Angebote zu "Sieben" (205 Treffer)

Die sieben Todsünden der Fotografie
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kennen Sie das, dieses Feststecken in einer kreativen Sackgasse? Sie sollten eigentlich fotografieren gehen, stattdessen brüten Sie über Fotohardwaretests. Oder Sie klicken sich frustriert durch Fotoportale, denn es sind immer die anderen, die die besseren Bilder machen (und mehr Likes kriegen). Hätten Sie sich beim letzten Fototrip mehr auf die Pflichtmotive konzentrieren sollen? Waren Sie sich zu gut für das Offensichtliche, siegessicher, immer auf der Suche nach dem Besonderen? Und verzweifeln Sie jetzt bei der Auswahl unter einer Unzahl von Bildern, weil Sie sich beim Fotografieren nicht entscheiden konnten? Oder weil Sie zu wütend über ein verpasstes Motiv waren, um sich auf das nächste zu konzentrieren? Oder weil auch das schönste Motiv noch kein gutes Foto macht? Wer leidenschaftlich fotografiert, begeht sie früher oder später - eine, mehrere oder alle sieben Todsünden der Fotografie. Und landet geradewegs im Fegefeuer einer kreativen Sackgasse. Dieses Buch hilft Fotografinnen und Fotografen, Denk- und Verhaltensweisen zu reflektieren, zu ändern und so Wege aus kreativen Blockaden zu finden. Ein Buch für alle, die mit Kopf und Herz bessere Bilder machen wollen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Die neue Fotografie
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die späten 1970er- und die 1980er-Jahre stellen in der Fotografiegeschichte eine Zeit des Umbruchs dar: Der fototheoretische Diskurs zog die ´´Wahrheit des Augenblicks´´ in Zweifel. Das fotografische Selbstverständnis manifestierte sich in der Heterogenität ihrer Sparten - wie etwa der ´´dokumentarischen´´ oder der ´´künstlerischen´´ Fotografie. Neu gegründete Verlage wie Scalo und Edition Stemmle sorgten dafür, dass die zeitgenössische Schweizer Fotografie internationale Anerkennung fand. Im Mittelpunkt des Buchs stehen, neben internationalen Beispielen, die Fotografieszenen von Zürich und Luzern: Zürich, Stadt der Fotoklasse und Erscheinungsort der Kulturzeitschrift Du, und Luzern mit der Fotozeitschrift Camera.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Robert Bösch. Moments
62,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Schweizer Robert Bösch zählt zu den renommiertesten Landschaftsfotografen der Welt. Schon immer übte die Natur, vor allem die Bergwelt, eine magische Anziehungskraft auf ihn aus; 2001 bestieg er sogar den Mount Everest. Das Buch präsentiert eine Auswahl seiner spannungsvollsten Fotografien, die er auf seinen zahlreichen Reisen auf allen sieben Kontinenten aufgenommen hat. Dabei zeigen die Bilder, dass nicht nur der Himalaja oder Patagonien mit ihren extremen Bedingungen imposante Landschaftseindrücke zu bieten haben, sondern durchaus auch vor der Haustür einzigartige Stimmungen entdeckt werden können. Landschaftsbilder tauchen oft nur für Sekunden auf, bevor sie wieder vergehen diese Momente im richtigen Augenblick zu erfühlen und mit der Kamera festzuhalten, bevor sie unwiederbringlich vergehen, darauf versteht sich Robert Bösch meisterhaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Wim Wenders
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Wenn du viel unterwegs bist, wenn du es liebst, umherzustreifen und dich zu verlieren, kannst du an den merkwürdigsten Orten landen. [. . .] Ich weiß nicht, es muss wohl eine Art eingebautes Radar sein, das mich oft in Gegenden führt, die sonderbar ruhig oder auf eine ruhige Art sonderbar sind.´´ Wim Wenders - Maler, Schriftsteller und einer der erfolgreichsten zeitgenössischen Filmemacher - hat eine faszinierende Serie großformatiger Fotografien von Orten auf der ganzen Welt geschaffen. Dieses Buch stellt das gesamte Spektrum von Wenders´ fotografischer Arbeit dar, von seinen ikonischen Außenaufnahmen und Gebäuden bis hin zu den beeindruckenden Panoramaansichten. Diese Neuauflage enthält sieben neue in Deutschland und Fukushima aufgenommene Fotografien sowie einen Essay von Wim Wenders über analoge und digitale Fotografie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Milli Bau
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1956 brach die Journalistin und Fotografin Milli Bau auf, um die Länder der Seidenstraße mit einem VW-Bus zu erkunden. An manchen Orten hielt sie sich länger auf, andere streifte sie nur. Später lebte sie sieben Jahre als Korrespondentin in Teheran. Ihre Rolleiflex und ihr Tagebuch begleiteten sie auf ihrer außergewöhnlichen Reise in Länder, die heute teils kaum noch zu bereisen sind. In ihren Fotografien ist fast 20 Jahre Kultur- und Zeitgeschichte zu sehen. Die Publikation ist ein zeithistorisches Dokument einer reisenden Journalistin, die in den 1950er-Jahren Deutschland verließ und sich in der Welt wiederfand. Milli Bau ist ein außergewöhnliches Beispiel für ein Frauenleben, das nicht in Vergessenheit geraten sollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Walter Chandoha. Cats. Photographs 1942-2018
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer New Yorker Winternacht des Jahres 1949 erspähte der junge Marketing-Student und angehende Fotograf Walter Chandoha eine streunende Katze im Schnee, packte sie in seinen Mantel und nahm sie mit nach Hause. Er konnte damals noch nicht ahnen, dass er gerade der Muse begegnet war, die den weiteren Verlauf seines Lebens bestimmen sollte. Chandoha richtete seine Kamera auf seinen neuen Freund, den er Loco nannte, und war von den Ergebnissen so angetan, dass er begann, Kätzchen aus einem örtlichen Tierheim zu fotografieren. Diese Bilder legten den Grundstein für eine außerordentliche Karriere, die sich schon über sieben Jahrzehnte erstreckt. Lange vor dem Internet und #catsofinstagram entzückte Chandoha die Öffentlichkeit mit seinen flauschigen Freunden. Von Werbeanzeigen bis Grußkarten, von Puzzles bis Tierfutterverpackungen verknüpften seine Bilder eine echte Zuneigung zu den Geschöpfen, eine starke Arbeitsethik und eine tadellose Technik. Chandohas glamouröse Beleuchtungsweise, die das Fell einer jeden Katze in einem scharfen Relief abbildet, sollte für Generationen die Bildsprache der Tierporträtkunst prägen und auch Meister wie Andy Warhol inspirieren, der sich in seinem eigenen illustrierten Katzenbuch von Chandohas anmutigen Porträts beflügeln ließ.Cats. Photographs 1942-2018 taucht in das Archiv dieses Künstlers ein, der ein ganzes Genre definiert hat. Mit farbigen Atelier- und Außenaufnahmen, Schwarzweiß-Straßenfotos, Bildern von alten Katzenschauen und mehr ist dieser Band nicht nur eine verdiente Hommage an diese betörenden Kreaturen, sondern auch den kürzlich im Alter von 98 Jahren verstorbenen alten Fotografen, dessen Mitgefühl und Verständnis für Tiere in jedem seiner Bilder zu spüren ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Anton Roland Laub
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bukarest in den 1980er Jahren. Mehrere Jahre lang wendet Ceauescu sein Programm der ´´Systematisierung´´ auf die rumänische Hauptstadt an: ein Drittel des historischen Zentrums wird dem Erdboden gleichgemacht, um imposante Gebäude zu errichten und breite Alleen zu Ehren des Regimes zu ziehen. Trotz besonderer Verbissenheit im Umgang mit den Kirchen bleiben sieben von ihnen verschont, wobei ihnen eine ebenso außergewöhnliche wie absurde Behandlung widerfährt: sie werden auf Schienen gehoben, versetzt und hinter Wohnblöcken versteckt. Aus dem Stadtbild gelöscht, führen sie ein geheimes Leben in einer verschachtelten Architektur, die die heutige Stadtlandschaft prägt. Die vorliegende kritische Bestandsaufnahme verbindet aktuelle Fotografien mit Archivmaterial und beleuchtet eine wenig bekannte, doch faszinierende politische Stadtgeschichte. Nominiert für den Luma Rencontres Dummy Book Award, Les Rencontres de la Photographie, Arles 2017 sowie für den Unseen Dummy Award, Unseen, Amsterdam 2017. Anton Roland Laub, geboren in Bukarest, lebt und arbeitet in Berlin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
The Porsche Book, Extended Edition
100,00 € *
ggf. zzgl. Versand

- Ein unverzichtbarer Band für alle Porsche-Liebhaber - Erleben Sie die spannende Geschichte einer Design- und Motorsportlegende - Dieser Turbo unter den Sportwagenbüchern wird alle Porsche-Liebhaber begeistern - Voller Intensität und Kreativität beginnt eine reich bebilderte Fahrt durch jetzt sieben Jahrzehnte Faszination - Jetzt mit 64 Seiten Bonusmaterial Ein absoluter Bestseller in der erweiterten Ausgabe: Dieser Turbo unter den Sportwagenbüchern wird alle Porsche-Liebhaber begeistern. Voll Kraft und Kreativität entführt er Sie auf eine nostalgische, reich bebilderte Reise in die Annalen der Design- und Ingenieurskunst des Porsche-Kosmos. Das dynamische Layout fängt die wichtigsten Komponenten des ultimativen Fahrvergnügens ein: Kraft, Freiheit, Geschwindigkeit. Gefesselt von der eindrücklichen Bildsprache werden Sie die PS-Bibel kaum aus der Hand legen können; der Band wird zu Ihrem persönlichen Road Movie, in dem Bilder lebendig und Fahrgeräusche gegenwärtig werden. Lassen Sie sich von diesen innovativen Fotografien der berühmtesten Porsche-Modelle mitreißen, die vor den glamourösesten Kulissen der Welt aufgenommen wurden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Dieter Seitz
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

50 Jahre Mondlandung am 21. Juli 2019 Der Aufbruch ins Weltall aus kulturhistorischer Perspektive Eine visuelle Erzählung aus Fotografie und historischen Dokumenten Die Idee von der Eroberung des Weltalls fasziniert den Menschen seit Urzeiten. Sie findet ihren Ausdruck in utopischen oder dystopischen Entwürfen der Architektur, Literatur, der bildenden Kunst und des Films. Dabei hielten Motive und Symbolik der Raumfahrt auf vielfältige Weise Einzug in die Alltagskultur der ehemaligen Sowjetunion und ihrer Satellitenstaaten. Im Westen oft als Propaganda verschmäht, fanden sie in der UdSSR in Form massenhaft produzierter Gebrauchsgegenstände und als Kunst im öffentlichen Raum ihren Niederschlag. Während der Kalte Krieg den Aufbruch ins Weltall hierzulande zu einem vornehmlich politischen Wettkampf werden ließ, fand im Osten die Faszination für die Raumfahrt auch im täglichen Leben ihren ästhetischen Ausdruck. Das Buch präsentiert die Ergebnisse intensiver Recherchen und zahlreicher Reisen durch insgesamt sieben Länder und umkreist die Frage, in welcher Weise die Raumfahrt in ihrer Pionierzeit vom Ende der 1950er- bis in die 1980er-Jahre hinein im Alltag der Menschen präsent war und wie die mit dem Aufbruch ins All verbundenen Ideen und Utopien bis heute weiterleben. In der visuellen Erzählung mischen sich künstlerische und dokumentarische Fotografien, Porträts von Zeitzeugen, Landschaftsaufnahmen und historische Dokumente. Die Publikation ist insofern auch das Ergebnis einer Spurensuche, als viele der Weltraumpioniere nicht mehr leben und zahlreiche der damals massenhaft verbreiteten Objekte heute so gut wie verschwunden sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot