Angebote zu "Dell" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Wie neu: Dell Precision T7610 | E5-2620 v2 | 64...
Angebot
1.509,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die refurbed™ Dell Precision Tower 7610 Workstation ist eine leistungsstarke und modern designte Workstation für Anforderungen wie Konstruktionsprogramme, Video Rendering oder Stapelverarbeitung zum Beispiel für die Fotografie. Mit bis zu zwei Prozessoren ausgestattet reduzieren sich potentielle Wartezeiten zwischen den Projekten auf ein Minimum. Dank groß dimensionierten Netzteil und genügend freien Platz für weitere PCIe-Karten, lässt sich die Workstation auch ideal noch erweitern, sei es für spezielle Schnittstellen oder für mehrere Videoausgänge - die wieder aufbereitete Dell Precision T7610 macht das mit Leichtigkeit mit.

Anbieter: Refurbed
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Dell UltraSharp UP3216Q - LED-Monitor -
1.310,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ideale Farbabdeckung für alle professionellen Benutzer.Der UP3216Q mit PremierColor besticht mit genauen, präzisen Farben aus dem Farbkasten, einer ultimativen Farbabdeckung und dem Precision Komfort.UP3216Q mit PremierColor bietet jetzt eine breitere Farbabdeckung mit 100 % REC 709 und 87 % DCI-P3 zusätzlich zu 99,5 % Adobe RGB und 100 % sRGB, die zuvor in der Vorgängerversion verfügbar waren. Die zwei neuen Farbbereiche sind ideal für Projekte, bei denen es auf Farbgenauigkeit ankommt und die auf Branchenstandards beruhen diese werden in der Regel von Experten zur Inhaltserstellung verwendet.Dieser 31,5-Zoll-Monitor verfügt über werkseitig kalibrierte Farben mit einem deltaE unter 2, damit Sie sich auf präzise, konsistente Farben direkt ab Werk verlassen können.Entdecken Sie die hohe Detailtiefe selbst in dunklen Bereichen mit einer Farbtiefe von 1,07 Milliarden Farben.Passen Sie Ihre Farben mit dem Custom Color Mode (benutzerdefinierter Farbmodus) an, oder nehmen Sie mit der für den Benutzer zugänglichen Hardware-Lookup-Tabelle (LUT) weitere Bearbeitungen vor.Für eine interne Kalibrierung des Monitors steht Ihnen die Dell UltraSharp Farbkalibrierungssoftware mit dem optionalen X-Rite i1Display Pro Kolorimeter (separat erhältlich) zur Verfügung.Herausragende Bildqualität für außergewöhnliche DetailtreueGanz gleich, ob es sich um Grafikdesign, Videobearbeitung, Animation oder professionelle Fotografie

Anbieter: voelkner
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Dell UltraSharp UP3216Q LCD-Monitor 81.3cm (32 ...
1.310,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ideale Farbabdeckung für alle professionellen Benutzer.Der UP3216Q mit PremierColor besticht mit genauen, präzisen Farben aus dem Farbkasten, einer ultimativen Farbabdeckung und dem Precision Komfort.UP3216Q mit PremierColor bietet jetzt eine breitere Farbabdeckung mit 100 % REC 709 und 87 % DCI-P3 zusätzlich zu 99,5 % Adobe RGB und 100 % sRGB, die zuvor in der Vorgängerversion verfügbar waren. Die zwei neuen Farbbereiche sind ideal für Projekte, bei denen es auf Farbgenauigkeit ankommt und die auf Branchenstandards beruhen diese werden in der Regel von Experten zur Inhaltserstellung verwendet.Dieser 31,5-Zoll-Monitor verfügt über werkseitig kalibrierte Farben mit einem deltaE unter 2, damit Sie sich auf präzise, konsistente Farben direkt ab Werk verlassen können.Entdecken Sie die hohe Detailtiefe selbst in dunklen Bereichen mit einer Farbtiefe von 1,07 Milliarden Farben.Passen Sie Ihre Farben mit dem Custom Color Mode (benutzerdefinierter Farbmodus) an, oder nehmen Sie mit der für den Benutzer zugänglichen Hardware-Lookup-Tabelle (LUT) weitere Bearbeitungen vor.Für eine interne Kalibrierung des Monitors steht Ihnen die Dell UltraSharp Farbkalibrierungssoftware mit dem optionalen X-Rite i1Display Pro Kolorimeter (separat erhältlich) zur Verfügung.Herausragende Bildqualität für außergewöhnliche DetailtreueGanz gleich, ob es sich um Grafikdesign, Videobearbeitung, Animation oder professionelle Fotografie

Anbieter: digitalo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
ST CDP2DP14B - Adapter USB C-Stecker auf DP 1.4...
34,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

DisplayPort ™ 1.4 Adapter | Thunderbolt ™ 3 kompatibel | HBR3HOHE LEISTUNG: USB-C-auf-DisplayPort-1.4-Adapter (32,4 Gbit/s); kompatibel mit HDR/DisplayHDR, HBR3, Display Stream Compression (DSC), HDCP 2.2/1.4; 8K 60 Hz (7680 x 4320), 5K 60 Hz, 4K 120 Hz und 1080p8K ERLEBEN: Der USB-C-auf-DisplayPort-1.4-Adapter wurde mit 8K-Monitoren, Displays und Compliance-Test-Hardware/-Software für optimale Leistung und Farbtiefe für hochauflösende Bildbearbeitung und Inhaltsersteller getestet.GETESTET UND VERIFIZIERT: Mit USB-C DP-Alt-Modus und Thunderbolt 3-Geräten wie Lenovo ThinkPad X1 Carbon/Extreme, Dell XPS, HP EliteBook/ZBook, TB3 MacBook Pro 13/16/Air, iPad Pro, Surface Laptop 3/Pro 7Mit diesem USB-C™-auf-DisplayPort™-Adapter können Sie Ihr USB-Type-C- oder Thunderbolt-3-Gerät an einen DisplayPort-Monitor oder -Bildschirm anschließen und erhalten so eine praktische Hochleistungslösung. Der Adapter unterstützt High Dynamic Range (HDR) und sorgt für schärfere Bilder mit verbesserter Videoqualität.Unglaubliche 8K-BildqualitätDieser 8K DisplayPort 1.4-Adapter unterstützt die vierfache Auflösung von 4K und bietet die atemberaubende Qualität von UHD bei Auflösungen von bis zu 7680 × 4320. Er verfügt außerdem über HBR3-Funktionalität und bietet eine Bandbreite von bis zu 32,4 Gbit/s. Dank HDR-Unterstützung können Sie lebensechte Bilder mit mehr Kontrast, Helligkeit und Farben und einer größeren Helligkeit als bei der digitalen Standardbildgebung genießen.Mit seiner hochmodernen Bildqualität eignet sich dieser Adapter ideal für Anwendungen:Wiedergabe auf gestochen scharfen Digital-Signage-VideowändenErstellung von auffälligen Bildern für Fotografie und VideosStreamen von hochauflösenden, lebensechten InhaltenDer DisplayPort-Dongle ist mit 4K- und 1080p-Displays auch abwärtskompatibel, weshalb er das optimale Zubehör für den Privatgebrauch, in Büros und andere Arbeitsumgebungen darstellt. Außerdem kann so eine zukünftige 8K-Implementierung vorbereitet werden.Ideal für ReisenDieser leichte Display-Adapter ist leicht tragbar und sehr klein. Er ist das perfekte Zubehör für Ihr MacBook, Microsoft Surface Book oder ein anderes USB-C-Gerät (oder Thunderbolt-3-Gerät) und passt perfekt in Ihren Tragekoffer.Problemlose EinrichtungUm eine einfache Bedienung zu gewährleisten, unterstützt dieser USB-C-auf-DisplayPort-Adapter eine Plug-and-Play-Installation, sodass keine zusätzliche Software oder Treiber erforderlich ist.Hinweis:Ihr mit USB-C ausgestattetes Gerät muss den DP Alt Mode unterstützen, um mit diesem Adapter kompatibel zu sein. Um Auflösungen von 8K zu erreichen, müssen sowohl Quelle als auch Ziel DisplayPort 1.4 unterstützen. Dieses Produkt funktioniert nicht mit dem Samsung S8 Smartphone. Für eine problemlose Kompatibilität mit dem S8 empfehlen wir die Verwendung von CDP2DP.Anwendungenstreamen Sie 8K-Videos auf einem DisplayPort 1.4-Monitor, -Projektor oder -Displaydas ultimative Zubehör für frühe Anwender der 8K-Technologiehalten Sie unterwegs ansprechende Präsentationen

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Aim Licht Flos
589,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aim Pendelleuchte Die Aim Pendelleuchte von Ronan & Erwan Bouroullec für Flos entworfen ist ein Leuchtenkörper aus gedrehtem mit Flüssiglack beschichtetem Aluminium Diffusor aus optischem Polycarbonat mit Fotogravur. Innenreflektor aus fotograviertem ABS. Schwenkbarer Leuchtenkörper. Direkte Netzspeisung. Die LED kann mit einem von Flos anerkannten «Triac für LED» -Dimmer gedimmt werden. Flos haftet nicht im Fall einer falschen Installation von elektrischen Anschlusssystemen. Die Nutzlänge des Kabels beträgt 9 Meter die Lampe kann daher in einem Abstand von bis zu 3 Metern von der Decke aufgehängt werden. Mehrfachrosette mit Anschlussmöglichkeit von bis zu 5 Aim Leuchten erhältlich. Die kreativen Köpfe hinter der Aim Pendelleuchte sind die Designer "Ronan & Erwan Bouroullec" Ronan (geb. 1971) und Erwan Bouroullec (geb. 1976) sind Brüder und Designer in Paris. Sie arbeiten seit ungefähr fünfzehn Jahren zusammen. Ihr Studio befindet sich in Paris und ihr Team besteht aus sechs Personen. Ronan diplomierte 1996 auf der École nationale supérieure des arts décoratifs in Paris und gründete im selben Jahr ein Designbüro dort. Erwan arbeitete während seines Studiums als Assistent an den ersten Entwürfen mit. 1999 beendete Erwan Bouroullec an der École nationale supérieure d'arts in Cergy-Pontoise das Studium erfolgreich und schloss sich als Partner dem Büro seines Bruders an das seitdem als Ronan & Erwan Bouroullec firmiert. Seit dem ist das Designbüro erfolgreich für diverse namenhafte Möbelhersteller tätig darunter Vitra Magis oder auch den dänischen Stoffhersteller Kvadrat. Ihre Arbeiten erstreckten sich auf viele Bereiche von der Gestaltung kleiner Objekte als Schmuck bis hin zu räumlichen Arrangements und Architektur von Handwerk bis Industriemaßstab von Zeichnungen bis zu Videos und Fotografie darunter auch die Aim Pendelleuchte. Die Designer unterhalten auch eine experimentelle Aktivität mit der Galerie kreo die auch für die Entwicklung ihrer Arbeit wesentlich ist. Entwürfe des Ronan und Erwan Bouroullec sind Teil der ständigen Sammlungen ausgewählter internationaler Museen. Hersteller der Aim Pendelleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Aim Pendelleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Piani Big Tischleuchten Flos Ausführun Stein
4.322,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Piani Big in Stein Die von Ronan & Erwan Bouroullec entworfene Tischleuchte von Flos mit direktem Licht besteht aus einer Konsole Ständer und Kopfteil aus Amerikanischer Eiche oder aus Basaltgestein. Der Streuschirm besteht aus doppelt satiniertem Methacrylat mit Siebdrucken auf der Innenseite. Länge des Netzkabels: 2 5 Meter. Vorschaltgerät auf Stecker mit austauschbaren Anschlüssen. Die kreativen Köpfe hinter der Piani Big Tischleuchte sind die Designer "Ronan & Erwan Bouroullec" Ronan (geb. 1971) und Erwan Bouroullec (geb. 1976) sind Brüder und Designer in Paris. Sie arbeiten seit ungefähr fünfzehn Jahren zusammen. Ihr Studio befindet sich in Paris und ihr Team besteht aus sechs Personen. Ronan diplomierte 1996 auf der École nationale supérieure des arts décoratifs in Paris und gründete im selben Jahr ein Designbüro dort. Erwan arbeitete während seines Studiums als Assistent an den ersten Entwürfen mit. 1999 beendete Erwan Bouroullec an der École nationale supérieure d'arts in Cergy-Pontoise das Studium erfolgreich und schloss sich als Partner dem Büro seines Bruders an das seitdem als Ronan & Erwan Bouroullec firmiert. Seit dem ist das Designbüro erfolgreich für diverse namenhafte Möbelhersteller tätig darunter Vitra Magis oder auch den dänischen Stoffhersteller Kvadrat. Ihre Arbeiten erstreckten sich auf viele Bereiche von der Gestaltung kleiner Objekte als Schmuck bis hin zu räumlichen Arrangements und Architektur von Handwerk bis Industriemaßstab von Zeichnungen bis zu Videos und Fotografie darunter auch die Piani Big Tischleuchte. Die Designer unterhalten auch eine experimentelle Aktivität mit der Galerie kreo die auch für die Entwicklung ihrer Arbeit wesentlich ist. Entwürfe des Ronan und Erwan Bouroullec sind Teil der ständigen Sammlungen ausgewählter internationaler Museen. Hersteller der Piani Big Tischleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Piani Big Tischleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Piani Big Tischleuchten Flos Ausführun Holz
1.615,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Piani Big in Holz Die von Ronan & Erwan Bouroullec entworfene Tischleuchte von Flos mit direktem Licht besteht aus einer Konsole Ständer und Kopfteil aus Amerikanischer Eiche oder aus Basaltgestein. Der Streuschirm besteht aus doppelt satiniertem Methacrylat mit Siebdrucken auf der Innenseite. Länge des Netzkabels: 2 5 Meter. Vorschaltgerät auf Stecker mit austauschbaren Anschlüssen. Die kreativen Köpfe hinter der Piani Big Tischleuchte sind die Designer "Ronan & Erwan Bouroullec" Ronan (geb. 1971) und Erwan Bouroullec (geb. 1976) sind Brüder und Designer in Paris. Sie arbeiten seit ungefähr fünfzehn Jahren zusammen. Ihr Studio befindet sich in Paris und ihr Team besteht aus sechs Personen. Ronan diplomierte 1996 auf der École nationale supérieure des arts décoratifs in Paris und gründete im selben Jahr ein Designbüro dort. Erwan arbeitete während seines Studiums als Assistent an den ersten Entwürfen mit. 1999 beendete Erwan Bouroullec an der École nationale supérieure d'arts in Cergy-Pontoise das Studium erfolgreich und schloss sich als Partner dem Büro seines Bruders an das seitdem als Ronan & Erwan Bouroullec firmiert. Seit dem ist das Designbüro erfolgreich für diverse namenhafte Möbelhersteller tätig darunter Vitra Magis oder auch den dänischen Stoffhersteller Kvadrat. Ihre Arbeiten erstreckten sich auf viele Bereiche von der Gestaltung kleiner Objekte als Schmuck bis hin zu räumlichen Arrangements und Architektur von Handwerk bis Industriemaßstab von Zeichnungen bis zu Videos und Fotografie darunter auch die Piani Big Tischleuchte. Die Designer unterhalten auch eine experimentelle Aktivität mit der Galerie kreo die auch für die Entwicklung ihrer Arbeit wesentlich ist. Entwürfe des Ronan und Erwan Bouroullec sind Teil der ständigen Sammlungen ausgewählter internationaler Museen. Hersteller der Piani Big Tischleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Piani Big Tischleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Aim Small Mehrfachrosette Licht Flos Ausführun ...
940,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Aim Small Pendelleuchte Die Aim Small Pendelleuchte von Ronan & Erwan Bouroullec für Flos entworfen ist ein Leuchtenkörper aus gedrehtem mit Flüssiglack beschichtetem Aluminium Diffusor aus optischem Polycarbonat mit Fotogravur. Innenreflektor aus fotograviertem ABS. Schwenkbarer Leuchtenkörper. Direkte Netzspeisung. Die LED kann mit einem von Flos anerkannten «Triac für LED» -Dimmer gedimmt werden. Flos haftet nicht im Fall einer falschen Installation von elektrischen Anschlusssystemen. Die Nutzlänge des Kabels beträgt 9 Meter die Lampe kann daher in einem Abstand von bis zu 3 Metern von der Decke aufgehängt werden. Mehrfachrosette mit Anschlussmöglichkeit von bis zu 5 Aim Leuchten erhältlich. Die Aim Small Fix Pendelleuchte von Ronan & Erwan Bouroullec für Flos entworfen ist ein Leuchtenkörper aus gedrehtem mit Flüssiglack beschichtetem Aluminium Diffusor aus optischem Polycarbonat mit Fotogravur. Innenreflektor aus fotograviertem PC. Direkte Netzspeisung. Die Nutzlänge des Kabels beträgt 4 Meter. Die kreativen Köpfe hinter der Aim Small Pendelleuchte sind die Designer "Ronan & Erwan Bouroullec" Ronan (geb. 1971) und Erwan Bouroullec (geb. 1976) sind Brüder und Designer in Paris. Sie arbeiten seit ungefähr fünfzehn Jahren zusammen. Ihr Studio befindet sich in Paris und ihr Team besteht aus sechs Personen. Ronan diplomierte 1996 auf der École nationale supérieure des arts décoratifs in Paris und gründete im selben Jahr ein Designbüro dort. Erwan arbeitete während seines Studiums als Assistent an den ersten Entwürfen mit. 1999 beendete Erwan Bouroullec an der École nationale supérieure d'arts in Cergy-Pontoise das Studium erfolgreich und schloss sich als Partner dem Büro seines Bruders an das seitdem als Ronan & Erwan Bouroullec firmiert. Seit dem ist das Designbüro erfolgreich für diverse namenhafte Möbelhersteller tätig darunter Vitra Magis oder auch den dänischen Stoffhersteller Kvadrat. Ihre Arbeiten erstreckten sich auf viele Bereiche von der Gestaltung kleiner Objekte als Schmuck bis hin zu räumlichen Arrangements und Architektur von Handwerk bis Industriemaßstab von Zeichnungen bis zu Videos und Fotografie darunter auch die Aim Small Pendelleuchte. Die Designer unterhalten auch eine experimentelle Aktivität mit der Galerie kreo die auch für die Entwicklung ihrer Arbeit wesentlich ist. Entwürfe des Ronan und Erwan Bouroullec sind Teil der ständigen Sammlungen ausgewählter internationaler Museen. Hersteller der Aim Small Pendelleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Aim Small Pendelleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Aim Small Licht Flos Ausführun Aim Small Fix
283,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Aim Small Pendelleuchte Die Aim Small Pendelleuchte von Ronan & Erwan Bouroullec für Flos entworfen ist ein Leuchtenkörper aus gedrehtem mit Flüssiglack beschichtetem Aluminium Diffusor aus optischem Polycarbonat mit Fotogravur. Innenreflektor aus fotograviertem ABS. Schwenkbarer Leuchtenkörper. Direkte Netzspeisung. Die LED kann mit einem von Flos anerkannten «Triac für LED» -Dimmer gedimmt werden. Flos haftet nicht im Fall einer falschen Installation von elektrischen Anschlusssystemen. Die Nutzlänge des Kabels beträgt 9 Meter die Lampe kann daher in einem Abstand von bis zu 3 Metern von der Decke aufgehängt werden. Mehrfachrosette mit Anschlussmöglichkeit von bis zu 5 Aim Leuchten erhältlich. Die Aim Small Fix Pendelleuchte von Ronan & Erwan Bouroullec für Flos entworfen ist ein Leuchtenkörper aus gedrehtem mit Flüssiglack beschichtetem Aluminium Diffusor aus optischem Polycarbonat mit Fotogravur. Innenreflektor aus fotograviertem PC. Direkte Netzspeisung. Die Nutzlänge des Kabels beträgt 4 Meter. Die kreativen Köpfe hinter der Aim Small Pendelleuchte sind die Designer "Ronan & Erwan Bouroullec" Ronan (geb. 1971) und Erwan Bouroullec (geb. 1976) sind Brüder und Designer in Paris. Sie arbeiten seit ungefähr fünfzehn Jahren zusammen. Ihr Studio befindet sich in Paris und ihr Team besteht aus sechs Personen. Ronan diplomierte 1996 auf der École nationale supérieure des arts décoratifs in Paris und gründete im selben Jahr ein Designbüro dort. Erwan arbeitete während seines Studiums als Assistent an den ersten Entwürfen mit. 1999 beendete Erwan Bouroullec an der École nationale supérieure d'arts in Cergy-Pontoise das Studium erfolgreich und schloss sich als Partner dem Büro seines Bruders an das seitdem als Ronan & Erwan Bouroullec firmiert. Seit dem ist das Designbüro erfolgreich für diverse namenhafte Möbelhersteller tätig darunter Vitra Magis oder auch den dänischen Stoffhersteller Kvadrat. Ihre Arbeiten erstreckten sich auf viele Bereiche von der Gestaltung kleiner Objekte als Schmuck bis hin zu räumlichen Arrangements und Architektur von Handwerk bis Industriemaßstab von Zeichnungen bis zu Videos und Fotografie darunter auch die Aim Small Pendelleuchte. Die Designer unterhalten auch eine experimentelle Aktivität mit der Galerie kreo die auch für die Entwicklung ihrer Arbeit wesentlich ist. Entwürfe des Ronan und Erwan Bouroullec sind Teil der ständigen Sammlungen ausgewählter internationaler Museen. Hersteller der Aim Small Pendelleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Aim Small Pendelleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Partners in Design
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alfred H. Barr Jr., Gründer des Museum of Modern Art in New York, und Philip Johnson, angesehener Architekt, brachten Ende der 1920er-Jahre die Idee des Bauhauses nach Amerika - noch bevor Exilanten aus Nazi-Deutschland die Vorstellung von Architektur und Einrichtung als funktionales Gesamtkunstwerk vollends in den USA festigten.Barr und Johnson betrachteten Grafik-, zweckmäßiges Möbel- und Industriedesign sowie Fotografie als der Malerei und Skulptur ebenbürtig, ließen maschinengefertigte Objekte und Handwerk zur anerkannten Kunst werden. Sie kuratierten außergewöhnliche Ausstellungen wie Machine Art (1934) und Bauhaus: 1912-1928 (1938) im MoMA und schufen exklusive Einrichtungskonzepte in privatem Wohnraum.Die umfangreichen Aufsätze und Bilderserien verfolgen, wie der Modernismus Einzug in die amerikanische Kulturland hielt.Künstler (in Auswahl): Herbert Bayer, Marianne Brandt, Marcel Breuer, Le Corbusier, Christian Dell, Walter Gropius, Josef Hartwig, Bruno Mathsson, Ludwig Mies van der Rohe, László Moholy-Nagy, Oskar Schlemmer, Wilhelm Wagenfeld

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot