Angebote zu "Sehens" (4.365 Treffer)

Digitale Fotografie: Sehen und Können - Carolin...
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Digitale Fotografie: Sehen und Können - Bild fü...
0,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Die Kunst des Sehens
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´There is nothing worse than a sharp image of a fuzzy concept´´ Ansel Adams Diesen Satz hat Ansel Adams vor mehr als 50 Jahren geprägt, in einer Zeit, in der Fotografen mit Filmrollen oder Planfilm unterwegs waren, also jede Aufnahme mit Bedacht vorbereiten mussten. Heute ist die Fotografie schneller, die Zahl der Bilder exponentiell gewachsen, einzelne Aufnahmen entstehen oft im Dauerfeuermodus. Mit dem Buch ´´Die Kunst des Sehens´´ gibt Manfred Kriegelstein Anregungen, wie wir uns als Fotografen aus dem ´´Autopilotmodus´´, aus dem häufig durch Technik und Regeln geprägten Trott unseres fotografischen Tuns befreien und unsere Sinne schärfen für die eigentliche Essenz der Fotografie: Das Sehen. Das fotografische Sehen geht dabei jedoch über den rein kognitiven Vorgang hinaus, es erfordert die Aufmerksamkeit, Geduld und Konzentration des Fotografen, die Besonderheiten, die Unscheinbarkeiten seiner Umgebung zu erfassen, die Lichtsituation zu erkennen, um daraus eine Idee, eine Konzeption für eine Aufnahme zu entwickeln. Manfred Kriegelstein zeigt mit seinen eigenen Arbeiten, wie konzeptionelle Fotografie mit einem künstlerischen Anspruch gelingen kann. In fünf Kapiteln illustriert er unterschiedliche Wege, die zum gleichen Ziel führen: Bessere Fotografie durch aufmerksames Sehen und planvolles Vorgehen. Eine Reihe kurzer Essays, ´´Gedanken zur Fotografie´´, geben Denkanstöße und Tipps für Fotografen jeder Couleur.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Fotografisches Sehen
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bildgestaltung und Komposition in der Fotografie: Technik ist nicht alles! Voraussetzung für richtig gute Fotos ist die Auseinandersetzung mit Bildkomposition und Gestaltung. Das Bild macht nicht die Kamera, sondern der Mensch dahinter! Um sich vom bloßen ´´Knipsen´´ zum Fotografieren zu entwickeln, bietet dieses Buch einen Einstieg. Kurz und kompakt werden die wichtigsten Aufnahmetechniken wiederholt, die nötig sind, um sich bewusst mit dem Gestalten von Fotos auseinanderzusetzen. Kreative Gestaltungsmittel helfen, aus einem technisch einwandfreien Foto ein richtig gutes Bild zu machen. Praxistipps und Hinweise zur Präsentation von Fotos helfen, Ihre Bildideen ins rechte Licht zu rücken. Bildkomposition: - Exkurs: Kameratechnik kompakt - Fotografisches Sehen - Klassiker der Bildgestaltung - Gestalten mit Farbe - Gestalten mit Licht - Schwarz/Weiß-Fotografie - Bilder Präsentieren - Tipps zu Zubehör Bildgestaltung in der Praxis: - Architektur - Landschaft - Menschen

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Zumthor sehen. Bilder von Hans Danuser
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch Bilder schreiben Geschichte: Mit seinem radikal subjektiven Blick auf Bauten des Schweizer Architekten Peter Zumthor setzte der Künstler Hans Danuser in den 1980er- und 1990er-Jahren einen Markstein in der Geschichte der Architekturfotografie. Seine Aufnahmen veränderten das fotografische Genre und die Art und Weise, über Architektur und Fotografie nachzudenken. Dieses Buch versammelt Bilder zur Kapelle Sogn Benedetg, zu den Schutzbauten über den römischen Funden in Chur und zur Therme Vals. Es führt die intensive Debatte fort, die die Fotografien vor zwanzig Jahren auslösten. Ein ausführliches Gespräch zwischen Hans Danuser und Hochparterre-Chefredakteur Köbi Gantenbein lotet die Umstände der Zusammenarbeit mit Peter Zumthor aus und fragt, wie sich die Architekturfotografie seither entwickelt hat. Der Kunst- und Architekturhistoriker Philip Ursprung setzt sich in einem detaillierten Essay mit Zumthors Architektur und der fotografischen Repräsentation von Architektur auseinander.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Im Schatten der Fotografie
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bildband vereinigt drei Fotoessays, die der Fotograf Andreas Greber in den letzten zwanzig Jahren entwickelt hat. Der Untertitel «Analoge Reflexionen» deutet an, dass im Zeitalter der digitalen Fotografie die Ästhetik und die Möglichkeiten der Fotografie neu befragt werden. Zu sehen sind ganz einfache Dinge wie Mauerfragmente, transparente Porträts und klassische Waldstücke. Alles erscheint in einer irritierenden Rätselhaftigkeit - Grebers Bilder bewegen sich in einem Feld des sichtbar Unfassbaren. Sie entziehen sich jeder Fixierung, wie das Spiel von Schatten und Licht. So geht es hier um den Kern der Fotografie: um das «Schreiben» mit Licht. Ein Text von Konrad Tobler begleitet die Bildessays des Künstlers.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.04.2019
Zum Angebot
Die Moderne der Fotografie
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band der Schriften zur Fotografie von Herbert Molderings versammelt erstmals die wichtigsten Beiträge des Autors zur Kunst, Geschichte, Theorie, Technik und Ästhetik der klassischen modernen Fotografie. Im Mittelpunkt stehen u.a. Analysen des fotografischen Schaffens von László Moholy-Nagy, Marcel Duchamp, Man Ray, Paul Citroen, Brassaï, Florence Henri, Tina Modotti, August Sander, Albert Renger- Patzsch und Robert Capa. Die Fotografie der Weimarer Republik (und Berlins) kommt ebenso zur Sprache wie jene der École de Paris, das »Wilde Sehen« André Bretons ist ebenso Thema wie der konstruktivistische Fotobegriff in Walter Benjamins Kleiner Geschichte der Fotografie. Die Aufsätze und Essays, einige bislang nur verstreut, andere hier erstmals publiziert, entstanden in den vergangenen 30 Jahren und bieten einen Überblick über die Forschung des Autors. Sie sind durch ihren fachlichen Kenntnisreichtum und ihre theoretische Kompetenz ausgezeichnet und darüber hinaus bestens lesbar. Den Abschluss des Bandes bildet eine Bibliographie sämtlicher Schriften des Autors zur Fotografie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Das Gedächtnis der Bäume
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was wir in spektakulären Fotografien sehen, sprengt unser Vorstellungsvermögen von Raum und Zeit. Die ältesten versteinerten Hölzer sind über 400 Millionen, die jüngsten 15-20 Millionen Jahre alt. Der Prozess der Versteinerung hinterlässt im Inneren des Stamms Spuren, die Rückschlüsse auf die Umgebung ermöglichen ebenso wie auf Alter, Größe und den Weg, den eine Pflanze zurückgelegt hat, bis sie in dieser fossilisierten Weise unsterblich geworden ist. Fossile Hölzer sind das Gedächtnis der Bäume und Stein gewordene Erinnerung an die Entstehung von Leben auf unserem Planten. Bilder, die aussehen wie abstrakte Gemälde, in zarten oder leuchtenden Farben und in ungeheurer Schönheit. Opalisierte oder achatisierte Hölzer, die das Gedächtnis der Bäume freilegen. Eine der schönsten Sammlungen, die es weltweit gibt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
24 Stunden - in Fotografien von Bodo Niederprüm
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1965 bot sich dem Fotografen Bodo Niederprüm die Gelegenheit, die legendäre Fluxus- Aktion ´´24 Stunden´´ in der Wuppertaler Galerie Parnass zu dokumentieren. Das sogenannte 24-Stunden-Happening fand am 5. Juni 1965 zu einer ungewöhnlichen Tageszeit statt: Es begann um Mitternacht und endete um 24 Uhr. In den dazwischen liegenden 24 Stunden verteilten sich die teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen Joseph Beuys, Bazon Brock, Charlotte Moorman, Nam June Paik, Eckart Rahn, Thomas Schmit und Wolf Vostell in den verschiedenen Räumen der als Galerie genutzten Villa in der Moltkestr. 67, Wuppertal-Elberfeld, deren Grundriss auf dem Veranstaltungsplakat zu sehen war. Überall fanden rund um die Uhr verschiedene Aktionen statt. Der Galerist Rolf Jährling und die Fotografin Ute Klophaus, die das 24-Stunden-Happening aufnahm, wurden im Anschluss an dieses Happening von den Akteuren zu Mitautoren und Aktionsteilnehmern erklärt. Noch im selben Jahr erschien im Verlag Hansen & Hansen das Buchobjekt 24 Stunden. Bodo Niederprüms Fotografien waren bis vor kurzem vollkommen unbekannt. Ausstellung und Katalog zeigen das Happening erstmals aus seiner Perspektive. Zu sehen sind Joseph Beuys, Wolf Vostell, Nam June Paik und Charlotte Moorman in Aktion, aber auch die Reaktionen der damaligen Ausstellungsbesucherinnen und -besucher der Galerie Parnaß. Mit Blick auf die historisch gewordenen und heutigen Rezeptionshaltungen wird das Verhältnis von Aktion und Dokumentation in der Fluxus-Bewegung ausgelotet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
50 Wege zur kreativen Fotografie
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gute Fotografen haben ihre Einstellungen im Griff. Großartige Fotografen wissen ihre Bilder zu komponieren. Die besten Fotografen finden ihren eigenen Weg, den wahren Charakter ihres Motivs zu enthüllen. Dieses Buch handelt von diesen Wegen und wie Sie Ihren finden. Wenn Sie gerne fotografieren und unbedingt verstehen möchten, wieso einige Fotografen aus den Übrigen hervorstechen, sollten Sie nach diesem Buch greifen. Hier werden die Werke von mehr als zwanzig Fotografen - neben denen von Freeman selbst - präsentiert. Damit erhalten Sie einen umfassenden Blick u.a. auf die frühen surrealistischen Streetfotos von Eugene Atget über die bahnbrechenden Fashion-Bilder von Guy Bourdin und Art Kane bis hin zu den Fine-Art-Dokumentationen von Alec Soth sowie die bemerkenswerten Stadtlichter von Trent Parke. Jedes Foto repräsentiert einen der 50 Wege zur kreativen Fotografie und wird von Michael Freeman umfassend erläutert. Ob ´´Bisoziieren´´, ´´Das ikonische Detail´´, ´´Hommage´´ oder ´´Rätsel + Mysterien´´ - die kreativen Ansätze sind so vielfältig wie nachvollziehbar. Dies ist garantiert kein Buch zu Kameratechnik oder Blendenzahlen. Erfolgreiche Fotografen können ihr Handy, hochwertigste Spiegelreflexkameras oder sogar Film einsetzen. Was sie brauchen und was dieses Buch offenlegt, sind Wege, um den entscheidenden Funken Kreativität zu finden und ihn vollkommen zu entflammen. Das ist etwas, das jeder lernen kann: ´´Von Plato bis Kant´´, schreibt Freeman, ´´gibt es traditionell die Auffassung, dass Kreativität nicht erlernbar und dem Genie vorbehalten sei. Du hast sie oder du hast sie nicht. Ende der Geschichte. Ich sehe das anders.´´ Die Wege zur Kreativität existieren für jeden. Sie müssen nur wissen, wo Sie sie finden. Hiermit erfahren Sie es. Inklusive der Arbeiten von: Guy Bourdin Art Kane Trent Parke Ernst Haas Paul Strand Robert Golden Jacob Aue Sobol Bruce Gilden Richard Avedon Richard Kalvar Siegfried Hansen Alan Brooking Gueorgui Pinkhassov Alex Webb Stuart Franklin Harry Gruyaert Eugene Atget Natalie Dybisz Frans Lanting Alec Soth Fu Yongiun Dennis Stock Pablo Inirio

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot