Angebote zu "Kannen" (376 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Paar-Fotografie im 20. Jahrhundert
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Beispiel von Bildern eines Ehepaares aus Fotoalben, die 60 Jahre gemeinsames Leben über zwei Weltkriege hinweg dokumentieren, wird der Frage nachgegangen, was Paar-Fotografie als konstruierte Kategorie ausmachen kann. Der einleitende Textbeitrag lotet aus, wie eigenwertig und wo zwischen Einzel- und Doppelporträt, Hochzeitsbild und Familienfoto die Paar-Fotografie verortet werden könnte. Als ein Ergebnis von Blick-Fokussierung beruht sie auf tradierten Standards, die zumindest teilweise aus älterer Malerei und Grafik stammen. Bürgerliche Regelwerke von Heirat, Hochzeit, Ehe und Familie enthalten das lebenslang verbundene Paar als konstituierendes Element. Es präsentiert sich bildlich auf verschiedene Weise, auch indem es, vornehmlich von der Amateurfotografie des 20. Jahrhunderts, immer wieder in stereotype Wahrnehmungs- und Abbildungs-Kontexte eingebunden worden ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Die Kunst, den Krieg zu fotografieren
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Krieg in der Fotografie - das ist ein Thema, das nicht zuletzt aufgrund der aktuellen politischen Situation mit besonderer Bedeutung aufgeladen ist. Aber nicht nur die Medienberichterstattung liefert Bilder vom Krieg. Die Studie ´´Die Kunst, den Krieg zu fotografieren. Krieg in der künstlerischen Fotografie der Gegenwart´´ widmet sich Strategien des künstlerischen Umgangs mit Fotografie, wie sie in den letzten 20 Jahren entwickelt wurden. Zahlreiche internationale Künstlerinnen und Künstler wie Willie Doherty, Sophie Ristelhueber, Allan Sekula oder Jeff Wall untersuchen in einem medienreflexiven Modus die Bedingungen der fotografischen Darstellbarkeit des Krieges. Die verschiedenen Ansätze ihrer Werke werden in fünf ´Perspektiven´ vorgestellt. Im Zentrum des künstlerischen Interesses stehen vor allem Kriege und Konflikte der 1980er und 1990er Jahre, etwa in Nordirland, Ruanda, im Irak oder im ehemaligen Jugoslawien, aber auch inzwischen historische Kriege wie der Erste Weltkrieg oder der Vietnamkrieg werden thematisiert. Das methodisch-konzeptionelle Spektrum der Fotografien reicht dabei von einem eher dokumentarischen Darstellungsmodus über konzeptuelle Vorgehensweisen bis hin zur digitalen Bilderfindung. ´´Die Kunst, den Krieg zu fotografieren´´ systematisiert diese Ansätze, mit denen innerhalb einer visuell dominierten Kultur für den kritischen Umgang mit Bildern sensibilisiert werden kann. Das Buch eröffnet so jenseits der journalistischen Bildproduktion ein Panorama ganz anderer Bilder vom Krieg.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
50 Wege zur kreativen Fotografie
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gute Fotografen haben ihre Einstellungen im Griff. Großartige Fotografen wissen ihre Bilder zu komponieren. Die besten Fotografen finden ihren eigenen Weg, den wahren Charakter ihres Motivs zu enthüllen. Dieses Buch handelt von diesen Wegen und wie Sie Ihren finden. Wenn Sie gerne fotografieren und unbedingt verstehen möchten, wieso einige Fotografen aus den Übrigen hervorstechen, sollten Sie nach diesem Buch greifen. Hier werden die Werke von mehr als zwanzig Fotografen - neben denen von Freeman selbst - präsentiert. Damit erhalten Sie einen umfassenden Blick u.a. auf die frühen surrealistischen Streetfotos von Eugene Atget über die bahnbrechenden Fashion-Bilder von Guy Bourdin und Art Kane bis hin zu den Fine-Art-Dokumentationen von Alec Soth sowie die bemerkenswerten Stadtlichter von Trent Parke. Jedes Foto repräsentiert einen der 50 Wege zur kreativen Fotografie und wird von Michael Freeman umfassend erläutert. Ob ´´Bisoziieren´´, ´´Das ikonische Detail´´, ´´Hommage´´ oder ´´Rätsel + Mysterien´´ - die kreativen Ansätze sind so vielfältig wie nachvollziehbar. Dies ist garantiert kein Buch zu Kameratechnik oder Blendenzahlen. Erfolgreiche Fotografen können ihr Handy, hochwertigste Spiegelreflexkameras oder sogar Film einsetzen. Was sie brauchen und was dieses Buch offenlegt, sind Wege, um den entscheidenden Funken Kreativität zu finden und ihn vollkommen zu entflammen. Das ist etwas, das jeder lernen kann: ´´Von Plato bis Kant´´, schreibt Freeman, ´´gibt es traditionell die Auffassung, dass Kreativität nicht erlernbar und dem Genie vorbehalten sei. Du hast sie oder du hast sie nicht. Ende der Geschichte. Ich sehe das anders.´´ Die Wege zur Kreativität existieren für jeden. Sie müssen nur wissen, wo Sie sie finden. Hiermit erfahren Sie es. Inklusive der Arbeiten von: Guy Bourdin Art Kane Trent Parke Ernst Haas Paul Strand Robert Golden Jacob Aue Sobol Bruce Gilden Richard Avedon Richard Kalvar Siegfried Hansen Alan Brooking Gueorgui Pinkhassov Alex Webb Stuart Franklin Harry Gruyaert Eugene Atget Natalie Dybisz Frans Lanting Alec Soth Fu Yongiun Dennis Stock Pablo Inirio

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Die Magie der Fotografie oder das Geheimnis her...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch wurde Sieger beim Deutschen Fotobuchpreis 2011 in der Kategorie ´´Fotolehrbücher´´ (Siegertitel Silber). Unter den unzähligen guten Fotografien, die täglich gezeigt werden, gibt es ein paar wenige herausragende Bilder. Diese haben eine grosse Wirkung auf den Betrachter, sie ziehen ihn in ihren Bann, sie haben eine besondere Magie und Kraft. Wieso diese Bilder aber eine so starke Wirkung entfalten können, dazu finden sich keine konkreten Angaben in der Fachliteratur. Es wird unbestimmt von der besonderen Kreativität und Genialität des Fotografen gesprochen, die nicht richtig erfasst werden kann. Offensichtlich sind die bekannten Methoden der Bildbesprechung, die sehr stark auf der grafikorientierten Bildgestaltung basieren, nicht in der Lage, diese Bilder sicher zu erkennen und ihre spezielle Wirkung zu begründen. Hier setzt das Vier-Augen-Modell der Fotografie (© 2009 Martin Zurmühle) an. Es geht von der menschlichen Kommunikation aus. Das Fotografieren bildet eine Teil dieser Kommunikation und es gelten ähnliche Regeln wie bei einem Gespräch. Die Kommunikation mit Bildern ist allerdings ein einseitiges Gespräch zwischen dem Fotografen und dem Betrachter seiner Bilder und basiert auf dem Sehsinn (im Gegensatz zum direkten Gespräch, dass im Extremfall alle Sinne ansprechen kann). Ausgehend vom Kommunikationsquadrat von Schulz von Thun, vermittelt das Vier-Augen-Modell eine einfache, aber trotzdem umfassende Methode, wie Bilder erfasst und herausragende Bilder erkannt und besprochen werden können. Das Buch richtet sich an alle, die sich mit Bildern und ihrer Wirkung auf den Betrachter beschäftigen (Fotografen, Werber, Medienschaffende, Künstler usw.).

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
The New Erotic Photography
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 2007 veröffentlichte TASCHEN The New Erotic Photography, fünf Jahre später folgte The New Erotic Photography 2. Jeder der beiden Bände enthielt Hunderte frischer und provokanter Bilder von Fotografinnen und Fotografen aus aller Welt, die die ganze Spannbreite zeigten, die erotische Fotografie haben kann. Nun ist das Beste aus beiden Büchern in dem Sammelband The New Erotic Photography erhältlich, in dem 62 Fotografinnen und Fotografen aus zehn Ländern anschaulich machen, dass Eros wirklich überall stecken kann: in einem Blick, im Schwung einer Taille, im Kräuseln der Lippen, im Spann eines Fußes und ... na ja, gehen Sie mal auf Körpererkundung. Zu den hier vertretenen Fotografen zählen unter anderem Gregory Bojorquez, Jo Schwab, Tomohide Ikeya, Frédéric Fontenoy, Andrew Pashis und Jan Hrónsky, Guido Argentini, Bruno Bisang, Eric Kroll und der mittlerweile verstorbene Bob Carlos Clarke. Auch unter den Fotografinnen finden sich vertraute Namen und junge Talente, u. a. Pornoaktrice Kimberly Kane, die Digitalpionierin Natacha Merritt, Magdalena Wosinska, Jody Frost und April-lea Hutchinson: Kurz: jede Menge nackte Haut zu einem verführerisch günstigen Preis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Nicholas Nixon
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch erscheint als Begleitband zu einer umfassenden Retrospektive mit ungefähr 200 Fotografien von Nicholas Nixon (geb. 1947 in Detroit), der eines der kraftvollsten und persönlichsten fotografischen OEuvres der letzten Jahrzehnte geschaffen hat. Nixon drückt sich in einer poetischen Stimme auf unverkennbare und zutiefst einzigartige Weise aus, unberührt von den Zwängen zeitgenössischer Kunstströmungen und eng verbunden mit der Wirklichkeit und dem Leben. Er kehrt zurück zur Idee von Kunst als einer Beschreibung, die verstanden, geteilt und erinnert werden kann; so entwickelt er einen nachdenklichen Dialog und erschafft ein Werk, das uns verstören, Sehnsüchte wecken, zum Nachdenken anregen und verwandeln kann. Nixons Fotografien stehen insofern in der Tradition der sozial orientierten Dokumentarfotografie. Gleichzeitig demonstriert sein Werk auf bemerkenswerte Weise, wie die traditionellen Mittel der Fotografie - Großformatkamera, Schwarz-Weiß-Film und Kontaktbögen - dazu dienen können, in bislang unerforschtes künstlerisches Terrain vorzustoßen. Dieses Buch bietet einen chronologischen Überblick auf der Grundlage der wichtigsten Fotoserien des Künstlers; es schließt mit der bekannten Werkgruppe über die Brown Sisters, die er im Lauf der letzten 40 Jahre geschaffen hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Die Kunst des Sehens
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´There is nothing worse than a sharp image of a fuzzy concept´´ Ansel Adams Diesen Satz hat Ansel Adams vor mehr als 50 Jahren geprägt, in einer Zeit, in der Fotografen mit Filmrollen oder Planfilm unterwegs waren, also jede Aufnahme mit Bedacht vorbereiten mussten. Heute ist die Fotografie schneller, die Zahl der Bilder exponentiell gewachsen, einzelne Aufnahmen entstehen oft im Dauerfeuermodus. Mit dem Buch ´´Die Kunst des Sehens´´ gibt Manfred Kriegelstein Anregungen, wie wir uns als Fotografen aus dem ´´Autopilotmodus´´, aus dem häufig durch Technik und Regeln geprägten Trott unseres fotografischen Tuns befreien und unsere Sinne schärfen für die eigentliche Essenz der Fotografie: Das Sehen. Das fotografische Sehen geht dabei jedoch über den rein kognitiven Vorgang hinaus, es erfordert die Aufmerksamkeit, Geduld und Konzentration des Fotografen, die Besonderheiten, die Unscheinbarkeiten seiner Umgebung zu erfassen, die Lichtsituation zu erkennen, um daraus eine Idee, eine Konzeption für eine Aufnahme zu entwickeln. Manfred Kriegelstein zeigt mit seinen eigenen Arbeiten, wie konzeptionelle Fotografie mit einem künstlerischen Anspruch gelingen kann. In fünf Kapiteln illustriert er unterschiedliche Wege, die zum gleichen Ziel führen: Bessere Fotografie durch aufmerksames Sehen und planvolles Vorgehen. Eine Reihe kurzer Essays, ´´Gedanken zur Fotografie´´, geben Denkanstöße und Tipps für Fotografen jeder Couleur.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
THE BOOK
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der österreichische Fotograf Martin Wieland arbeitet seit bald 20 Jahren als Aktfotograf. In diesem opulenten Buch werden viele seiner Aufnahmen zum ersten Mal veröffentlicht. Entstanden ist dabei ein umfangreiches Werk seiner bisherigen Arbeiten. Das Buch ist in 13 Kapitel unterteilt und zeigt viele unterschiedlichen Stilrichtungen der zeitgenössischen Aktfotografie. Seine besondere Stärke liegt in der Kommunikation mit seinen Models, die er immer wieder zu Höchstleistungen anspornt und dadurch besondere Ergebnisse erzielt. Die oft sehr spontan wirkenden Bilder zeigen, dass fotografieren nicht nur Arbeit ist, sondern auch Spass machen kann. Die lockere Stimmung am Set spiegelt sich in seinen Fotos wider, denn seine Frauen sind keine Objekte und das gesamte Buch ist eine Verneigung vor der Schönheit der Frauen und des weiblichen Körpers.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Kenji Toma
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Fotoserie ist eine Hommage an die botanischen Illustrationen in Choix Des Plus Belles Fleurs1 von Pierre-Joseph Redouté, eine der meistbeachteten Blumenenzyklopädien des 19. Jahrhunderts. Vor der Erfindung der Farbfotografie wurden Zeichnungen und Stiche dieser Blumenbilder in der Absicht koloriert, dem natürlichen Aussehen des botanischen Modells möglichst nahezukommen. Kenji Toma hingegen ist eher am gegenteiligen Effekt interessiert und setzt das Medium Fotografie, das seiner Natur nach realistisch abbilden kann, gezielt ein, um sein Sujet zu verfremden und künstlich erscheinen zu lassen. Das Ergebnis ist eine moderne und spannende Neuinszenierung des Konzepts eines botanischen Nachschlagewerks. Der vielfach ausgezeichnete Fotograf Kenji Toma ( in Niigata, Japan) hat seine Karriere in Tokio begonnen und lebt und arbeitet seit 1990 in New York. Er gilt heute als einer der führenden kommerziellen Still-Life-Fotografen, dessen geheimnisvoller Stil und detailverliebte Sichtweise unverwechselbar sind. Daneben arbeitet er an eigenen Projekten wie The Most Beautiful Flowers.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Nachthell
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Die Nacht zum Tag werden lassen´´ war der Kerngedanke, der Otto Reitspergers Fotoserie ´´Nachthell´´ zugrunde lag. Mittels analoger Fotografie, extremer Belichtungszeit und dem Vollmond als alleiniger Lichtquelle hat er in Wüsten und am Meer fotografiert. Entstanden sind stimmungsvolle, malerische Aufnahmen, die eines gemeinsam haben: Sie offenbaren, was das menschliche Auge nicht erfassen kann. Statt nächtlichem Dunkel überraschen die Fotos mit Helligkeit und Farben und sind dabei von einer besonderen Ästhetik. Eindrücklich und flüchtig zugleich machen sie die im Verborgenen liegende Wirklichkeit sichtbar.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot