Angebote zu "Indien" (57 Treffer)

Steve McCurry. Indien
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Steve McCurry - die Farben und Gesichter Indiens Steve McCurry nimmt den Betrachter mit auf eine unvergessliche Reise ins exotische Herz Indiens. Ein stimmungsvoller Bildband für Reisende, Träumer und Liebhaber des indischen Subkontinents. Der legendäre Magnum-Fotograf Steve Mc Curry versteht es meisterhaft, die wilde Schönheit und die starken Gegensätze des Subkontinents in fesselnden Aufnahmen festzuhalten. Egal ob in den belebten Gassen von Neu-Delhi, beim bunten Ganesh Festival in Mumbai oder auf den Blumenmärkten in Kaschmir - stets gelingen ihm faszinierende Momentaufnahmen von Menschen in ihrer alltäglichen Umgebung. Seit über 30 Jahren bereist McCurry die Welt und ist heute einer der renommiertesten Fotografen, berühmt für seine intensiven Porträtaufnahmen, aber auch tief bewegenden Bilder aus Krisengebieten rund um den Globus. Zu Indien fühlt sich McCurry seit jeher hingezogen: Das Land bereiste er schon zu Beginn seiner Karriere in den 1970er-Jahren. Seitdem kehrte erunzählige Male zurück. Dieser großformatige Bildband mit 96 seiner schönsten und beeindruckendsten Aufnahmen wird ergänzt durch einen einleitenden Essay des Autors und Indienkenners William Dalrymple.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Marwaris - Die magischen Pferde Indiens (Wandka...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die indische Pferderasse ist berühmt für ihre Sichelohren. Viele Mythen ranken sich um diese Pferde. Die Inder glauben, dass die Marwaris von den Göttern abstammen und Glück bringen. Lassen Sie sich mit diesen Fotografien in die magische Welt der Marwaris entführen. Der qualitativ hochwertige Kalender gehört zur exklusiven CALVENDO Gold-Edition und wurde zusätzlich in der Klasse ´´Tierfotografie des Jahres´´ ausgezeichnet. Holen Sie sich mit diesem Kalender ein bisschen vom Zauber Indiens und seiner Marwaris nach Hause. Die Fotografin Picstories by MMK hat diese wundervollen Pferde in Mandawa (Rajasthan) festgehalten, wo Haltung und Zucht der Marwaris seit über 300 Jahren zur Familientradition der Adelsfamilie von Mandawa gehören. Bei mehrfachen Aufenthalten konnte sie eintauchen in die Faszination Indiens sowie die Welt der Marwaris und durfte die besondere Gastfreundschaft des Landes mit seiner Menschen erleben. Mit diesem Kalenderprojekt möchte sie etwas zurückgeben und Tiere unterstützen, die ein Leben auf der Straße führen müssen. Die Autorenerlöse des Kalenders werden einer Organisation zum Wohle von Straßentieren in Indien gespendet. So können diese faszinierenden Pferde auch anderen Tieren Glück bringen. Picstories by MMK - equine & animal photography www.picstoriesbymmk.com www.facebook.com/picstoriesbymmk Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
ASKETEN STERBEN NICHT
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf den Spuren von Pilgern, Yogis und Asketen. Anhand einer Auswahl von fünf bedeutenden indischen Pilgerorten spürt der Autor der ihnen zugrunde liegenden Mythologie sowie der inneren Bewegtheit der Menschen nach, die sie in ihrem Glauben antreibt, Unsterblichkeit zu erlangen. Die Schauplätze der Handlungen werden so zu Angelpunkten für die existentiellen Sinnfragen der Suchenden. Von Varanasi, dem Zentrum hinduistischer Spiritualität, ausgehend, spannt sich der Bogen bis zum südindischen Arunachala, dem mystischen Berg der Weisheit, wo die Erkenntnis eines uns innewohnenden h ö h e r e n S e l b s t greifbar zu werden scheint. In den bewusst im Schwarzweiß-Modus gehaltenen Fotografien taucht der Betrachter unter die Oberfläche des gewöhnlich Sichtbaren und manch verborgene Farben Indiens werden freigelegt. Dieses Buch ist eine Einladung zu einer sinnlichen Reise vom Endlichen zum Unendlichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Sieben
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Fotograf und Autor Sebastian Hesse ist für dieses Buch durch mehrere Kulturkreise gereist, um dem Geheimnis des Glaubens auf die Spur zu kommen: mit Druiden bei der Mistelernte, auf Heiligen Bergen in Irland und der freien Mönchsrepublik Athos, unter Bußfertigen während der Semana Santa, bei islamischen Mystikern in Anatolien und Indien, im Gespräch mit einem Lebenden Buddha in Tibet, in einem buddhistischen Kloster in Shanghai. Rund um den Globus konnte Hesse eine Wiederkehr der Spiritualität erleben, was er in seinen Fotografien eindrucksvoll dokumentiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Jörg Heieck Crux
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei faszinierende Werkreihen des Fotografen und Physikers Jörg Heieck Wüstenartige Landschaften, Ödnisse ohne Pflanzen, Tiere oder Menschen - die erste Werkreihe des Bandes entstand in der Sahara, in Island und auf Spitzbergen. Mit der alten fotografischen Technik der Cyanotypie verwandelt der Künstler die Natur in ein faszinierendes Spiel von Blautönen und verfremdeten Strukturen. Ist dies die Erde in ihrem Urzustand oder nach der Klimakatastrophe? Der Mensch steht an einem Kreuzweg: Kann er die Zerstörung des Planeten abwenden oder wird er die Erde in eine Ödnis verwandeln? Dieser symbolischen Crux stehen im zweiten Teil belebte, von Schriftbildern geprägte Straßenkreuzungen aus China, Japan, Russland, Israel, Indien, Griechenland und Georgien gegenüber. Die schwarz-weißen Panoramen des urbanen Lebens bilden einen formalen und thematischen Kontrapunkt zu den abstrahierenden Fotografien des ersten Teils und geben Einblick in die Vielseitigkeit des fotografischen Werks von Jörg Heieck.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Steve McCurry
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Steve McCurry ist einer der bekanntesten lebenden Fotografen weltweit. Seine Fotografien, wie die des afghanischen Mädchens Sharbat Gula, gingen um die Welt und sind zu Ikonen des 20. und 21. Jahrhunderts geworden. Steve McCurrys Schwester Bonnie stellte für diesen Band die besten Arbeiten aus 40 Jahren seines Schaffens zusammen und lässt uns an seiner komplexen Persönlichkeit und der Geschichte hinter seinen Arbeiten teilhaben. Von seinen frühen Aufnahmen aus den USA der 1950er-Jahre über den Krieg in Afghanistan, die Überschwemmungen in Indien, die Anschläge auf das World Trade Center in New York, den Genozid in Kambodscha bis zu seinen aktuellen Werken begleitet sie alle Stationen seiner Arbeit. McCurrys Leben selbst ist dabei eine Geschichte von Abenteuern und persönlichen Erlebnissen, die er noch niemals zuvor erzählt hat. So ist dieser Band ein Reisetagebuch, eine Kriegsreportage, eine Erzählung über wunderbare Begegnungen und tragische Verluste und der bisher größte Überblick über das fotografische Werk und das Leben des Ausnahmefotografen Steve McCurry.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Urbane Anarchisten
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es sind eigentlich keine richtigen Bauten - und Architektur ist es schon gar nicht. Imbissbuden sollen einen Zweck erfüllen, und der ist eindeutig: es darf nicht lange dauern, Tempo, schnelles Essen und dann weiter. Keine Zeit für langes Bestellen und ausgedehntes Speisen. Es interessiert nur die Größe der Portion, man will satt werden. Sind die Pommes auch nicht zu pappig? Dabei ist die Gestaltung dieser kleinen Bauwerke sehr interessant: einfach und eher schlicht die einen, aufwändig mit Vor- oder Anbauten versehen die anderen. Individualität wird sichtbar und die einheitliche, notwendige Struktur aufgehoben. Besonders augenfällig ist das im städtischen Bereich, hier findet auch eine spannungsreiche Korrespondenz der Imbissbauten mit der Umgebung statt. Sie können im Widerspruch stehen oder ordnen sich unter, immer aber werden Eigenheiten erkennbar. Diese ergeben sich aus der hohen Autonomie der Imbissbude: eher für deen transitorischen Aufenthalt gedacht wird der stationäre die Regel. Und damit erregen sie auch Widerspruch, besonders bei Stadtplanern. Die Folge ist ihre Verdrängung oder Beseitigung zugunsten eines gestalteten Stadtbildes. Als kurios abgetan verschwinden Imbissbuden meist unbemerkt. Allenfalls wird der Verlust noch für kurze Zeit von den Konsumenten bedauert. Urbane Anarchisten dokumentiert, im Umfang bisher einmalig, Ausschnitte dieses scheinbar unspektakulären Themas. Fotografien im Stil von Architekturaufnahmen zeigen ohne Aufdringlichkeit den Behauptungswillen der Imbissbuden. Entstanden sind sie in Berlin, denn hier gibt es ungefähr zweitausend und nicht nur Currywurst verkaufende Einrichtungen. Sehr unterschiedlich sind die Beiträge der zehn Autoren zum Thema. Sie setzen sich mit der Architektur und mit dem Leben um die Imbissbude herum auseinander, interviewen Konsumenten und Betreiber, entwickeln eine Typisierung der Bauwerke, beschreiben vom Leser nachvollziehbare Rundgänge zu ausgewählten Objekten oder zeigen eine vielleicht zukünftige Variante: den Grillwalker. Ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich der Blick nach Asien: Garküchen in Indien - ein kulinarischer Spaziergang. Mit Beiträgen von Verena Mayer, Michael Angele, Rainer Ernst, Claus Käpplinger, Helga Schmidt-Thompson, Stefan Valentin, Günter Nest, Jon von Wetzlar und Hanno Schmidt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
India
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Indien, so heißt es, verändert das Leben. Mehr als ein Land, ist Indien ein Gemütszustand. Andreas H. Bitesnich zeigt Ihnen auf einer faszinierenden Entdeckungsreise alle Facetten des indischen Daseins. Mit Behutsamkeit, Verständnis und einem einzigartigen Blick macht er die Widersprüche im Inneren der indischen Seele sichtbar. Beharrlich aber einfühlsam geht er sowohl dem permanenten Wandel des Subkontinents als auch der unveränderten Not auf den Grund. Bitesnichs Bilder dokumentieren alle Seiten des Lebens, des Todes und des täglichen Überlebenskampfes. Mit sanften Tönen, unterschiedlichsten Motiven und dezenten Kolorierungen erinnern sie an Reisealben vergangener Tage. Dies ist nicht nur ein überwältigender Fotoband, sondern eine Hommage an eine große Nation, die sich leidenschaftlich der Tradition wie der Moderne verschrieben hat. - GROSSFORMAT: 26,2 x 35 cm, 256 Seiten

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Afghan Gold
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei seiner Überlandreise von Europa nach Indien im Herbst 1971 geriet Luke Powell in die Wirren des Bürgerkriegs zwischen Indien und Pakistan, und so entschied er sich, den Winter im benachbarten Afghanistan zu verbringen. Die atemberaubende Schönheit dieses zentralasiatischen Landes mit seinen malerischen Hügeln und Dörfern sowie einer Bevölkerung, die sich zu einem großen Teil selbst versorgt und nachhaltig zu produzieren weiß, faszinierten den jungen Fotografen. Bis 1978 kehrte er jedes Jahr zurück. Anfang 2000 fotografierte er auf Einladung der Taliban in Afghanistan, von Mitte 2000 bis 2003 im Auftrag des Minenräumungsprogramms der Vereinten Nationen. In berückend schönen Landschaftsfotografien, die mit ihren zarten blau-grünen Farben an Aquarelle erinnern, zeigt uns Afghan Gold das ursprüngliche Afghanistan. Im Textband zum vorliegenden Buch macht sich Powell zum Fürsprecher einer im Grunde friedliebenden Gesellschaft, die sich seit über drei Jahrzehnten im Krieg befindet. Die Aufnahmen und Ereignisse werden in einem ungewöhnlich breiten historischen Kontext präsentiert, der über die Berichterstattung der aktuellen Medien weit hinausgeht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot