Angebote zu "Geschichte" (1.672 Treffer)

Eine kurze Geschichte der Fotografie
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine kurze Geschichte der Fotografie ist eine neue und innovative Einführung in das Thema Fotografie. Einfach aufgebaut, erforscht das Buch 50 Schlüsselfotos von den ersten Experimenten im frühen 19. Jahrhundert bis zur digitalen Fotografie. Zugänglich und prägnant erklärt das Buch, wie, warum und wann bestimmte Fotos die Welt wirklich verändert haben. Es entmystifiziert den Fachjargon und ermöglicht dem Leser ein umfassendes Verständnis und mehr Freude an Fotografie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Fotografie und Geschichte als Buch von Jens Jäger
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Fotografie und Geschichte: Jens Jäger

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Fotografie. Die ganze Geschichte
9,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Die Berlinerin. Fotografien und Geschichten
5,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 2000

Anbieter: reBuy.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Geschichte der Photographie - Von 1839 bis heute
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

George Eastman, der Gründer von Kodak, ist ein Beweis dafür, dass es die berühmte amerikanische Tellerwäscherkarriere wirklich gab: Vom Bürolaufburschen stieg er zu einem der wichtigsten Industriellen in der US-Geschichte auf. Als Eastman 1932 starb, vermachte er seinen Nachlass der University of Rochester, die ihn seit 1949 als Museum für Fotografie und Film operiert und die Exponate international ausstellt. Die stetig wachsende Kollektion umfasst mehr als 400 000 Bilder und Negative, darunter Arbeiten von Alfred Stieglitz, Edward Steichen, Ansel Adams und zahlreichen anderen Größen der Fotografie, die bei Auktionen Höchstpreise erzielen würden. Hinzu kommen mehr als 23 000 Kinofilme, 5 Millionen Filmstills, die wohl bedeutendste Stummfilm-Sammlung, historisches technisches sinEquipment und eine Bibliothek mit über 40 000 Büchern zu den Themen Fotografie und Film. Das George Eastman House ist eine wahre Pilgerstätte für Forscher, Fotografen, Sammler und jeden, der sich für die Geschichte von Fotografie und Film interessiert. TASCHENs Geschichte der Photographie - Von 1839 bis heute zeigt in chronologischer Reihenfolge die eindrucksvollsten Bilder aus dieser Sammlung und zeichnet damit die wichtigsten Entwicklungen der Kunst der Lichtbildnerei nach - von deren gloriosen Anfängen bis in die Gegenwart.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
So gesehen. Geschichte und Geschichten aus Hamb...
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Was wäre Hamburg ohne seine vielen oft jahrhundertealten Parks und Grünanlagen, den alten Baumbestand, herrlich angelegte Gärten in Elblage, romantische Hinterhöfe, liebevoll bepflanzte Balkons und Schrebergartenkolonien? Und was wären die Gärten ohne die Menschen, die sie bestellen, die mit Liebe und Leidenschaft ein kleines Stück Land in ein grünes Paradies verwandeln? Dieses Buch erzählt auf angenehm unaufgeregte Weise Garten- und Stadtteilgeschichte; es berichtet von den individuellen Wegen der Hamburger, sich inmitten der Großstadt Oasen zu erschaffen, und von der Freude des Gärtners, seinen Pflanzen beim Wachsen zuzusehen. Es erzählt vom schwimmenden Garten ebenso wie vom Nachbarschaftsgarten, entführt an die Elbe und in den Versuchsgarten des Landschaftsarchitekten Gustav Lüttge, dorthin, wo heute ein Meer aus Rhododendronblüten zu bestaunen ist. Ein Buch, das den Leser und die Leserin an Orte des kleinen Glücks in der Hansestadt begleitet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die große Geschichte der Photographie
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Museum of Modern Art in New York besitzt eine der weltweit größten Photosammlungen. Um diese reichen Bestände auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat es sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Die Geschichte der Photographie anhand seiner Bildersammlung in insgesamt drei chronologisch angelegten Bänden darzustellen. Zwei davon sind bereits erschienen: Bd. 1, der dem Zeitraum von 1960 bis heute gewidmet ist, und Bd. 2, der die Jahre von 1920 bis 1960 behandelt. Mit dem dritten und letzten Band geht das MoMA in seiner Geschichtsschreibung zurück ins Jahr 1840, also bis zu den ersten Anfängen jenes Mediums, das eine neue Ära des Sehens und der visuellen Kultur auslösen sollte. Der historische Bogen reicht von den Pionieren der Photographie wie Daguerre, Gustave Le Gray, Henry Fox Talbot, David Octavius Hill u.a. über Roger Fenton, Nadar, Lewis Carroll und Julia Margaret Cameron bis zu den Piktorialisten der Jahrhundertwende und der innovativen Neuausrichtung des Mediums nach dem Ersten Weltkrieg, für die Namen wie Alfred Stieglitz, Edward Steichen und August Sander stehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die große Geschichte der zeitgenössischen Photo...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Museum of Modern Art in New York besitzt eine der weltweit größten Sammlungen zur Photographie des 20. Jahrhunderts. Um diese reichen Bestände der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, sind drei Bände geplant. Band III, in dem die Jahre 1960 bis heute behandelt werden, erscheint als erster - das MoMA zäumt seine Geschichte der Photographie des 20. Jahrhunderts also von hinten auf. Der vorgezogene Blick auf die letzten gut fünf Jahrzehnte hat insofern brisante Priorität, als sich die technischen und künstlerischen Bedingungen des Mediums in diesem Zeitraum dramatisch verändert haben. Am Beispiel der 350 hier versammelten Bilder von rund 250 international namhaften Photographen aller Gattungen wird die Suche nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten ebenso deutlich wie das Ringen um Definitionen dessen, was Photographie im Zeitalter der digitalen Bildproduktion (noch) sein kann. Mitherausgeber Quentin Bajac, Chefkurator für Photographie am MoMA, legt mit diesem Band gleichzeitig eine historische Rekapitulation, eine kritische Analyse und ein in Umfang und Qualität beeindruckendes Bildlexikon der Gegenwartsphotographie vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die große Geschichte der zeitgenössischen Photo...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Museum of Modern Art in New York besitzt eine der weltweit größten Photosammlungen. Um diese reichen Bestände der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat es insgesamt drei chronologisch angelegte Bände geplant, von denen einer, auch bei uns, bereits 2015 erschienen ist: Die große Geschichte der zeitgenössischen Photographie, 1960 bis heute. Mit dem Folgeband, der den Zeitraum von 1920 bis 1960 behandelt, geht das MoMA in seiner Geschichtsschreibung zurück in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es sind entscheidende Jahre für die ästhetische, gesellschaftspolitische und technische Entwicklung des Mediums, und ihre Akteure gehören zu den Heroen der Photogeschichte: Ansel Adams, Alfred Stieglitz, Karl Blossfeldt, August Sander, Man Ray, Brassaï, Walker Evans, Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, Edward Steichen, Diane Arbus, Robert Frank. In acht Kapiteln umspannt der historische Bogen die europäischen, hier insbesondere die deutschen Avantgarden, die amerikanische Moderne, den Surrealismus und den sogenannten ´´dokumentarischen Stil´´ bis hin zu Schnappschuss, Studio- und Subjektiver Photographie und Street Photography.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot