2011 erstmals Kostbarkeiten aus der fotografischen Sammlung. Zu den Höhepunkten zählen ein acht Meter langes, weltweit beispielloses Panorama der Gussstahlfabrik von 1864, Porträts der großbürgerlichen Familie Krupp und opulent gestaltete Alben mit Fotografien aus der ganzen Welt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot